16.06.2018

Wittenberger Sonntag liest die Badische Zeitung

Schwieriger sozialer Aufstieg: Gefahr für den Zusammenhalt

Freiburg (ots) - Es ist erschreckend, wenn nicht nur Forscher der OECD darauf hinweisen, dass das Klettern auf der sozialen Aufstiegsleiter zumindest nicht einfacher geworden ist. Deutschland gehört zu diesen Ländern.

Was also tun? Einigkeit herrscht darüber, dass die Aufstiegschancen von Kindern aus sozial schwächeren Verhältnissen verbessert werden, wenn frühkindliche Bildung im Kindergarten großgeschrieben wird. Dafür kann der Staat sorgen. 

Entscheidend ist aber auch die Haltung des Elternhauses. Wenig zu haben, bedeutet in der Bundesrepublik nicht, Kindern Bildung vorenthalten zu müssen. Außerdem sollten Vorgesetzte oder Lehrer die möglichen Aufsteiger fördern: Diese haben oft nicht jene Selbstsicherheit, welche man in groß- und bildungsbürgerlichen Verhältnissen zumeist mit in die Wiege gelegt bekommt.




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: