Ganz nah am Original: Andreas Gabalier Double Show. Foto: Veranstalter

Ganz nah am Original: Andreas Gabalier Double Show. Foto: Veranstalter

17.01.2018

Andreas Gabalier Double Show und viele Überraschungen

„Live spürst Du mehr!“

Wittenberg (wg). Mit Mario Schandert von Show and Concert, dem K+K Getränkefachgroßhandel Krille sowie Raik Buchta, Fachmann für Musik, Moderation und Entertainment, haben sich drei „alte Hasen“ zusammengefunden, um in Wittenberg im Stadthaus und in der Exerzierhalle hochkarätige Veranstaltungen zu veranstalten. Auftakt ist mit „Wittenbergs größter Frauentags-Party“am 9. März in der Exerzierhalle, Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Unter dem Motto „Live spürst Du mehr!“ gibt es ein Programm mit vielen Überraschungen. Karten für die Frauentagsparty am 9. März und „Völkerball“ am 10. März gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Wittenberger Sonntag, Coswiger Straße 30 A, Tel.: 03491/41 65 35, E-Mail:

Die Damen können sich auf die Andreas Gabalier Double Show freuen, ein Double, aber einzigartig, inklusive des steirisch-österreichischen Dialekts. Der Künstler, optisch und musikalisch ganz nah am original, präsentiert sowohl aktuelle als auch vergangene Hits in einer perfekten Show. Außerdem gibt es eine Menstrip-Show sowie Walking Act und Comedy Theater mit „Los Lachos“, der Name der Truppe ist Programm, außerdem dabei DJ Marcelli. Im Eintrittspreis von 19 Euro ist auch ein Glas Sekt enthalten. Männer, so sie sich trauen, sind erst ab 22.30 Uhr zugelassen und haben dann aber freien Eintritt. 

Nächstes Highlight ist einen Tag später am 10. März ebenfalls in der Exerzierhalle der Auftritt von „Völkerball“ – A Tribute to Rammstein“, Beginn ist um 20 Uhr. „Das wird die spektakulärste Show sein, die bislang in der Exerzierhalle stattgefunden hat“, verspricht Buchta im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Die 2008 gegründete Tribute-Band mit Sänger und Frontmann René Anlauff singt ausschließlich Lieder der Berliner Band „Rammstein“, auch Bühnenshow, Pyrotechnik, Kostüme und Bühnendekoration orientieren sich am Vorbild. 

Der Auftritt der Band ist mit logistischen Herausforderungen verbunden, so erstreckt sich die große Bühne auf zwei Etagen und wegen der Pyro-Effekte muss während des Konzerts die Feuerwehr vor Ort sein. 

Am 17. September (16 Uhr) gibt es im Stadthaus mit „Fantasy“ ein Schlagerhighlight, das Duo mit Fredi Malinowski und Martin Marcell hat in kürzester Zeit den Schlagerolymp erobert und gehört, wie Buchta betont, zur „ersten Liga“. 

Am 13. Oktober kommt „Remode“ in die Exerzierhalle, sie gilt europaweit als beste „Depeche Mode Tribute Band“ und begeisterte bereits vor zwei Jahren das Publikum in der restlos ausverkauften Exerzierhalle. „Unser Anspruch ist es, wirklich gute Coverbands nach Wittenberg zu holen, denn die Originale sind nicht zu bezahlen“, erklärt Buchta. „Bei allen Konzerten bieten wir lokalen Nachwuchsbands die Möglichkeit, vor dem Hauptact auf der großen Bühne aufzutreten.“




Video

75 Jahre Saxophone Joe

mehr Videos

Videos Kultur

75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: