Das Plakatmotiv zur Ausstellung „Mutatio Feminea“. Foto: Veranstalter

Das Plakatmotiv zur Ausstellung „Mutatio Feminea“. Foto: Veranstalter

26.08.2018

Neue Ausstellung zeigt Frauen in Veränderung

„Mutatio Feminea“ im Bürgerbüro des Wittenberger Rathauses

Wittenberg (WiSo). Am Montag, dem 27.August, eröffnet der stellvertretende Kulturausschussvorsitzende Dr. Volker Werner um 18 Uhr die neue Ausstellung der Künstlerinnengruppe „Weiberma(h)lzeit“ im Bürgerbüro des Neuen Rathauses. Unter dem Titel „Mutatio Feminea“ vereinen sich unterschiedliche und einzigartige Werke, die Frauen in Veränderung zeigen. Die Ausstellung ist kostenfrei und läuft bis zum 31.01.2019. 

Das Thema wurde gemeinsam von den Künstlerinnen gewählt, um es dann individuell in Material, Technik und Format zu erarbeiten.

Die Gruppe gibt es seit elf Jahren und besteht aus neun Mitgliedern. Die Doppeldeutigkeit des Namens „Weiberma(h)lzeit“ weist darauf hin, dass es bei dieser Gruppe sowohl um das Malen als auch um die Mahlzeit geht: Beim gemeinsamen Essen wird gekostet, geschlemmt und diskutiert, danach wird zusammen gemalt. Angetrieben werden sie dabei vor allem durch das Bedürfnis, ihr Dasein, ihre Erfahrungen und ihre Individualität künstlerisch ausdrücken. 

Inspiration finden die Frauen auf ihren jährlichen Kunstreisen nach Barcelona, Paris, Amsterdam, Antwerpen, Krakau, Weimar, Bremen/Worpswede, Berlin, Bamberg oder Prag, aber auch beim gemeinsamen Philosophieren über „Gott und die Welt“ am Essenstisch.

Die Bilder der „Weiberma(h)lzeit“ wurden schon im Marina-Camp Elbe, in der Klinik Bosse, in der Arztpraxis von Frau Dr. Regine Lange und in der Christuskirche ausgestellt. In der Galerie des Neuen Rathauses im Bürgerbüro ist die Gruppe zum ersten Mal zu sehen. 

Hinweis: 

Das Bürgerbüro ist geöffnet montags bis donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr, freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr, sowie jeden 1. und 3. Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: