05.01.2019

Zurück in die Zukunft

Wittenberg (WiSo). Die Evangelische Akademie organisiert am 19. Januar von 10 bis 16 Uhr einen Studientag zu Jürgen Moltmann, die Leitung haben Dr. Eva Harasta und Friedrich Kramer. 

Moltmanns Buch „Theologie der Hoffnung“ traf 1964 den Nerv der Zeit, denn der Autor sah die Hoffnung als Ressource für die Erneuerung von Glauben und Kirche. Er kritisierte den ausbeuterischen Fortschritts- und Wachstumsglauben, die ideologische Verfestigungen des Kalten Krieges sowie die unpolitische Selbstbezogenheit in der Kirche. Wie sieht die christliche Hoffnung heute aus und ist so politisch zu deuten, wie Moltmann sie sah?





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: