Bild: Sie sind beim Festakt im ZDF-Hauptstadtstudio dabei: Tesvolt-Gründer Daniel Hannemann und Simon Schandert. Foto: Archiv

Bild: Sie sind beim Festakt im ZDF-Hauptstadtstudio dabei: Tesvolt-Gründer Daniel Hannemann und Simon Schandert.
Foto: Archiv

07.09.2018

Wittenberger Unternehmen ist Teil einer TV-Sendung über erfolgreiche Gründer

Gewinnt Tesvolt den Deutschen Gründerpreis?

Wittenberg/Berlin (wm). „StartUp!: So geht Erfolg! - Gründer und ihre Ideen“ lautet der Titel einer TV-Dokumentation, die das ZDF am Dienstag, dem 11. September, um 22:45 Uhr senden wird. Eine wesentliche Rolle spielt in diesem Film auch das Wittenberger Unternehmen Tesvolt, das für den Deutschen Gründerpreis nominiert wurde (der Wittenberger Sonntag berichtete) und das von dem ZDF-Team einen Tag lang bis nach Holland begleitet worden ist. 

Sie haben Geschäftsideen, mit denen sie etwas bewegen wollen. Und sie haben es geschafft: Ihr Start-Up-Unternehmen ist erfolgreich. Am 11. September werden die vielversprechendsten Unternehmensgründer in Berlin mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet. Der Film zeigt einige der nominierten Kandidaten: Was braucht es zum geschäftlichen Erfolg? Wie schafft man es, Banken zu überzeugen, Kunden zu gewinnen, Konventionen zu brechen, neue Märkte zu erobern und mit seiner Idee zu einer Marke zu werden? Das ist eine Frage von Business-Plänen, Vision und Persönlichkeit. Eine Aufgabe, in die viele Gründer erst hineinwachsen müssen. Mit den ständigen Fragen: Schaffe ich das? Wird die Idee funktionieren? Kann ich Mitarbeiter gewinnen? Bekomme ich das Wachstum meines Unternehmens hin? Kann ich ein Unternehmer werden, ein Chef sein - gelingt es mir, "mein Ding" zu machen? 

Die Dokumentation erzählt Geschichten von Gründern und erfolgreichen Unternehmern. Wenn die TV-Sendung beginnt, ist die Entscheidung über die Preisvergabe bereits gefallen: Der große Festakt im ZDF-Hauptstadtstudio beginnt bereits um 20 Uhr und kann im Livestream der ZDF-Mediathek unter www.zdf.de/ZDFmediathek und auf www.deutscher-gruenderpreis.de verfolgt werden. Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und die beiden Gründer von Tesvolt, Daniel Hannemann und Simon Schandert, sind auf das Ergebnis gespannt: Die „Bronzemedaille“ haben sie bereits sicher – aber geht da noch mehr?

„So einen Preis kann man nur einmal gewinnen, es ist die höchste Auszeichnung für neu gegründete Unternehmen“, berichtet Daniel Hannemann im Gespräch mit der Redaktion des Wittenberger Sonntag und bestätigt, ein ZDF-Team habe Tesvolt einen ganzen Tag lang begleitet, um die erfolgreichen Gründer „in Aktion“ zu erleben und um zu dokumentieren, wie bei Tesvolt neue Ideen in die Tat umgesetzt werden. Dass die Filmemacher Tesvolt bis nach Holland begleitet haben, betrachtet Hannemann als besondere Wertschätzung. Mehr dürfe er nicht verraten: Alle Beteiligten sind bis zum Festakt zum Stillschweigen verpflichtet worden. 

Hintergrund:

Die Zeitschrift "stern", die Sparkassen, die Porsche AG und das ZDF würdigen mit dem Deutschen Gründerpreis jährlich die besten Gründerideen Deutschlands und zeichnen vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung innovativer und durchdachter Geschäftsideen aus.

In den vergangenen Jahren waren unter den Preisträgern Unternehmerpersönlichkeiten wie Friedrich von Metzler, Prof. Götz Werner, Prof. Jörg Sennheiser, Dr. Jürgen Heraeus, Prof. Dr. Martin Viessmann und Dr. Roland Mack. Sie sind Beispiel und Mutmacher für viele Gründer und Unternehmer im Land. 

Die ZDF-Sendung wird am Mittwoch, dem 12.September, um 8:00 Uhr und um 19:30 Uhr auf Phoenix wiederholt.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: