27.12.2018

Wittenberger Sonntagsvorlesungen 2019

Von Krieg und Frieden

Wittenberg (WiSo). Ab Januar werden die Sonntagsvorlesungen im Predigerseminar fortgesetzt, die sich 2019 an der Jahreslosung orientieren, die dem 34. Psalm, Vers 15 entnommen ist: „Suche Frieden und jage ihm nach.“ Als Motto dient ein Luther-Zitat: „dass es weder Hauens noch Stechens bedarf.“ 

Den Auftakt macht am 20. Januar 2019 Prof. Axel Noack (Halle), der sich mit Luthers Obrigkeitsschrift von 1523 auseinandersetzt. Prof. Volker Stümke (Hamburg) befasst sich am 24. Februar unter der Überschrift „Friedensmahner – Fürstenknecht“ mit Luthers Position zu Kriegen und Kriegsgefahren. 

 Dr. Matthias Meinhardt, Leiter der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek, widmet sich am 24. März der Zerstörung Wittenbergs im Siebenjährigen Krieg.

„Bewaffneter Friede“ ist der Titel eines Vortrags von Dr. Gisela Bauer (Karlsruhe), der sich am 28. April mit der Frage befasst, wie Luther in der DDR gelesen wurde. 

Prof. Thomas Kaufmann (Göttingen) widmet sich am 19. Mai Gustav Adolf, Wittenberg und dem Dreißigjährigen Krieg und Renke Brahms, Friedensbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, setzt sich am 23. Juni mit der aktuellen Kontroverse um Artikel 16 des Augsburgischen Bekenntnisses auseinander: Vom gerechten Krieg zum gerechten Frieden? 

Seit 1983 gibt es die Sonntagsvorlesungen im Predigerseminar. In loser Anlehnung an die Tradition der alten Wittenberger Universität, deren Nachfolgeeinrichtung das Predigerseminar seit 1817 ist, findet diese Reihe jeweils im ersten Halbjahr einmal im Monat sonntags im Anschluss an den Gottesdienst von 11.30 bis 12.30 Uhr in der Kapelle/Aula des Predigerseminars im Schloss statt. 

Damit leistet das Seminar einen Beitrag zur Allgemeinbildung für die interessierte Öffentlichkeit Wittenbergs und darüber hinaus. Die Themenstellung orientiert sich an Fragen, die Menschen heute bewegen. Von dort aus werden Einsichten reformatorischer Theologie und Erkenntnisse aus ihrer Wirkungsgeschichte fruchtbar gemacht. 

Hinweis

Die Sonntagsvorlesungen des Jahres 2018 sind unter dem Titel „Die Luthers medial – Nachklänge zu einem Jahrhundertjubiläum“ im Wittenberger Drei Kastanien Verlag als Band 24 erschienen. Die Auflage beträgt 1.000 Stück, das Buch ist im Handel zum Preis von 8,80 Euro erhältlich. Das Buch enthält alle Vorlesungen sowie Gastbeiträge von Matthias Meinhardt und Hanna Kasparick. Von Dr. Sabine Kramer, Direktorin des Predigerseminars, stammt das Vorwort sowie ihre Predigt zur Amtseinführung.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: