18.10.2018

Wittenberger Sonntag liest die Allgemeine Zeitung Mainz

Kampf des Staates gegen die Organisierte Kriminalität: Nicht aufgeben

Mainz (ots) - Es ist und bleibt ein sehr ungleicher Kampf, den der Staat gegen die Organisierte Kriminalität führt. Dass die sich mittlerweile auch der Geldwäsche durch Immobilienkäufe zugewendet hat, kann nicht überraschen. Dass es bei 60 000 Verdachtsmeldungen nur zu 474 Anklagen oder Sanktionen kam, leider auch nicht, angesichts von nur 360 Mitarbeitern der Anti-Geldwäsche-Einheit FIU. 

Hingegen: Gerade mal 20 Verdachtsmeldungen von Immobilienmaklern, das mutet geradezu grotesk an. Das müsste die Ehrwürdigen der Branche, die es ja gibt, aufrütteln und zu Mahnern werden lassen.

Gewiss, es gibt Grauzonen. Aber die Loyalität gegenüber den Kunden muss absolut Grenzen haben. Niemand verlangt Denunziantentum oder Bespitzelung. Aber wenn es um den Verdacht geht, dass sich vor den eigenen Augen Verbrechen anbahnen, sollte niemandem das Hemd des eigenen Gewinns näher sein als der Rock des Allgemeinwohls.

Die Regeln, nach denen sich in Deutschland Immobiliengeschäfte vollziehen - Notarpflicht, Grundbuch - sind im Vergleich zu anderen, auch europäischen Ländern sehr ordentlich strukturiert und bieten zumindest Ansatzpunkte, geplanten kriminellen Machenschaften auf die Schliche zu kommen. Diese Chance sollte nicht ungenutzt verstreichen.

Insgesamt hinken Gesetze und Kontrollinstrumente des Staates zur Verbrechensbekämpfung der Energie und Findigkeit von Wirtschaftskriminellen aber immer noch hinterher. Aber hier zu resignieren, wäre eine Bankrotterklärung - genauso schlimm, wie hinzunehmen, dass bestimmte Stadtviertel zu no go-Gebieten werden, in die sich die Polizei nicht mehr hineintraut.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: