04.02.2018

Projekte für die "Partnerschaft für Demokratie" anmelden

Wittenberg (WISo). Demokratie stärken und Toleranz fördern sind zentrale Ziele der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg. Gefördert über das Bundesprogramm „Demokratie Leben!“ können Maßnahmen für Weltoffenheit und gesellschaftliche Teilhabe beantragt werden, bis 15. Februar müssen die Anträge gestellt sein.

Der Begleitausschuss entscheidet nach einer Projektpräsentation am 20. Februar über die Förderung. Die Projekte sollen von Anfang März bis Mitte Juni umgesetzt werden. Basis für die Anträge ist die „Integrierte Handlungsstrategie“ der Demokratiepartnerschaft im Landkreis Wittenberg.

Kontakt:

 Externe Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Kreis Wittenberg, c/o Ländliche Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt, Simone Graf und Gabriele Heerwald, Gutenbergplatz 1, 06773 Gräfenhainichen, Tel.: 034953/22 751, E-Mail:




Video

Neue Liedertour mit Karl Neukauf

mehr Videos

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: