Martin Würker nennt seine Arbeiten „wild strukturiert.“ Das trifft auch auf dieses Bild zu. Foto: Atelier „Kunstfehler“

Martin Würker nennt seine Arbeiten „wild strukturiert.“ Das trifft auch auf dieses Bild zu. Foto: Atelier „Kunstfehler“

02.11.2018

Neue Ausstellung in der Klinik Bosse

Diese „Kunstfehler“ sind wild strukturiert

Wittenberg (WiSo). Im Bereich des Ärztlichen Direktors der Alexianer Klinik Bosse Wittenberg, Dr. Nikolaus Särchen, hat der Ergotherapeut und freischaffende Künstler Martin Würker eine Ausstellung eröffnet. Motto: „Ein Maximum an Vielfalt in einem Minimum an Raum und Zeit.“ Zu sehen ist die „wild strukturierte Schau“ der farbgewaltigen Bilder wochentags von 9 bis 15 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Martin Würker ist seit 2010 Ergotherapeut und arbeitet in der Klinik Bosse. Von Mai 2015 bis Mai 2017 absolvierte er zusätzlich eine Ausbildung zum Kunsttherapeuten in Regensburg. 

Bereits im Vorlauf dieser Ausbildung hatte Würker eine Leidenschaft für das experimentelle Malen entwickelt: Versuch und Irrtum brachte mal großes Staunen, manchmal Entsetzen hervor - und so entwickelte Würker dieses Experimentieren weiter, bis ein komplettes Atelier mit dem selbstironischen Namen „Kunstfehler“ entstanden war.

Die Freude am Schöpfen neuer Inspiration, dem Wilden Struktur zu verleihen, gelang immer besser, Würker wurde auf Facebook und YouTube aktiv und stellte sein Schaffen auf eigener Website unter www.wild-strukturiert.de vor. 

„Wild strukturiert“ passt für diese Malweise ganz genau: Würker möchte sowohl seinen Gedanken und Impulsen Ausdruck verleihen als auch seine Kunst für jeden zugänglich machen. Es geht ihm nicht um den Titel oder den Preis eines Bildes, vielmehr sollen seine Inspiration und Leidenschaft spürbar werden, dabei kann das Gefühlsleben bis hin zu Wut und Erschöpfung gehen.

„Ich möchte die Besucher der Ausstellung dazu einladen, bewusst, inspirativ und achtsam ihr Leben zu highlighten“, sagt der malende Ergotherapeut.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: