18.09.2018

Mann am Schwanenteich geschlagen und beraubt

Zeugenaufruf nach Raubstraftat in Wittenberg

Wittenberg (WiSo). Am 18.09.2018 ereignete sich kurz nach 00.00 Uhr im Bereich des Schwanenteichs eine Raubstraftat zum Nachteil eines 57-jährigen Geschädigten. 

Nach seinen Angaben war er am 17.09.2018 zwischen 23.15 und 23.30 Uhr in Richtung Mauerstraße unterwegs und nutzte den Weg am Schwanenteich. Dort hätten sich drei unbekannte männliche Personen aufgehalten. Einer habe sich  vermutlich durch das Licht der  Taschenlampe des Mannes geblendet gefühlt, woraufhin der Unbekannte den Geschädigten ins Gesicht geschlagen habe. Dabei kam der Geschädigte zu Fall und wurde weiter geschlagen und getreten.

Anschließend seien dem Geschädigten u. a. persönliche Gegenstände und eine Jacke entwendet worden. 

Der Geschädigte konnte dann flüchten und meldete sich kurz nach Mitternacht in einem Krankenhaus, in dem er behandelt wurde. 

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter der Telefonnummer 0340 / 6000 291 oder per E-Mail unter zu melden.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: