Innenminister Holger Stahlknecht stellt sich in Annaburg der Diskussion über Probleme der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum. Foto: Archiv

Innenminister Holger Stahlknecht stellt sich in Annaburg der Diskussion über Probleme der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum.
Foto: Archiv

29.07.2018

Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Holger Stahlknecht und Sepp Müller diskutieren

Annaburg (WiSo). Das Bildungswerk der Kommunalpolitischen Vereinigung Sachsen-Anhalt e.V. lädt ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Montag, dem 6. August, ab 15:00 Uhr in der Volkssolidarität, Otto-Heintze-Straße 1.

Über die „Gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum“ referiert der Leiter der Techniker Krankenkasse Sachsen-Anhalt, Jens Hennicke, anschließend diskutieren der Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht (CDU), der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) und der Bürgermeister der Stadt Annaburg, Klaus-Rüdiger Neubauer (parteilos) über ihre Erfahrungen zu Themen der medizinischen Daseinsvorsorge. 

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer: 0391/56 66 827 oder unter der E-Mail: bis zum 3. August gebeten.

Die Teilnahme ist kostenlos.





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: