29.12.2017

zu: Auf dem Weg in die Hassrepublik

Treffender Klartext

Sepp Müller ist ein guter und würdiger Vertreter unserer Region. Ich habe mit ihm viele Jahre im Kreistag gearbeitet, weiß um sein ehrenamtliches politisches Engagement in Gräfenhainichen und seine fast endlosen ehrenamtlichen Aufgaben im Sport, in der Kultur, für Familien. Und das schon seit vielen Jahren, bevor er überhaupt denken oder ahnen konnte, dass er mal gen Bundestag ziehen wird! Die ihn als Volksverräter beschimpfen, sind offenbar nicht nur wenig gut gebildet, sondern auch blind vor sinnloser Wut. Ich verstehe diese Leute nicht. 

Ich ziehe den Hut vor Sepp Müller und seinem Engagement für die ANDEREN. Dies fehlt bei vielen dieser Schmierfinken und Schreihälsen. Wann haben die ehrenamtlich für andere was gemacht? Zum Beispiel in einer Feuerwehr, einem Verein usw.. Die gibt es sicher auch, aber viele bringen sich eben nicht in die Gesellschaft ein. 

Ich finde diesen KLARTEXT sehr treffend! Danke Wolfgang. 

Thomas A. Jaskowiak, Zahna-Elster OT Mühlanger




Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: