29.12.2017

Lesenswerter Wittenberger Sonntag

Die Vielfalt der Berichte...

Verehrtes Redaktions-Team des Wittenberger Sonntag, ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Grund, ein paar Zeilen darüber zu schreiben. Ich denke da besonders an unsere Zusammenarbeit, die nicht immer in Übereinstimmung verlief. Wir haben uns aber immer wieder zusammengerauft, weil es eben in dieser Zeitung dank Ihrer redaktionell verantwortungsvollen Tätigkeit möglich ist, Demokratie zu leben und zu erleben. 

Die Vielfalt Ihrer Berichterstattung über regionale Probleme und die ungeschminkte Darstellung vieler Probleme der Bürger unserer Region machen diese Zeitung lesenswert. Ihr „Klartext“ legt stets den Finger auf die Wunde. Bemerkenswert die Vielfalt der veröffentlichten Meinungen im Leserbriefkasten. Das ist pure Philosophie: durch Rede und Gegenrede zur Wahrheit gelangen. Wenn es auch manchem Leser nicht passt – Sie veröffentlichen diese Meinungen. Das hat sicher auch manche Anfeindungen der Redaktionsmitglieder zur Folge. Allerdings lassen Sie sich dadurch nicht beeinflussen. 

Auch ich habe als Behinderter manche Barriere in den Köpfen mancher Beamten zu überwinden. Ich glaube aber, da sind wir aus dem gleichen harten Holz geschnitzt.

Ich danke dem gesamten Redaktionskollegium für die bisherige Unterstützung der Arbeit für behinderte Menschen. Tun Sie – mit Hilfe vieler kleiner Heinzelmännchen – alles, dass uns Wittenbergern diese Zeitung erhalten bleibt. 

Alles Gute 2018 und viel Gesundheit wünscht Ihr Prof. h. c. Klaus Götz, Lutherstadt Wittenberg





Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: