14.12.2018

Mehr als fünf Millionen Euro Fördermittel für Wittenberg

Wichtige Bauvorhaben können realisiert werden

Wittenberg (wg). Freude im Advent: Fördermittelbescheide in Höhe von 5,3 Millionen Euro sind kurz vor Weihnachten in der Stadtverwaltung Wittenberg eingetroffen: „Das versetzt uns in die Lage, weiter zu planen und zu bauen“, freute sich Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) beim Freitagspressegespräch im Neuen Rathaus. 

Aus dem Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ fließen 1,1 Millionen Euro, so dass mit dem städtischen Eigenanteil insgesamt 1,376 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Wichtigste Maßnahme, die von April bis November 2019 realisiert werden soll, ist die Oberflächengestaltung der östlichen Mauerstraße im Abschnitt Neustraße (Kreisel) bis Bürgermeisterstraße, investiert werden 1,25 Millionen Euro. 

Die Gehwege werden auf der Südseite mit Betonplatten, auf der Nordseite mit Mosaikpflaster ausgeführt, dies greift die Gestaltungsprinzipien der westlichen Mauerstraße und der Fleischerstraße auf. Die Übergänge in die Wallanlagen sollen barrierefrei gestaltet werden, außerdem entstehen 62 neue Stellplätze. Im Zuge der Maßnahme erfolgt die komplette Umrüstung der Beleuchtungsanlagen auf LED-Technik und die Stadtwerke erneuern die Trinkwasser- und Stromleitungen. 

Weitere Mittel fließen in den Ausbau des Dachgeschosses im Alten Rathaus, hierzu erarbeitet die Stadtverwaltung derzeit das Nutzungskonzept, das dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorzulegen ist.

Aus dem Programm „Stadtumbau Ost“ werden 1,6 Millionen Euro Fördermittel bereit gestellt, mit dem kommunalen Eigenanteil von 800.000 Euro stehen 2,4 Millionen Euro für zwei zentrale Vorhaben zur Verfügung: Erstens die Sanierung und Umnutzung des sogenannten K-Gebäudes am Neuen Rathaus, das als Depot (Schausammlung) für die städtischen Sammlungen genutzt werden soll sowie zweitens die Sanierung des Fußweges auf der Nordseite des Schwanenteichs als Teil des barrierefreien Rundwegs durch die Wallanlagen. 

Knapp eine Millionen Euro fließen aus dem Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilszentren“, größtes Projekt ist die Sanierung der Stadtbibliothek, die der Stadtrat 2017 beschlossen hat. Der Baubeginn ist im dritten Quartal 2019 vorgesehen. Während der Bauphase können Bücher und andere Medien im Alten Rathaus im Erdgeschoss ausgeliehen werden. 

Das zweite Vorhaben ist die Umsetzung des vierten Bauabschnitts der Oberflächengestaltung Marktplatz, hier werden Basalt und Beton durch Granitplatten und Findlingspflaster ersetzt. Vorgesehen sind neue Papierkörbe, Fahrradständer, Hockerbänke sowie die Installation von Senk-Elektranten. Geschätzte Kosten: circa 310.000 Euro.

Mit Hilfe des Förderprogramms „Soziale Stadt“ kann im Quartier Lerchenberg/Trajuhnscher Bach die im September 2018 begonnene Sanierung der Kita „Borstel“ fortgeführt werden. Investiert werden rund 250.000 Euro, die Fertigstellung ist für Ende des ersten Quartals 2019 vorgesehen.

Im Quartier Wittenberg-West werden die Baumaßnahmen in der Erich-Mühsam-Straße und der Fichtestraße 2019 fortgeführt. Über das Programm „Investitionspaket Soziale Integration im Quartier“ kann endlich der Ersatzneubau für die größte integrative Kita im Landkreis „Flax und Krümel“ in Angriff genommen werden. Die Stadt erhält eine 90-prozentige Förderung, 1,9 Millionen Euro stehen zur Verfügung, ein zweiter Fördermittelbescheid wird in 2019 erwartet.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: