KVHS-Direktor Stephan Köcke, die Fachbereichsleiterinnen Annette Wattrodt (2.v.l.) und Irka Schmidt sowie Verwaltungsmitarbeiterin Christine Radder (r.) . Foto: Wolfgang Gorsboth

 KVHS-Direktor Stephan Köcke, die Fachbereichsleiterinnen Annette Wattrodt (2.v.l.) und Irka Schmidt sowie Verwaltungsmitarbeiterin Christine Radder (r.) . Foto: Wolfgang Gorsboth

08.01.2018

Trotz Digitalisierung steht Lernen in der Gruppe im Vordergrund

Frühjahrssemester der KVHS Wittenberg

Wittenberg (wg). Ab sofort können die Kurse für das Frühjahrssemester der Kreisvolkshochschule (KVHS) Wittenberg gebucht werden, im Angebot sind 222 Kurse mit insgesamt 5.650 Unterrichtseinheiten – Bewährtes und Neues für unterschiedliche Zielgruppen mit dem Anspruch, (Erwachsenen-)Bildung in öffentlicher Verantwortung durchzuführen. 

Vorgesehen sind acht Integrationskurse für Menschen mit Migrationshintergrund. „Wir haben als Bildungsträger die Verlängerung der Zulassung für die nächsten vier Jahre erhalten“, erklärt KVHS-Direktor Stephan Köcke im Gespräch mit der Redaktion des Wittenberger Sonntag.

In Kooperation mit dem Berufsschulzentrum wird das im Herbst 2017 begonnene Projekt fortgesetzt, Deutschkurse für Teilnehmer des Berufsvorbereitungsjahres anzubieten, vier Kurse sind geplant. Fortgeführt werden die Alpha-Kurse, die im Januar 2018 in die fünfte Runde gehen, bis Mitte 2019 hat die KVHS eine Förderzusage. In diesen Kursen bietet die KVHS Erwachsenen die Gelegenheit, lesen, schreiben und rechnen zu lernen bzw. ihre Fähigkeiten so zu verbessern, dass diese in Alltag und Beruf sicher angewendet werden können. Zielgruppe sind funktionale Analphabeten sowie Erwachsene mit Migrationshintergrund, die die deutsche Sprache verstehen und sprechen, aber nicht ausreichend lesen und schreiben können. Für den neuen Kurs sind noch zwei Plätze frei, die maximale Teilnehmerzahl liegt wegen der intensiven Begleitung bei 12 Personen, die Teilnahme ist entgeltfrei. 

Im Fachbereich Gesellschaft werden Kurse mit den Schwerpunkten Verbraucherfragen und Recht angeboten wie zu den Themen „Plötzlich ein Pflegefall – Was ist zu tun?“, „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ und „Energiesparen für Mieter und Wohnungseigentümer“. 

„Im Fachbereich Beruf/EDV haben wir neue Kurse dabei, die auf besonderen Wunsch unserer Kunden eingerichtet wurden wie zur Einkommensteuererklärung oder Smartphone für Senioren“, berichtet Fachbereichsleiterin Irka Schmidt. Angeboten werden wieder Module der kaufmännischen Fachlehrgänge, die mit Prüfung abgeschlossen werden können sowie PC- und Laptop-Kurse, Website-Gestaltung, Internet- und Handynutzung sowie zur digitalen Fotobearbeitung. 

„Im Fachbereich Sprachen haben die interaktiven Tafeln wesentlich zur qualitativen Verbesserung des Unterrichts beigetragen, wobei das gemeinsame Lernen in der Gruppe im Vordergrund steht“, berichtet Fachbereichsleiterin Annette Wattrodt. Im Angebot sind Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch. Neu ist der Kurs „Englisch für die Reise – Wiederauffrischung kompakt“, der am 29. Januar beginnt. Ebenfalls neu ist „Englisch im Kundenkontakt – für Büro, Verwaltung und Behörden“, ein Intensivkurs vom 5. bis 9. Februar, für den Bildungsurlaub beantragt werden kann. 

Mit dem Fachbereich Gesundheit, der im neuen Semester 73 Kurse anbietet, zählt die KVHS Wittenberg im Landesvergleich zum Spitzenreiter, ebenso im Fachbereich Kultur mit 72 Kursen. Die Palette reicht von der Anwendung von Heilpflanzen über Entspannungstechniken bis hin zur Wirbelsäulen-, Aqua- und Fitnessgymnastik. Wer möchte, kann sich bei Aerobic mit Kickboxen auspowern oder mit Zumba ein nicht minder energiegeladenes Ganzkörpertraining absolvieren. 

Die Diplom-Historikerin Elke Stiegler-Strauchenbruch informiert in einem kulturgeschichtlichen Seminar über Luthers Hochzeit mit Katharina von Bora, eine der spektakulärsten Eheschließungen der Geschichte, die von den Zeitgenossen kontrovers diskutiert und scharf beobachtet wurde.

Sorbische Ostereier ist Thema eines Kurses, in dem die Wachsbatik- und die Wachsbossiertechnik vermittelt werden. 

Von Teilnehmern aller Altersklassen gut angenommen werden die Näh- und Schneiderkurse, wer will, kann töpfern, gemeinsam singen oder Gesellschaftstänze lernen. Im Fachbereich Grundbildung/Spezial wurde wegen der enormen Nachfrage ein weiteres Ausbildungsprogramm (60 Stunden) für pädagogische Fachkräfte zum Thema „Bildung: elementar – Bildung von Anfang an“ aufgelegt, das sechs Module umfasst.

Ebenfalls aufgrund hoher Nachfrage gibt es nach drei Grundkursen jetzt einen Aufbaukurs „Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen“ für Eltern Lehrer und Erzieher. Ein Mathe-Kurs macht Sekundarschüler der Klassen 10 fit für die Abschlussprüfung, inklusive eines kleinen Exkurses zum „Lernen lernen“. 

Info: 

2017 wurden an der KVHS Wittenberg 420 Kurse und Veranstaltungen durchgeführt gegenüber 2016 ein Plus von 2,0 Prozent. An den durchgeführten 12.630 Unterrichtseinheiten (plus 12 Prozent) nahmen 4.751 Personen teil (plus 2,2 Prozent). Nach wie vor dominieren die bildungsaffinen Frauen gegenüber den Männern, allerdings haben letztere aufgeholt und stellen 32 Prozent der Teilnehmer, vorher war es nur ein Viertel. 

Im Integrationsbereich wurden sieben Kurse sowie das Pilotprojekt mit der Berufsschule durchgeführt und insgesamt 280 Prüfungen in Deutsch sowie im Orientierungskurs „Leben in Deutschland“ abgenommen. Die KVHS ist im Kreis die einzige Einrichtung, die Einbürgerungstest durchführt. „Wir beraten auch zur Bildungsprämie, dieses Angebot wird leider zu wenig genutzt“, so Köcke.





Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: