12.07.2018

Gefährlicher Eingriffs in den Straßenverkehr - Zeugen gesucht

Kemberg (WiSo). Die Polizei sucht Zeugen nach einem Vorfall, der sich bereits am 25.06.2018 um 07.40 Uhr ereignet haben soll. Eine 41jährigen Renault-Fahrerin befuhr die Reudener Straße in Kemberg in Richtung Reuden. Kurz vor der Kurve sei ihr der Fahrer eines Opel Vectra (älteres Modell, grau-grün) entgegengekommen, welcher im Kurvenbereich mehrere Fahrzeuge überholt haben soll. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, habe sie stark abbremsen und nach rechts in den dortigen Graben ausweichen müssen. Vor ihr sollen sich noch zwei Radfahrer befunden haben, welche ebenfalls gefährdet worden seien. 

Da die Radfahrer sowie die überholten Fahrzeugführer aus Richtung Reuden als mögliche Zeugen des Vorfalls in Betracht kommen können, bittet die Polizei diese sowie eventuelle weitere Zeugen, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: