14.12.2017

Wittenberger Sonntag liest das Straubinger Tagblatt

Döner gerettet

Straubing (ots) - Man kann dieser Meinung sein. Dann allerdings sollte man sie mit Fakten untermauern können. Wenn aber in einem Glas Cola etwa 30 Mal mehr Phosphat ist als ein einem Döner, überzeugt die Initiative nicht. Dabei ist die Debatte grundsätzlich richtig und notwendig: Wie viele Zusatzstoffe wollen wir eigentlich in welchen Mengen in unseren Lebensmitteln haben? Wie wichtig oder schädlich sind die ganzen E irgendwas, die auf der Zutatenliste aufgeführt sind? All die Farb- und Konservierungsstoffe, künstlichen Aromen, der Zucker und die Fette? Klar, auch hier gilt: Die Menge macht es aus. Doch ohne Frage wäre weniger oft mehr.





Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: