19.02.2019

Wittenberger Sonntag liest die Rheinische Post

Überforderte katholische Kirche

Düsseldorf (ots) Ängstlicher hätte man die bevorstehende Vatikan-Konferenz nicht betiteln können: "Der Schutz von Minderjährigen in der Kirche". Das sagt nichts über den Skandal, den Vertrauensverlust und die Lage von Kindern im Umfeld der Kirche. Und es sagt fast alles über eine überforderte Institution, die immer noch nicht fassen kann, wie ihr geschieht, die immer noch nicht glauben will, was passiert ist, und die noch immer keinen Weg der Hilfe weiß. 

Ein Fahrplan, wie es nach den Debatten mit Vertretern der 113 Bischofskonferenzen weltweit weitergehen soll, existiert nicht. Das Reden ist - 20 Jahre nach den ersten großen Enthüllungen in den USA! - bloß ein Anfang. 

 In vielen Teilen der katholischen Welt ticken die Uhren nach wie vor langsamer. Denn dort ist das ganze Ausmaß des sexuellen Missbrauchs noch gar nicht bekannt. 

Fassungslos aber muss man auch über europäische Verhältnisse sein: Dass Kardinal Müller jetzt tatsächlich Homosexualität als eine Ursache des Missbrauchs bezeichnet, macht nur noch sprachlos. Wer Realist ist, erwartet von der Konferenz daher am besten wenig. Welch bittere Prognose.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: