28.02.2019

Girls’- und Boys’-Day für Nachwuchsgewinnung nutzen

Arbeitsagentur stellt sich als Arbeitgeber vor

Wittenberg/Dessau (WiSo). Am 28. März findet bundesweit der Girl´s - und Boy´s Day statt. „Der Aktionstag bietet Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse die Möglichkeit, gerade auch solche Berufe zu erkunden, die nicht den klassischen Lieblingsberufen entsprechen“, informiert Carina Knie-Nürnberg, Chefin der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg. 

Der Ausbildungsmarkt biete viele Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen in der Region. Im vergangenen Jahr habe es deutlich mehr Ausbildungsstellen als Bewerber gegeben, das sei eine gute Ausgangssituation für die Fachkräfte von morgen.„Wichtig ist, dass Bewerber und Stelle gut zusammenpassen“, betont Knie-Nürnberg, „deshalb sollten die jungen Menschen die Einladungen der Unternehmen, sich auszuprobieren, auch nutzen. Und bei Talenten spielt das Geschlecht keine Rolle.“ 

Alle Unternehmen mit absehbaren Bedarfen sollten den bundesweiten Aktionstag nutzen, um potentiellen Bewerbern konkrete Einblicke in ihr Unternehmen und ihre Berufswelt zu geben. „Damit“, so Knie-Nürnberg, „kann einfach und schnell Begeisterung für den Ausbildungsberuf entfacht werden. Eine gute Wahl kann nur der treffen, der die Auswahl wirklich kennt.“ 

Bisher haben sich erst 30 Unternehmen innerhalb eines Radius von 15 Kilometer um Dessau-Roßlau für den Mädchen- Jungenaktionstag vormerken lassen. „Da ist sicher noch Luft nach oben“, so Knie-Nürnberg.

Unternehmen tragen einfach kostenlos ihre Angebote in das Girls' Day-Radar unter www.girls-day.de oder die Aktionslandkarte unter www.boys-day.de ein. Über diese Plattform finden die Jugendlichen, Eltern und Lehrkräfte die Angebote. 

Fachinformatiker und Verwaltungsberufe 

 Auch die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg beteiligt sich an dem Aktionstag an den Standorten Dessau-Roßlau und Lutherstadt Wittenberg. „Wir stellen den Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in sowie die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten der Verwaltungsberufe vor“, sagt Knie-Nürnberg. „Im Anschluss werden wir mit Mitarbeitern der Jobcenter und der Agentur für Arbeit ins Gespräch kommen und aus den Erfahrungen in der Ausbildungszeit bei der Agentur berichten.“

Lutherstadt Wittenberg: 

Ort: Melanchthonstr. 3a Treffpunkt: Gruppenraum Berufsinformationszentrum Zeitraum: 9:00 Uhr oder 11:00 Uhr Anmeldung: Berufsinformationszentrum Wittenberg unter 03491/438 119 

Dessau-Roßlau: 

Ort: Seminarplatz 1 Treffpunkt: Gruppenraum Berufsinformationszentrum Zeitraum: 9:00 Uhr oder 11:00 Uhr Anmeldung: Berufsinformationszentrum Dessau-Roßlau unter 0340/502 11 90 

Freistellung vom Unterricht 

Eine Freistellung vom Unterricht ist für diesen Tag mit einem Nachweis meist unproblematisch, über die Freistellung entscheidet die Schule. Die teilnehmenden Besucher der veröffentlichten Veranstaltungen sind automatisch unfall- und haftpflichtversichert. Für die Unternehmen entstehen keine Kosten durch die Teilnahme, nur etwas Zeit ist nötig als Investition in die eigene Zukunft.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: