07.02.2019

Neue Reihe in der Evangelischen Akademie

„Wie im Himmel“: Evas Versuchungen

Wittenberg (WiSo). „Evas Versuchungen zur Theologie“, so nennt sich eine neue Reihe an der Evangelischen Akademie, Auftakt ist am 19. Februar um 19 Uhr mit dem Vortrag „Wie im Himmel“. 

Vier Mal pro Jahr stellt Dr. Eva Harasta die Gretchenfrage: Wie lässt es sich heute noch mit der Religion halten? Die Theologie ist voller Klassiker, die auf diese Frage je in ihrer Zeit antworteten, beinahe scheint es, als wäre alles gesagt. Und beinah scheint es, als würde einer Versuchung nachgeben, wer die Klassiker weiterdenken will, respektlos unterstellend, sie hätten noch nicht alles gesagt. Und doch: Den Glauben heute zum Denken und Sprechen zu bringen, ist Verantwortung und Aufgabe für alle, die in ihm leben. 

Der erste Abend heißt „Wie im Himmel“. Ein Festessen, ein blühender Garten, ein feierlicher Gottesdienst, ein Thronsaal, ein Wiedersehen mit den Toten – über die Jahrhunderte sammelten sich viele Ideen zum „Himmel“ an. Was man über den Himmel sagte, gab Auskunft über ganz irdische Glücksvorstellungen und Sehnsüchte. Kaum jemand hielt sich an das Prinzip, dass man in diesem Leben noch nichts über den Himmel wissen könne. Der Rundgang durch die alten Himmelsdeutungen führt in die Frage, wie der Himmel heute aussehen mag. Oder lebt es sich heute so gut, dass der Himmel ausgedient hat? 

Der zweite Abend am 9. April um 19 Uhr heißt „Wie in der Hölle“. Ein brutzelndes Feuer, ein Folterkeller, ein eisig gefrorener See, ein stummer Ort einsamer Dunkelheit – die Hölle faszinierte über Jahrhunderte. Was man über die Hölle sagte, gab Auskunft über ganz irdische Ängste und Aggressionen, aber auch über die Sehnsucht nach vergeltender Gerechtigkeit. 

Man verwendete die Hölle als Blitzableiter für diese Gefühle. Doch war sie zugleich Drohszenario und Herrschaftsinstrument. Kritische Stimmen riefen dazu auf, sich besser gegen das deutlich diesseitige Böse einzusetzen, als sich mit der Hölle zu trösten. So führt der Rundgang durch den alten Höllentrubel in die Frage, wie die Theologie heute mit Ängsten, Sehnsucht nach Vergeltung und Aggressionen umgehen kann.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: