OB Torsten Zugehör (l.) und Pfarrer Serge Fornerod unterzeichnen im Alten Rathaus die Verträge. Foto: Wolfgang Gorsboth

OB Torsten Zugehör (l.) und Pfarrer Serge Fornerod unterzeichnen im Alten Rathaus die Verträge. Foto: Wolfgang Gorsboth

07.05.2018

Naturgarten „Vergissmeinnicht“ ist neuer Standort

Vertrag unterzeichnet: Schweizer Pavillon gehört der Stadt

Wittenberg (wg). Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) und Pfarrer Serge Fornerod vom Schweizer Evangelischen Kirchenbund haben am Montag im Historischen Bürgermeisterzimmer im Alten Rathaus die Vereinbarung zur Schenkung des Schweizer Pavillons an die Lutherstadt und dessen Nachnutzung unterzeichnet. 

Der Pavillon „Prophezey – die Schweizer Reformation“ war während der Weltausstellung Reformation vom 20. Mai bis 10. September 2017 in den Wallanlagen ein Publikumsmagnet im Torraum sieben (Kultur). Besucher wurden über die vielschichtige Reformationsbewegung in der Schweiz informiert, die zeitgleich zur deutschen stattfand, überdies wurde der von den Architekten Christ & Ganteinbein aus Basel entworfene Pavillon auch als ästhetisches und atmosphärisches Erlebnis wahrgenommen. 

OB Zugehör bezeichnete die Vertragsunterzeichnung als „schönen Moment“. Mit dem circa 30 Meter langen Pavillon bleibe ein weiteres wichtiges Objekt des Jahres 2017 in Wittenberg. Seinen Standort erhält es im Naturgarten „Vergissmeinnicht“ in der Rooseveltstraße, wo er vor allem von Kindern und Jugendlichen genutzt werden dürfte. 

Die Baugenehmigung ist beim Landkreis beantragt. Nach dem Willen der Architekten wird der Pavillon eins zu eins so wieder aufgebaut, wie er sich während der Weltausstellung den Gästen präsentiert hatte. „Dass die Signatur erhalten bleibt, war eine Bedingung der beiden Architekten“, betont Pfarrer Fornerod. 

Außer dem Pavillon vermachten die Schweizer der Lutherstadt noch ein zweites Geschenk: die im Pavillon an der Gutenbergpresse nachgedruckte Zürcher Bibel.




Video

Alaris Schmetterlingspark.m4v

mehr Videos

Videos Kultur

Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe
Lothar Bölck: Dummerland im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: