Szene aus dem ZDF-Dokumentarfilm „StartUp – So geht Erfolg.“ Foto: ZDF

Szene aus dem ZDF-Dokumentarfilm „StartUp – So geht Erfolg.“ Foto: ZDF

12.09.2018

Neue Aufgabe: Speichersysteme für Schiffe mit Elektro-Antrieb herstellen

Deutscher Gründerpreis: Tesvolt ist „Aufsteiger des Jahres“

Berlin/Wittenberg (WiSo). Im ZDF-Hauptstadtstudio ist am Dienstagabend, 11. September 2018, der Deutsche Gründerpreis verliehen worden. Das ZDF meldete : „Aufsteiger des Jahres ist das junge Unternehmen Tesvolt aus Wittenberg. Tesvolt entwickelt intelligente Stromspeicher. Damit hat Tesvolt einen wichtigen Baustein für die Energiewende entwickelt. Das weltweit einzigartige Produkt, die hervorragende Entwicklung und die guten Perspektiven auf einem Wachstumsmarkt überzeugten die Jury des Deutschen Gründerpreises.“ 

Bild: Firmengründer Daniel Hannemann und Simon Schandert (Mitte mit den weißen Hemden) bei einem Termin mit zwei Managern eines Schiffsbauunternehmen in Holland: Es geht um den Antrieb von Containerschiffen der Zukunft. Tesvolt könnte wirtschaftlich arbeitende Stromspeicher-Systeme für einen neuen, umweltfreundlichen Elektroantrieb der Schiffe konstruieren und liefern.

Foto: ZDF




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: