31.01.2018

Polizei warnt vor „Enkeltrick“ und angeblichen Gewinnspielen

Wittenberg (WiSo). Erneut treiben Betrüger am Telefon ihr Unwesen und versuchen, ältere Menschen übers Ohr zu hauen und um ihr erspartes Geld zu bringen. 

Am 30.01.2018 und am 31.01.2018 erhielten fünf ältere Damen aus dem Landkreis Wittenberg einen Anruf von einer unbekannten weiblichen Person, welche sich als angebliche Enkelin der Seniorinnen ausgegeben hatten. Diese durchschauten jedoch die betrügerische Masche, reagierten taff und informierten die Polizei. Somit ist ihnen zum Glück kein finanzieller Schaden entstanden.

In einem weiteren Fall sollte eine 75jährige Frau für ein angebliches Gewinnspiel Kosten zahlen. Außerdem wurde ihr im Falle einer Nichtzahlung mit einem Gerichtsvollzieher und einer Kontopfändung gedroht. Für die Frau war die kriminelle Absicht offensichtlich, da sie an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte. Auch sie informierte umgehend die Polizei.





Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: