03.01.2019

Ensemble widmet sich Aufführungspraxis

Barocke Meisterwerke mit „Michaelis Consort“

Lubast (WiSo). Das Leipziger Ensemble „Michaelis Consort“ widmet sich mit dem Projekt „Barockwerk Ost“ der Aufführungspraxis barocker Meisterwerke und ist am 13. Januar um 15.30 Uhr auf Einladung des Fördervereins zur Kultur- und Denkmalpflege Rotta e.V. zu Gast im Heidehotel Lubast. 

Das 2011 gegründete „Michaelis Consort“ findet sich zu ganz unterschiedlichen Projekten zusammen – von Renaissance-Musik auf den Freiberger Geigen bis zu Kantatenprojekten mit Werken von Johann Sebastian Bach. Das junge Ensemble um den Bachpreisträger Patrick Grahl stellt in seinem Programm verschiedene Facetten mitteldeutscher musikalischer Kurzgeschichten aus dem 17. und 18. Jahrhundert vor. 

Mit der blumigen Sprache des Barock hatten Komponisten wie Marco Uccelini, Johann Erasmus Kindermann, Johann Heinrich Schütz, Georg Philipp Telemann, Andreas Hammerschmidt und Philip Heinrich Erlebach eine phantasievolle Grundlage für ihre musikalische Erzählungen. Diese kleinen Geschichten sind so vielfältig wie das Leben und zeigen den Kern barocker Dramatik.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: