Hans-Joachim Herrmann: „Wir sind auch auf Corona vorbereitet"

Weil die Schwimmhalle in Piesteritz wegen der Corona-Krise für den öffentlichen Publikumsverkehr gesperrt werden musste, ist hier die Betreuung von Kindern der Stadtwerke-Mitarbeiter möglich. Foto: Stadtwerke Wittenberg
WiSo berichtet
09.04.2020
Neues aus der Region

Professionelles Krisenmanagement der Stadtwerke Wittenberg

Wittenberg (wg). „Die Versorgung mit Strom, Gas, Fernwärme und Trinkwasser, die Abwasserentsorgung durch den Entwässerungsbetrieb sowie alle Internet- und Kommunikationsdienstleistungen der Stadtwerketochter Wittenberg-net sind zu jeder Zeit sichergestellt“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann im Gespräch mit dem...

weiter lesen





WiSo berichtet
08.04.2020
Neues aus der Region
In langen Prozessionen wandern die Raupen von Baum zu Baum, daher wurde dieser Art der Name Eichenprozessionsspinner gegeben. Foto: AdobeStock

Jörg Hartmann hofft auf gute Resultate bei der Bekämpfung

Landkreis Wittenberg wappnet sich gegen Eichenprozessionsspinner

Wittenberg (wg). „Wir haben vom Land den Zuwendungsbescheid bekommen und schließen jetzt mit den Städten im Kreis die Zuwendungsverträge ab“, berichtet Vize-Landrat Jörg Hartmann (CDU). Als Maßnahme der Gefahrenabwehr müsse die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners (EPS) sichergestellt werden, denn die Brennhaare der Raupen sind...

weiter lesen





WiSo berichtet
05.04.2020
Neues aus der Region
Kurdirektor Deddo Lehmann im Spiegelsaal des Kurhauses in Bad Schmiedeberg. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Ausgleichszahlungen im Krankenhausentlastungsgesetz

Kurdirektor Lehmann freut sich: Entlastung für die Reha-Kliniken

Bad Schmiedeberg (WiSo). Der Bundestag hat die Gesetze zur Entlastung von Krankenhäusern verabschiedet und dabei auch die vom Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) geforderten Nachbesserungen vorgenommen, ursprünglich sollten die Reha-Kliniken leer ausgehen (der Wittenberger Sonntag berichtete).  „Auch dank des außerordentlichen...

weiter lesen





WiSo berichtet
06.04.2020
Neues aus der Region

Im Abstrichzentrum Jessen ist die Zahl der Neuinfektionen nicht mehr gestiegen

Landrat hebt Quarantäne für Jessen und Schweinitz vorzeitig auf

Wittenberg (wg). „Die wegen der Corona-Pandemie angeordnete Quarantäne für die Ortsteile Jessen und Schweinitz der Stadt Jessen wird am heutigen Montag um 20 Uhr vorzeitig aufgehoben“, erklärte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) am Mittag im Krisenzentrum des Landkreises. Heute ab 15 Uhr würden die Straßensperrungen sukzessive abgebaut,...

weiter lesen



WiSo meldet
06.04.2020
Aus dem Polizeibericht

DNA-Spur führte zu einem Tatverdächtigen

Haftbefehl nach Verdacht eines Tötungsdelikts erlassen

Zahna (WiSo) Am 27.01.2019 gegen 5.50 / 6.00 Uhr verließ Wolfhard Peter L. das gemeinsam mit seiner Ehefrau bewohnte Einfamilienhaus in der Rahnsdorfer Straße in Zahna-Elster mit seinem Hund „Findus“. Nach intensiven Suchmaßnahmen wurde der Leichnam von Wolfhard L. am 28.01.2019 in einem Flutgraben „An den Wassertoren“ außerhalb der...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.04.2020
Neues aus der Region
Wittenbergs Stadtkirche bleibt dem Einzelnen für ein stilles Gebet geöffnet. Foto: Andreas Bechert

Gottesdienste und öffentliche Veranstaltungen wurden abgesagt

Die Wittenberger Stadtkirche bleibt für Einzelpersonen geöffnet

Wittenberg (WiSo). Die Stadtkirchengemeinde verlängert im Zuge der Corona-Krise die Absage aller Gottesdienste und öffentlichen Veranstaltungen vorerst bis zum 19. April. Gleichzeitig ruft sie dazu auf, die Karwoche mit dem Gründonnerstag und dem Karfreitag sowie das Osterfest im häuslichen Rahmen zu feiern.  Einzelpersonen steht die...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.04.2020
Neues aus der Region

Stadt und Kreis Wittenberg haben Spendenkonten eingerichtet

Gemeinsam gegen Corona: Hilfsangebote für Risikogruppen

Wittenberg (WiSo) Gelebte Solidarität: Vereine, Initiativen und Kontaktstellen bieten ehrenamtliche Hilfe für Corona-Risikogruppen. Die Stadtverwaltung unterstützt gerne bei der Vermittlung von Hilfegesuchen und -angeboten. Interessenten melden sich telefonisch unter 03491/421 91-832 oder per E-Mail an Petra.Trollius@Wittenberg.de. Außerdem...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.04.2020
Neues aus der Region
Michael Harmuth, Regionalstellenleiter der Caritas in Wittenberg. Foto: Wolfgang Gorsboth/A

Caritas-Beratungsstelle bietet kostenfreien Schuldnerschutz

Corona und Schulden: Zahl der Ratsuchenden wird steigen

Wittenberg (wg). Auf EU-Ebene wurde ein neues Insolvenzrecht beschlossen, es sieht vor, dass die Entschuldungsdauer von bisher sechs auf drei Jahre halbiert wird. Das EU-Recht muss nun in nationales Recht umgesetzt werden: „Ein erster Referentenentwurf des Bundesjustizministerium liegt vor“, erklärt Michael Harmuth, Regionalstellenleiter...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg. Foto: Archiv / Wittenberger Sonntag

In Sachsen-Anhalt hat Kreis Wittenberg die meisten Coronavirus-Infektionen

Landrat Jürgen Dannenberg: „Wir müssen Zeit gewinnen“

Landkreis Wittenberg (wg). „Wir haben von allen Landkreisen in Sachsen-Anhalt aktuell die meisten Coronavirus-Infektionen, aber noch nicht den Höhepunkt erreicht“, erklärte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) im Krisenzentrum in der Erich-Weinert-Straße. „Wir haben trotzdem gute Chancen, die Zahl der Neuerkrankungen erheblich zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör. Foto: Archiv / Wittenberger Sonntag

OB Torsten Zugehör: „Bitte verzichtet auf die Besuche zu Ostern"

Coronavirus: Bürger sind diszipliniert und zeigen viel Verständnis

Wittenberg (wg). „Wir haben in der Kernstadt und in den Ortsteilen eine ruhige Lage“, betont Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), „der größte Teil der Einwohner sowie des Einzelhandels und der Gastronomie folgt den Verordnungen, und das ist auch gut so, denn bei den Neuinfektionen mit dem Coronavirus gibt es noch keine...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region
Im Nachbarschaftstreff Wittenberg West werden von den Mitarbeitern Mund-Nasen-Masken für Nachbarn genäht. Foto: privat

Mitarbeiter und Ehrenamtliche nähen Mund-Nasen-Masken

Corona-Pandemie: Der Nachbarschaftstreff ist aktiv

Wittenberg (WiSo). Der Nachbarschaftstreff Wittenberg West ist zwar seit dem 16. März geschlossen, aber die Mitarbeiter und Bundesfreiwilligen sind trotzdem aktiv.  So wird Telefonkontakt zu interessierten Senioren gehalten und Einkaufshilfe organisiert. Nun nähen die Mitarbeiter im Treff sowie Ehrenamtliche und Mitglieder des...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region
Viele Menschen haben in den vergangenen Tagen textile Mund-Nasen-Masken für Klinikpatienten genäht. Foto: Pixabay

Viele Menschen spenden textile Mund-Nasen-Masken für Patienten

Alexianer-Kliniken danken fleißigen Näherinnen

Wittenberg/Dessau (WiSo). In der Corona-Krise werden auch in den Alexianer-Krankenhäusern zusehends die Einweg-Mundschutze knapp. Die Klinik Bosse Wittenberg und das St. Joseph-Krankenhaus Dessau freuen sich angesichts dieser Entwicklung umso mehr über die vielen gespendeten selbstgenähten Mund-Nasen-Masken, die in diesen Tagen die Häuser...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.04.2020
Neues aus der Region
Die Idylle am Schwanenteich mit dem Jugendstilkurhaus rechts und dem Kurmittelhaus links, sonst stark von Patienten und Gästen frequentiert, ist verwaist. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kurdirektor Deddo Lehmann schrieb einen Brandbrief

Coronakrise: Rehakliniken könnten Akutkrankenhäuser entlasten

Bad Schmiedeberg (wg). „Fast schon resignierend müssen wir feststellen, dass die Rehabilitation weder in normalen Zeiten noch in der akuten Krisensituation in ihrer Bedeutung angemessen wahrgenommen wird“, resümiert Bad Schmiedebergs Kurdirektor Deddo Lehmann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für die Akutkrankenhäuser gebe es...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.04.2020
Neues aus der Region
Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne. Foto: Staatskanzlei / Peter Gercke

Bußgelder oder Geldstrafen und Haft bis zu zwei Jahren

Landesregierung beschließt Bußgeldkatalog

Magdeburg (WiSo) Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hat heute im Zusammenhang mit dem Kampf gegen die Coronakrise einen Bußgeldkatalog  beschlossen. Danach können Verstöße gegen die 3. Corona-Eindämmungsverordnung mit Bußgeldern oder mit Geldstrafen und Haft mit bis zu zwei Jahren geahndet werden.  Gesundheitsministerin...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region

Die Bundesagentur für Arbeit warnt vor Datendieben

Vorsicht: Gefälschte Mails an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld

Dessau/Wittenberg (WiSo) Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail: Die Absender wollen mit dem Thema Kurzarbeitergeld an persönliche Kundendaten gelangen.    Aktuell erhalten Arbeitgeber und Unternehmen bundesweit unseriöse Mails, die unter der...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.04.2020
Neues aus der Region

Ministerpräsident Haseloff: Kontaktbeschränkungen werden verlängert

Magdeburg (WiSo) Die vorübergehenden Kontaktbeschränkungen in Sachsen-Anhalt werden bis zum 19. April verlängert. Das gab Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (Bild) heute in Magdeburg nach einer Telefonkonferenz der Ministerpräsidentinnen und der Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin bekannt.  Das Kabinett wird,...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.03.2020
Neues aus der Region
Haseloff und Grimm-Benne bei der Beantwortung der Fragen. Foto: Staatskanzlei/Peter Gercke

Zentrale Corona-Hotline des Landes für Bürgerinnen und Bürger

Ministerpräsident und Gesundheitsministerin an der Corona-Hotline

Magdeburg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne haben am 30. März für 90 Minuten Fragen der Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter zur Corona-Krise beantwortet. Beide mussten eine Vielzahl von Fragen beantworten.  Dabei ging es um Themen wie die Unterstützung von Unternehmen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.03.2020
Neues aus der Region
Henrike Heierberg ist die Sprecherin der lokalen Steuerungsgruppe. Foto: Elbetal Fotografie

Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im Globalen Süden verbessern

Wittenberg ist auf gutem Weg zur Fairtrade-Town

Wittenberg (wg). „Wir erfüllen fast alle Kriterien, noch in diesem Jahr wird die Lutherstadt Wittenberg den Titel Fairtrade-Town tragen“, erklärt Henrike Heierberg im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Die junge Sozialdemokratin ist Sprecherin der im Oktober 2019 gegründeten Steuerungsgruppe. Die Gründung einer lokalen...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.03.2020
Neues aus der Region
 Das Asisi-Panorama ist wegen der Corona-Krise geschlossen. Ob es über 2021 hinaus weiter betrieben werden kann, muss aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation offen bleiben. Foto: Tom Schulze/Asisi

Niemand weiß, wie es nach Corona im Tourismus weiter geht

Stadtrat lehnt Übernahme des Asisi-Panoramas ab

Wittenberg (wg). Gerade einmal 20 Minuten dauerte die außerordentliche Stadtratssitzung am Mittwoch im Stadthaus, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie unter besonderen Hygiene-Schutzmaßnahmen stattfand. Dem Virus geschuldet war das Abstimmungsergebnis klar, die Statements entsprechend kurz: Mehrheitlich ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.03.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg hat die Stadtteile Jessen und Schweinitz aufgrund der kritischen Entwicklung per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gestellt. Foto: Archiv

Die Stadtteile Jessen und Schweinitz stehen unter Quarantäne

Coronavirus-Pandemie: Jessen hat sich zum Hotspot entwickelt

Jessen (WiSo). Innerhalb weniger Tage sind ungewöhnlich viele Menschen in einem Pflegeheim in Jessen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Deshalb hat Landrat Jürgen Dannenberg noch am Mittwochabend eine Allgemeinverfügung erlassen, die am Donnerstag, 7 Uhr, in Kraft trat und bis zum 10. April gilt: Die Stadtteile Jessen und Schweinitz...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.03.2020
Neues aus der Region
Dirk Hoffmann ist nicht mehr Mitglied der AfD/AdB-Fraktion, per Mehrheitsvotum wurde er ausgeschlossen. Foto: Archiv

Hoffmann ist nicht mehr Vorsitzender des Kulturausschusses

AfD/AdB-Stadtratsfraktion schließt Dirk Hoffmann aus

Wittenberg (WiSo). Am Montag, dem 23. März, hat die AfD/AdB-Fraktion des Wittenberger Stadtrates in ihrer Sitzung beschlossen, den bisherigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dirk Hoffmann mit sofortiger Wirkung aus der Fraktion auszuschließen. Damit verliert Hoffmann auch den Vorsitz im Kulturausschuss. Den stellvertretenden...

weiter lesen



WiSo berichtet
23.03.2020
Neues aus der Region
 Das gemeinsame Kundencenter der Stadtwerke-Gruppe hat bis auf Weiteres geschlossen. Foto: Archiv

Bei Bedarf Online-Kundenportale oder Telefon nutzen

Stadtwerke Wittenberg: Kundencenter geschlossen

Wittenberg (WiSo). Angesichts der politischen Entscheidungen und Empfehlungen vom 22. März 2020 und zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter wird das gemeinsame Kundencenter der Stadtwerke-Gruppe in der Lucas-Cranach-Straße 22 ab Montag, dem 23. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen sein.  In äußerst dringenden Kundenanliegen bitten die...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.03.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör appelliert in der Corona-Krise an die Vernunft der Bürger, die Erlasse und Verfügungen des Landes und der Behörden zu befolgen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Leistungsfähigkeit der Stadtverwaltung ist gesichert

Corona-Krise: OB Zugehör appelliert an die Vernunft der Bürger

Wittenberg (wg). „Es geht darum Menschenleben zu retten, der Gesundheitsschutz hat in der Corona-Krise oberste Priorität“ betonte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) beim freitäglichen Pressegespräch mit Blick auf die dramatische Lage in Italien. Seinen Mitmenschen gegenüber zeige man Solidarität am besten, indem man Distanz...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.03.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg im Krisenzentrum des Landkreises. Foto: Wolfgang Gorsboth

Alle Touristen müssen Sachsen-Anhalt verlassen, keine Kuren mehr

Zwei neue Eilverfügungen des Landesverwaltungsamtes

Wittenberg (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) informierte am Freitag im Krisenzentrum des Landkreises in der Erich-Weinert-Straße über zwei neue Eilverfügungen des Landesverwaltungsamtes: Verkaufseinrichtungen, die wie Lebensmittel- und Getränkegeschäfte, Drogerien, Apotheken, Sanitätshäuser, Filialen der Deutschen Post, Banken und...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.03.2020
Neues aus der Region

Polizei warnt: Bereits mehrere Betrugsversuche im Bundesgebiet

Trickbetrüger wollen die Coronakrise nutzen

Wittenberg (WiSo) Die Polizeibehörden warnen überregional: Im Bundesgebiet haben bereits mehrere Betrüger versucht, die Angst der Menschen vor dem Coronavirus für ihre kriminellen Zwecke auszunutzen. Bisher sind die folgenden Maschen bekannt geworden:  Enkeltrick: Die Betrüger geben sich bei dieser neuen Masche des Enkeltricks als...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.03.2020
Neues aus der Region
Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) verteidigt die einschneidenden Maßnahmen des Landes mit dem notwendigen Schutz der Menschen. Foto: Archiv

MP Haseloff: Schutz der Menschen hat oberste Priorität

Land erlässt Verordnung zur Eindämmung des Corona-Virus

Magdeburg/Wittenberg (WiSo). Im Ergebnis der am Montag in den Beratungen zwischen den Ministerpräsidenten der Länder und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) getroffenen Verabredungen hat die Landesregierung von Sachsen-Anhalt heute eine Verordnung mit einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen, die am Mittwoch, dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.03.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg informierte am 16. März im Krisenzentrum des Landkreises die Presse. Foto: Wolfgang Gorsboth

Krisenstab des Landkreises tagt ab sofort täglich

Allgemeinverfügung regelt Notfallbetreuung in Kitas und Horten

Wittenberg (wg). „Am Dienstag, 17. März, bekommen alle Städte im Landkreis eine Allgemeinverfügung, die regelt, wie ab Mittwochfrüh mit dem Besuch von kommunalen Kitas und Horten zu verfahren ist“, kündigte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) beim Pressegespräch im Krisenzentrum des Landkreises in der Erich-Weinert-Straße die weitere...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.03.2020
Neues aus der Region
In der Wittenberger Stadtkirche – hier der Reformationsaltar – fallen vorerst bis Ostermontag alle Veranstaltungen einschließlich Gottesdienste und Andachten aus. Foto: Archiv

Die Verbreitung des Corona-Virus verlangsamen

Wittenberger Stadtkirche sagt alle Veranstaltungen ab

Wittenberg (WiSo). Die Stadtkirchengemeinde Wittenberg sagt im Zuge der Corona-Krise alle öffentlichen Veranstaltungen ab bis einschließlich Ostermontag, dem 13. April 2020. Damit fallen sämtliche Gottesdienste, Andachten, Konzerte und andere Angebote aus - auch in der Karwoche und an den Osterfeiertagen. Über eine mögliche Verlängerung...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.03.2020
Neues aus der Region
Die Forschungsbibliothek im Schloss bleibt vom 17. März bis 13. April für den Publikumsverkehr geschlossen. Foto: Archiv

Führungen und Veranstaltungen fallen aus

Forschungsbibliothek bleibt ab 17. März geschlossen

Wittenberg (WiSo). Wegen der Coronakrise bleibt die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek zum Schutz der Nutzerinnen und Nutzer sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Dienstag, dem 17. März 2020, bis einschließlich 13. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mahnfristen für bereits entliehene Medien werden...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.03.2020
Neues aus der Region

Absagen - Schließungen - Einschränkungen

Maßnahmen der Lutherstadt Wittenberg gegen das Corona-Virus

Wittenberg (WiSo) Auf Empfehlung und nach Rücksprache des Oberbürgermeisters Torsten Zugehör mit dem zuständigen Amtsarzt des Landkreises Dr. med. Hable ((Bild) sagt die Lutherstadt Wittenberg alle öffentlichen städtischen Veranstaltungen bis voraussichtlich Ende April 2020 ab bzw. verschiebt diese ggf. auf neue Termine. Dies geschieht...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.03.2020
Neues aus der Region

Maßnahmen zur Notbetreuung in Wittenberger Kitas

Wittenberg (WiSo) Oberbürgermeister Torsten Zugehör (Bild) hat für die Notbetreuung der Kitas und Horte in städtischer Trägerschaft folgende Maßnahmen festgelegt:  1. Die Kindertageseinrichtungen bleiben für den dringenden Bedarf bis auf Weiteres im Rahmen der Notbetreuung geöffnet.  2. In den Kindertageseinrichtungen wird der...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.03.2020
Neues aus der Region

Auch die Kreisverwaltung schließt für den Publikumsverkehr

Wegen Corona: Ab Montag bleiben alle Kitas und Schulen zu

Wittenberg (wg). Ab Montag, dem 16. März, bleiben in ganz Sachsen-Anhalt alle Schulen und Kitas geschlossen, dies hat die Landesregierung am Freitag, dem 13. März, entschieden, um die Infektionsdynamik des Coronavirus einzudämmen. Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) hatte vor der Anordnung der Landesregierung noch versichert, dass der Kreis...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.03.2020
Neues aus der Region
Dieser kleine rote Nistkasten befindet sich noch auf einem Verkehrsschild am Schlossplatz. Foto: Wolfgang Gorsboth

Keinen Sinn für „gesellschaftlich relevanten Blödsinn"

Weisung der Fachaufsichtstbehörde zur Entfernung von Nistkästen

Wittenberg (WiSo). Eine dreiseitige Weisung wurde  seitens des Landrates des Landkreises Wittenberg an den Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg übergeben. Der Fachdienstleiter Ordnung und Straßenverkehr Herr Holger Zubke überbrachte die wichtige Botschaft gleich persönlich. Inhalt dieser dringlichen Mitteilung ist die...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.03.2020
Neues aus der Region
Die neuen Regionalbereichsbeamten (v.l.n.r.): Janina Vanak, Simone Deseife, Alexandra Fenzel, Ina Lehmann und Karsten Wehner, Andre Seume fehlt auf dem Bild wegen Krankheit. Foto: Wolfgang Gorsboth

Nadine Gößling stellt neue Regionalbereichsbeamte vor

Polizei präsent im Stadtbild und ansprechbar

Wittenberg (wg). Sechs neue Regionalbereichsbeamte (RBB) stellte Kriminaloberrätin Nadine Gößling, Leiterin des Polizeireviers Wittenberg, am Montag der Presse vor. Sie haben ihren Dienst bereits zu Jahresanfang aufgenommen, damit sind alle Stellen mit Ausnahme in der Stadt Kemberg besetzt, dort versieht Daniela Förster allein den Dienst....

weiter lesen



WiSo berichtet
06.03.2020
Neues aus der Region
In der Reformationsgeschichtlichen Forschungsbibliothek im Wittenberger Schloss wurden Fragmente besonders seltener mittelalterlicher Handschriften entdeckt: Hier ein Detail aus einem Graduale um 1490. Foto: RFB

Ausstellung zeigt mittelalterliche Handschriftenfragmente

Neuentdeckungen aus dem 13. Jahrhundert im Schloss

Wittenberg (WiSo). „Wiederverwendet. Wiederentdeckt. Mittelalterliche Handschriftenfragmente als Bucheinbände“ ist der Titel der neuen Kabinettausstellung, die die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek bis zum 20. Mai im Schloss zeigt.  In der Ausstellung werden erstmals zwei Handschriftenfragmente des 13. Jahrhunderts zu...

weiter lesen



WiSo meldet
06.03.2020
Aus dem Polizeibericht

Vorsicht: Trickbetrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Coswig (WiSo) Am Nachmittag des 05.03.2020 hat ein 71-jähriger mehrere Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten des LKA erhalten. Die Anrufer hätten ihm erklärt, es seien Diebe unterwegs, die man fassen möchte. In weiteren Telefonaten forderten die angeblichen LKA-Beamten ihn auf, eine vierstellige Bargeldsumme nach Roßlau zu bringen und...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.03.2020
Neues aus der Region

Neue Ausstellung im Schlossfoyer Pretzsch

Edelgard Sängerlaub zeigt Kunst aus Klöppelspitze

Pretzsch (WiSo). Im Schlossfoyer Pretzsch wird am Freitag, dem 6. März, um 17 Uhr die Ausstellung „Klöppelspitze einmal anders“ eröffnet. Freunde dieser filigranen Handarbeitskunst sind dazu ebenso herzlich eingeladen wie Interessenten, die das Metier neu entdecken wollen. Die Arbeiten werden bis zum zum 3. Juni 2020 gezeigt.  Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.03.2020
Neues aus der Region
Tina John, die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V., im Infozentrum in Coswig. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bewährte Projekte fortsetzen - neue Ideen entwickeln

Tina John will das Profil der Naturparkregion weiter schärfen

Coswig (wg) Die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V. heißt Tina John. Die gebürtige Baden-Württembergerin, die Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement studiert hat, freut sich darauf, „gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern und Partnern bewährte Projekte fortzusetzen und neue Ideen zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.02.2020
Neues aus der Region
Verbandsgeschäftsführerin Elke Witt zeigt einige der von Andreas Metschke angefertigten Tölpel-Zeichnungen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Tourismusverband bringt neuen Reiseführer für Kinder und Familien heraus

Urlaub und Ausflüge in der Welterbe-Region

Wittenberg (wg). „Mit Tölpel durch die Welterbe-Region“ lautet der Titel eines neuen Reiseführers für Kinder und Familien, den der Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg zum 1. März 2020 in einer Auflage von 10.000 Exemplaren herausbringt. „Wir haben damit eine Idee der Lutherstadt Wittenberg aufgegriffen und auf das...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2020
Neues aus der Region
Johannes Winkelmann stellte den Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“ vor. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Bündnis „Wittenberg weltoffen“ setzt neue Schwerpunkte für 2020

Für respektvolles Miteinander, gegen Demokratiefeindlichkeit

Wittenberg (wg). „Demokratiefeindlichkeit und Hass treten wir konsequent entgegen und beziehen Stellung – im Alltag und dort, wo wir uns engagieren. Wir stehen für ein weltoffenes, demokratisches Wittenberg“, heißt es in einem Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“, welches im...

weiter lesen



WiSo meldet
22.02.2020
Aus dem Polizeibericht

Gericht ordnet DNA-Reihenuntersuchung an

Tötungsverbrechen in Zahna-Elster

Zahna-Elster (WiSo) Am 28.01.2019 nach 11.00 Uhr wurde der Leichnam von Wolfhard L. in einem Flutgraben „An den Wassertoren“ außerhalb der Ortschaft Zahna aufgefunden. Nach der Sektion steht fest, dass Wolfhard L. ertrunken ist und ihm zuvor durch stumpfe Gewalteinwirkungen Verletzungen beigebracht worden sind. Es wird wegen eines ...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.02.2020
Neues aus der Region
Sie organisieren in diesem Jahr zum 28. Mal die Internationale Musikalische Jugendbegegnung: DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier (m.), Markus Biedermann (r.), Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Michael Marinov, künstlerischer Leiter des Paul-Gerhardt-Orchesters. Foto: Wolfgang Gorsboth

DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier stellt das Jahresprogramm 2020 vor

75 Jahre nach Kriegsende: Erinnern und Brücken bauen

Wittenberg (wg). „75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wollen wir an eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte der Menschheit erinnern und Brücken bauen“, berichtet Dr. Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft (DRG), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Im Januar war Wehmeier eine Woche lang in...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.02.2020
Neues aus der Region
Constanze Zepperitz, Leiterin der Kurgärtnerei, ist Diplom-Ingenieurin für Garten- und Landschaftspflege. Foto: Wolfgang Gorsboth

Hitze und Trockenheit sorgen für neue Herausforderungen

Klimawandel bringt den Kurpark in Gefahr

Bad Schmiedeberg (wg). Die Auswirkungen des Klimawandels mit steigenden Temperaturen, markanten jahreszeitliche Verschiebungen und verstärkt auftretenden Extremereignissen wie Hitze- und Trockenperioden sind auch im historischen Kurpark angekommen. „Wir haben zwei sehr trockene Jahre hinter uns, trotz intensiver Bewässerung gibt es erste...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region

Landrat Dannenberg kritisiert geplante Reform der Notfallversorgung

Wittenberg (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) warnt im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag davor, die Axt an den Rettungsdienst und damit bewährte, weil gut funktionierende kommunale Strukturen zu legen: „Der vorliegende Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zur Reform der Notfallversorgung hätte bei Realisierung...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region
Franz Prinz zu Salm-Salm kritisiert das Umweltministerium des Landes wegen mangelnder Unterstützung für Wald, Waldbesitzer und Forstämter. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bericht des Forstausschusses zeichnet ein dramatisches Bild

Große Waldflächen im Kreis sind in ihrer Existenz gefährdet

Wittenberg (wg). Hitze, Dürre, Stürme, Schädlinge wie Eichenprozessionsspinner und Borkenkäfer sowie Schadpilze der Gattung Diplodia haben den Wäldern in Sachsen-Anhalt in 2018 und 2019 enorme Schäden zugefügt. Philipp Nahrstedt, neuer Leiter des Betreuungsforstamtes Annaburg und Franz Prinz zu Salm-Salm, Vorsitzender des...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.02.2020
Neues aus der Region

Wittenberg beteiligt sich am Landesprojekt „BeiK“

Mehr Bewegung in den Kommunen

ittenberg (WiSo). Im Januar 2020 startete das Projekt „BeiK - Bewegung in Kommune“, der Nachbarschaftstreff Wittenberg West ist einer von sechs Standorten in Sachsen-Anhalt, an denen „BeiK“ mit Leben erfüllt werden soll. „In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Wittenberg suchen wir Interessenten für dieses spannende Projekt“,...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.02.2020
Neues aus der Region
Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann und Theresia Augsten-Thoms, Abteilungsleiterin Besondere Soziale Dienste. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kinder aus Problemfamilien sollen in liebevollen Pflegefamilien aufwachsen

Jörg Hartmann: „Wir sind in Sachsen-Anhalt Vorreiter!“

Wittenberg (wg). „Wir haben unser erstes Ziel erreicht, Kinder unter sechs Jahren, die wegen gravierender Probleme nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können, in Pflegefamilien unterzubringen“, resümiert Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann (CDU) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Nun wolle man in Übereinstimmung mit dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.01.2020
Neues aus der Region
Dr. Nikolaus Särchen, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für psychiatrische Erkrankungen der Alexianer-Klink Bosse in Wittenberg. Foto: Wolfgang Gorsboth

Chefarzt Dr. Särchen sieht besonderen Handlungsbedarf in der Psychiatrie

Weniger Ärzte bei steigendem Versorgungsbedarf

Wittenberg (wg). „Wir verzeichnen im Landkreis Wittenberg einen dramatischen demographischen Wandel“, erklärt Dr. Nikolaus Särchen, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Alexianer-Klinik für psychische Erkrankungen der Klinik Bosse Wittenberg, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Der Anteil der Älteren nimmt überproportional...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region
 Oberbürgermeister Torsten Zugehör erhielt für seine Neujahrsansprache viel zustimmenden Beifall. Foto: Oleg Alimov

Digitale Massenmedien – mehr Fluch als Segen

OB Zugehör warnte vor Auseinanderdriften der Gesellschaft

Wittenberg (wg). Für seine viele Probleme offen und schonungslos darlegende, aber letztlich im Tenor trotz allem grundoptimistische Neujahrsansprache wurde Oberbürgermeister Torsten Zugehör am Freitagabend im Stadthaus immer wieder von zustimmendem Beifall begleitet. Das Stadtoberhaupt kritisierte vor allem die Kommunikation und die damit...

weiter lesen



WiSo rät
29.01.2020
Verbrauchertipps

Stiftung Warentest testete Olivenöl

Endlich bessere Ergebnisse 

Von 28 Olivenölen der Güteklasse „nativ extra“ kann die Stiftung Warentest drei auch Feinschmeckern empfehlen. Für den Alltag bieten sich sechs deutlich günstigere Öle an. Im Gegensatz zu früheren Tests hat sich die Qualität der Öle verbessert: Neun guten Qualitätsurteilen stehen dieses Mal nur zwei mangelhafte...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region
Ministerpräsident Reiner Haseloff richtet das Grußwort der Landesregierung an die Gäste des Neujahrsempfangs der Lutherstadt Wittenberg. Foto: Oleg Alimov

Den Herausforderungen durch Digitalisierung und Kohleausstieg stellen

MP Haseloff: Die Zivilgesellschaft muss Rückgrat zeigen

Wittenberg (wg). Das Bauhausjubiläum und die wirtschaftliche Entwicklung stehen für eine positive Entwicklung des Jahres 2019 in Sachsen-Anhalt, blickt Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff jedoch auf den feigen Anschlag in Halle zurück, so sei er immer noch zutiefst erschüttert: „Wir tragen die Opfer in unserem Herzen.“ Extremismus und...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region

Für Nena-Klassiker gab es Standing-Ovations

Furioser Auftritt der „Stadtkapelle“ zum Neujahrsempfang

Wittenberg (wg). Etlichen Besuchern des städtischen Neujahrsempfangs war aufgefallen, dass die Einladungskarte weder Datum, Ort noch Uhrzeit angab. Die Antwort darauf gab es zum fulminanten Schluss am Freitagabend im Stadthaus, als die eigens nur für diesen Abend gegründete „Stadtkapelle für musikalische Verschönerung“ den...

weiter lesen



WiSo rät
18.01.2020
Verbrauchertipps
Titelbild HausArzt-Patientenmagazin Ausgabe 1/2020. Foto Wort & Bild Verlag

Wer sich impfen lässt, schützt sich und die Gemeinschaft

Impfungen gehen alle an

Baierbrunn (ots) Impfen ist die einfachste und wirksamste Methode, um Infektionskrankheiten vorzubeugen - und keineswegs nur bei Kindern. "Viele Erwachsene meinen, dass Impfen sie nicht mehr betrifft", sagt Dr. Christoph Seeber, Hausarzt im ostfriesischen Leer, im Patientenmagazin "HausArzt". Doch Immunisierung geht alle an - in jedem...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.01.2020
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable und die beiden Schul- und Kinderärztinnen Beate Wetzel (m.) und Britt Bauspieß. Foto: Wolfgang Gorsboth

Impflücken gefährden sowohl Betroffene als auch die Herdenimmunität

Amtsarzt Dr. Hable: Impfungen sind gut verträglich und wirksam

Wittenberg (wg). Noch bis Ende Februar überprüft der Gesundheitsdienst des Landkreises alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 sowie die Abgänger der Klassen 9 an weiterführenden Schulen auf Impfschutz: Jeder Jugendliche wird über die notwendigen Impfungen und ihre Bedeutung aufgeklärt, fehlende Impfungen können vor Ort nachgeholt...

weiter lesen



WiSo rät
16.01.2020
Verbrauchertipps
Bild: Titelcover Apotheken Umschau 1B/2020. Foto: Wort & Bild Verlag

Selbstmedikation: Wechselwirkungen genau kontrollieren

Ich kurier mich selbst!

Baierbrunn (ots) Ob Husten oder Schnupfen, Kopf- oder Halsweh, ob Fußpilz, Schlafstörungen oder Hautwunden - kleine Beschwerden können Patienten oft gut ohne Arzt behandeln. "Die Selbstmedikation ist ein ganz zentraler Baustein in unserem Gesundheitswesen und äußerst wichtig für Patienten, die schnell und unkompliziert Hilfe suchen", sagt...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.01.2020
Neues aus der Region

Martin Deutscher gewinnt den Ideenwettbewerb des Landes

Neues Logo für die Bundesratspräsidentschaft Sachsen-Anhalts

Magdeburg (WiSo)   Sachsen-Anhalt wird sich mit dem Claim „Gemeinsam Zukunft formen“ und einem einprägsamen Logo zur Bundesratspräsidentschaft 2020/21 und den zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle präsentieren. Die Arbeiten des Industrie-Designers Martin Deutscher wurden von einer siebenköpfigen Jury im...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.01.2020
Neues aus der Region
Mario Lindemann im Gehege der in Madagaskar beheimateten Kattas. Fotos: Wolfgang Gorsboth

Tierische Attraktionen und beachtliche Zuchterfolge im kleinsten Zoo

Tierparkleiter Mario Lindemann verabschiedet sich schweren Herzens

Wittenberg (wg). „Der Abschied fällt mir schwer“, sagt Mario Lindemann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag: 23 Jahre lang hat der gebürtige Naumburger den Wittenberger Tierpark mit Leidenschaft geleitet und den laut Eigenwerbung „kleinsten Zoo Sachsen-Anhalts“ dank erfolgreicher Zuchten seltener Tierarten über die Grenzen des...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2020
Neues aus der Region
Ganz in rot beim Neujahrsempfang: Sparkassen-Vorstand Ralf Finke, Innenminister Holger Stahlknecht, Vizelandrat Jörg Hartmann und Landrat Jürgen Dannenberg (vl.n.r.). Foto: Oleg Alimov

Innenminister Stahlknecht sorgt sich um Verfasstheit der Gesellschaft

Neujahrsempfang des Landkreises und der Sparkasse

Wittenberg (wg). „Wir können stolz sein auf das, was in den vergangenen 30 Jahren in Sachsen-Anhalt geleistet wurde“, erklärte Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) als Gastredner des 13. gemeinsamen Neujahrsempfangs des Landkreises Wittenberg und der Sparkasse. Man habe alle mit dem Transformationsprozess verbundenen Herausforderungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2020
Neues aus der Region
Katrin Schiel, Niederlassungsleiterin der Deutschen Marktgilde und Marktleiter Klaus Nunweiler beim Pressegespräch im Neuen Rathaus. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bürgermeister Kirchner lobt die Wochenmärkte

Wittenberg (wg). „Wo Markt ist, ist auch Kommunikation und Leben“, erklärte Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) beim freitäglichen Pressegespräch im Neuen Rathaus, „sowohl der Mittwochsmarkt auf dem Arsenalplatz, als auch der Samstagsmarkt auf der Westseite des Alten Rathauses stärken den Standort Altstadt.“ An beiden Tagen...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.01.2020
Neues aus der Region
Der Westflügel im Cranach-Hof in der Schlossstraße soll für zwei Millionen Euro „revitalisiert“ werden. Foto: Wolfgang Gorsboth

Stadt will Fördermittel beim BBSR beantragen, Stadtrat gab den Weg frei

Wittenberg hat ehrgeizige Pläne in der Denkmalsanierung

Wittenberg (wg). Ohne Gegenstimmen hat der Wittenberger Stadtrat drei Beschlussvorlagen auf den Weg gebracht, um Bundesmittel aus dem Programm „Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus“ in Höhe von insgesamt 9,7 Millionen Euro zu akquirieren. Ergänzt um zehn Prozent städtische Eigenmittel entsteht das stattliche...

weiter lesen



WiSo rät
05.01.2020
Verbrauchertipps

Gesundheitsmeldungen aus dem „Senioren Ratgeber"

So bleibt man im Alter fit und mobil

Baierbrunn (ots) Die Gelenke werden steifer, die Kraft lässt nach, die Kondition nimmt ab - erste Anzeichen des Alterns sollte man als Weckruf sehen. Sie sind ein perfekter Anlass für Vorsorge, wie das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" schreibt. Das Alter lässt sich zwar nicht wegzaubern, jeder kann aber viel tun, um fit, mobil und...

weiter lesen



WiSo rät
05.01.2020
Verbrauchertipps

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Einem Jodmangel vorbeugen: mit Seefisch und Jodsalz

Baierbrunn (ots) Die Jodversorgung in Deutschland gilt wieder als kritisch - vor allem bei Schwangeren, Stillenden und Kindern. Um einem Jodmangel vorzubeugen, sollte man zu Hause jodiertes Salz verwenden und darauf achten, dass bei Back- und Wurstwaren sowie Fertiglebensmitteln Jodsalz verarbeitet wurde (Zutatenliste: "Jodsalz" oder "jodiertes...

weiter lesen



WiSo rät
03.01.2020
Verbrauchertipps
Die Meeresfrüchte sehen lecker aus, können jedoch mit Mikroplastik belastet sein. Foto: Greenpeace

Austern und Miesmuscheln bei Stichproben betroffen

Greenpeace-Analyse: Mikroplastik in Meerestieren

Hamburg (ots) Stichproben von Miesmuscheln, Heringen und Austern aus dem Hamburger Fischhandel enthalten Mikroplastik. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Süddänischen Universität im Auftrag von Greenpeace (Link: https://act.gp/2Qpibzu).  Greenpeace-Mitarbeiter hatten die Meeresfrüchte und Fische im November gekauft. Sie...

weiter lesen



WiSo rät
02.01.2020
Verbrauchertipps

18 Kassen haben ihren Beitrag erhöht, zwei gesenkt

Stiftung Warentest vergleicht Krankenkassenbeiträge

Berlin. 18 Krankenkassen haben ihren Beitragssatz zum Jahreswechsel um bis zu 0,66 Prozentpunkte erhöht, zwei Kassen gesenkt - die AOK-Sachsen-Anhalt und die Debeka BKK. Hunderttausende Versicherte sind von diesen Änderungen betroffen.  Wer von einer teuren Kasse zu einer günstigen wechselt, kann mehrere hundert Euro Beitrag pro Jahr...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.12.2019
Neues aus der Region
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Foto: Archiv / Staatskanzlei

Neujahrsansprache des Ministerpräsidenten Haseloff im MDR-Fernsehen

Gemeinsam für ein tolerantes und erfolgreiches Sachsen-Anhalt

Magdeburg/Wittenberg (WiSo) In seiner Neujahrsansprache im MDR-Fernsehen zieht Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ein positives Fazit des vergangenen Jahres. Das Bauhausjubiläum sei ein großer Erfolg mit Gästen aus aller Welt gewesen. Die wirtschaftliche Entwicklung sei solide und Sachsen-Anhalt für Unternehmer nach wie vor ein...

weiter lesen



WiSo zitiert
01.01.2020
Aktuelle Presseschau

Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin in ARD und ZDF

Angela Merkel: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  heute Abend stehen wir nicht nur am Beginn eines neuen Jahres, sondern auch eines neuen Jahrzehnts. Ich bin überzeugt: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein, dass die in wenigen Stunden beginnenden 20er Jahre des 21. Jahrhunderts gute Jahre werden können - wenn wir unsere Stärken nutzen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.12.2019
Neues aus der Region
Siegfried Jahn, Sprecher der Bürgerinitiative „Pro Wald“

„Pro Wald“-Sprecher Siegfried Jahn: Wälder dienen dem Allgemeinwohl

Der Wald spielt eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel

Wittenberg (wg). „Maßlos enttäuscht und schockiert“, ist Siegfried Jahn, Sprecher der Bürgerinitiative „Pro Wald“, vom Klimagipfel in Madrid: „Trotz zweitägiger Verlängerung gab es keine konkreten Ergebnisse, die erzielten Kompromisse auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner werden die Probleme nicht lösen, die Maßlosigkeit im...

weiter lesen



WiSo zitiert
31.12.2019
Aktuelle Presseschau
Einer der Verlierer des Jahres 2019 ist der Eisbär: Durch das Schmelzen des Meereseises verlieren die Bären ihre Jagdgründe. Foto: WWF

Biodiversität ist die entscheidende Lebensgrundlage für den Menschen

WWF zum Jahreswechsel: Klimakrise und Artensterben sind „Zwillingskrisen“

Berlin. Der Mensch schlägt immer sichtbarere Schneisen in die biologische Vielfalt der Erde. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF zum Jahreswechsel und spricht vom "größten Artensterben seit Verschwinden der Dinosaurier". Insgesamt verbucht die Internationale Rote Liste mittlerweile mehr als 30.000 Tiere- und Pflanzenarten als...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.12.2019
Neues aus der Region
Titelcover der Apotheken Umschau, Ausgabe Januar A/2020. Foto: obs/Wort & Bild Verlag 

Gesundheitsmagazin bietet Unterstützung bei der richtigen Ernährung

Apotheken Umschau: Abnehm-Special "Gesundes Gewicht"

Baierbrunn (ots) Viele nehmen sich zum neuen Jahr vor, etwas Ballast abzuwerfen - sei es, um körperlich fitter zu werden, wieder in die Lieblingsjeans zu passen oder sich einfach wohler zu fühlen. Mit dem großen Schwerpunktthema "Abnehmen" in der Januar-Ausgabe unterstützt die Apotheken Umschau ihre Leserinnen und Leser, ihre frischen...

weiter lesen



Wiso fährt
31.12.2019
Auto
In manchen spanischen Großstädten gibt es bereits Tempo 30, diese Höchstgeschwindigkeit soll ab 2020 für alle geschlossenen Ortschaften im Land gelten. Foto: ADAC

Diese Verkehrsregeln und Vorschriften treten in Kraft

ADAC: Ab 2020 gelten Neuerungen im Bereich der Mobilität

München (WiSo) Das neue Jahr bringt für Verkehrsteilnehmer neue Regelungen, Gesetze und Beschlüsse – zum Beispiel Änderungen an der Straßenverkehrsordnung (StVO). Geplant sind härtere Strafen für das Durchfahren der gebildeten Rettungsgasse, höhere Bußgelder für Halten in zweiter Reihe (55 Euro) und mehr Rechte und Schutz für...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.12.2019
Neues aus der Region
KVHS-Direktor Thomas Sagner mit dem neuen Programmheft im Sprachkabinett: links eine herkömmliche, rechts eine moderne elektronische Wandtafel (Ausschnitt). Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Vorhaben im Frühjahrssemester: Lernwerkstatt und Sprachkurse

Lebenslanges Lernen hat in der KVHS Wittenberg viele Facetten

Wittenberg (wg). Vor 100 Jahren, im Oktober 2019, wurde die Wittenberger Volkshochschule gegründet und schon damals gab es Kurse für Lesen, Schreiben und Rechnen, die sich gezielt an Erwachsene richteten. Und diese Kurse sind seit 2016 wieder ein zentraler Baustein in der Arbeit der Kreisvolkshochschule (KVHS). „Knapp zehn Prozent der...

weiter lesen



WiSo zitiert
29.12.2019
Aktuelle Presseschau
1. Platz:  © Hartmut Schwarzbach, Deutschland (Argus Fotoagentur)

Wie Wenie im Hafen von Manila Plastik aus dem Dreckwasser fischt

UNICEF-Foto des Jahres 2019: Der Überlebenskampf von Kindern

Köln/Berlin. Das UNICEF-Foto des Jahres 2019 erzählt vom mutigen Überlebenskampf von Kindern angesichts gleich dreier Tragödien unserer Zeit: Armut, Umweltverschmutzung und Kinderarbeit. Auf dem Siegerbild porträtiert der deutsche Fotograf Hartmut Schwarzbach die 13-jährige Wenie, die in einem Meer von Müll im Hafen von Manila...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.12.2019
Neues aus der Region
Stephan Zöllner und Ulrike Grunwald schließen am 31. Dezember 2019 die Bethel-Repräsentanz in der Collegienstraße, die sich zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt hatte. Foto: Wolfgang Gorsboth

Entstandene Netzwerke werden gepflegt - weitere Treffen geplant

Die Bethel-Repräsentanz schließt - aber kein Abgesang auf Wittenberg

Wittenberg (wg). Am 31. Dezember schließt das Lobetaler Kultur- und Begegnungszentrum in der Collegienstraße 41/42, welches am 1. August 2016 seine Pforten als Bethel-Begnungszentrum eröffnet hatte. Dessen Leiter Stephan Zöllner und Ulrike Grunwald stellen klar: „Die Schließung bedeutet zwar einen Cut, aber keinen Abgesang auf die...

weiter lesen



WiSo zitiert
26.12.2019
Aktuelle Presseschau
Unterschätze Insekten: Schmetterlinge & Co gehören zu den auch für die Menschen wichtigen Bestäubern von Pflanzen. Foto: Wolfgang Marchewka

BUND: Den ökologischen Kollaps und die Klimakrise abwenden

Umfrage: Bundesregierung tut zu wenig gegen Artensterben

Berlin. 2020 muss die Kehrtwende beim Klimaschutz und beim Erhalt der biologischen Vielfalt bringen. Andernfalls droht ein ökologischer Kollaps, mahnt der jüngste Bericht des Weltbiodiversitätsrats.  In der Öffentlichkeit wächst das Bewusstsein für die existenzielle Bedrohung und ihre Ursachen. Eine Mehrheit der Deutschen wirft der...

weiter lesen



WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Bild aus der Rezept-Reihe „WWF zum Anbeißen“, frei nach dem Motto: Das Beste aus dem Reste, hier als Beispiel Bananen-Haferkekse. Foto: Stefanie Wilhelm

Lebensmittelverschwendung: WWF rät zu Reste-Rezepte

Voller die Tonnen nie quellen als zu der Weihnachtszeit

Berlin. An Weihnachten wird ordentlich aufgetischt: Ob Zimtsterne, Gänsebraten oder Heidelbeerpunsch - jeder möchte seinen Liebsten an den Feiertagen etwas Besonderes bieten. Dabei landet im Einkaufswagen meist mehr als im Endeffekt in den Magen passt. Oft wandern einige Tage nach Weihnachten etliche Reste trotz anderer Vorsätze und mit...

weiter lesen



WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Im Amazon Logistics Center Winsen werden neue Waren in Müllboxen zur Vernichtung gebracht. Unbenutzte Bücher, elektronische Artikel, Textilien und andere Produkte werden von Amazon als Abfall definiert. Foto: Greenpeace

Logistikzentrum Winsen vernichtet wöchentlich 20 Kubikmeter Lagerbestände

Greenpeace-Recherche: Amazon zerstört Neuwaren systematisch

Hamburg. Eine komplette LKW-Ladung originalverpackter und neuwertiger Waren schickt Amazon im niedersächsischen Winsen an der Luhe pro Woche zur Verschrottung. Das ergeben Recherchen von Greenpeace. Fotos und interne Dokumente, die Greenpeace vorliegen, zeigen eine Vielzahl an Produkten und belegen die Abholung durch eine Entsorgungsfirma....

weiter lesen



WiSo berichtet
24.12.2019
Neues aus der Region
Weihnachten wird nicht nur aus Glaubensgründen gefeiert, vielen Menschen geht es bei diesem wichtigen Fest der Christen auch „um die Wurst“ – nach einer alten Redewendung symbolisch betrachtet. Foto: Ellen Rinke

Glauben, spenden, konsumieren

Amtliche Fakten zu Weihnachten

Wittenberg / Wiesbaden (WiSo). Zahlen, Daten und Fakten liefert das Statistische Bundesamt zu allen möglichen und unmöglichen Themen – natürlich auch zum Weihnachtsfest. Wer zum Beispiel wissen möchte, wie viele Weihnachtsartikel von deutschen Unternehmen importiert worden sind und welches Land davon die meisten geliefert hat, erhält aus...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.12.2019
Neues aus der Region
Der 14-jährige Bayo lebt im SOS-Kinderdorf Natitingou, das im westafrikanischen Land Benin liegt. Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit

Bewohner aus den SOS-Kinderdörfern erzählen

So feiern Kinder Weihnachten in aller Welt

München (WiSo) Andere Länder, andere Sitten: Das gilt auch für das Weihnachtsfest und für solche Kinder, die heute in SOS-Kinderdörfern auf der ganzen Welt leben dürfen.  Geschmückte Bananenstämme in Benin Der 14-jährige Bayo hat seine neue Heimat im SOS-Kinderdorf Natitingou im westafrikanischen Land Benin gefunden. Dort...

weiter lesen



WiSo zitiert
24.12.2019
Aktuelle Presseschau
Besonders in Nigeria aber auch in mehreren anderen Ländern wird die Notlage der Mütter von Kriminellen für den Handel mit Kindern ausgenutzt. Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit

Auch Weihnachten: Schmutzige Geschäfte laufen in „Babyfabriken“

Kinderhandel in Nigeria: „1000 Euro für einen Jungen“

Lagos. Der Handel mit Babys aus Nigeria boomt. Laut der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer entstehen in dem westafrikanischen Land immer mehr sogenannte „Babyfabriken".  „Junge Frauen, unter ihnen viele minderjährige Mädchen, werden in getarnten Gebäuden festgehalten, vergewaltigt und geschwängert, um die Babys dann zu verkaufen....

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2019
Neues aus der Region
Fröhliche Menschen staunen über die Farbenpracht der Feuerwerke zum Jahreswechsel, doch sowohl der Umwelt als auch Menschen und Tieren drohen als Folge der Feiern erhebliche Schäden. Foto: Adobe Stock

Umweltbundesamt und Ärzte warnen vor gesundheitlichen Gefahren

Silvester als Albtraum für Menschen und Tiere

Wittenberg (wg/wm) Seit 1998 ist Jürgen Krause Vorsitzender des Tierheimvereins Wittenberg. Auch nach seiner Pensionierung blieb er Vorsitzender, weil die Arbeit mit Tieren für den inzwischen 77-Jährigen „eine Herzenssache“ geworden ist. Jetzt bereitet ihm ein Thema große Sorgen: Auch wenn für viele Menschen das Feuerwerk zu Silvester...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.12.2019
Neues aus der Region
Obwohl sich die Altstadt weihnachtlich ansprechend dekoriert zeigt, herrscht wochentags ab 18 Uhr Totentanz in den Straßen, dabei haben viele Geschäfte noch geöffnet. Für den Handel sind Sonntagsöffnungszeiten zu attraktiven Anlässen wie Töpfermarkt oder Weihnachtsmarkt überlebenswichtig. Foto: Wolfgang Gorsboth

SPD-Ortsverein für Verbesserungen beim Feiertagsgesetz im Interesse der Innenstadtbelebung

Streit um verkaufsoffene Sonntage: Verdi gegen Kommunen und Handel

Wittenberg (wg). „Wir wollen bei den vier verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen im Jahr bleiben, diese müssen aber verlässlich sein, deshalb wünschen wir uns Regelungen nach dem Vorbild Nordrhein-Westfalens“, berichtete André Seidig, der Justitiar der Stadtverwaltung erklärte beim Stammtisch des SPD-Ortsvereins die Rechtslage und die...

weiter lesen



WiSo denkt
14.12.2019
Klartext

Ein Klartext von Wolfgang Marchewka

USA-Time macht Greta Thunberg zum jüngsten Titelgirl aller Zeiten!

In der vergangenen Woche ist passiert, was den vernünftigen Menschen dieser Welt große Freude bereitete, jedoch den Unvernünftigen die Zornesröte ins Gesicht trieb: Die schwedische Klimaaktivistin und Mitbegründerin der „Fridays for Future“-Bewegung ist zur „Person des Jahres“ gekürt worden. Und das nicht von irgendwelchen...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.12.2019
Neues aus der Region
Joachim Zander, Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsvereins Wasag Hautwerk Reinsdorf e.V., erläutert die geplanten Baumaßnahmen im Pförtnerhaus und der Ambulanz der ehemaligen Klinik. Foto: Wolfgang Gorsboth

Wasag-Verein erhielt Fördermittelbescheid in Höhe von 186.000 Euro

Dank guter Arbeit des ALFF: Wasag-Umbau ist in Sicht!

Wittenberg (wg). „Es hat lange gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt“, erklärt Joachim Zander, Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsvereins Wasag Hauptwerk Reinsdorf e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Der Fördermittelbescheid in Höhe von 186.000 Euro liegt vor, damit kann 2020 mit der Sanierung des ehemaligen...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.12.2019
Neues aus der Region
Schulleiterin Anja Aichinger (2.v.r.), Schulsozialarbeiterin Juliane Nitschke, Schülersprecher Jonas Gramzow und Andreas Sauerländer, Fachschaftsleiter Sozialkunde (v.l.n.r.). Foto: Wolfgang Gorsboth

Schüler können bei Diskussionen und Problemlösungen mitwirken

LMG: Schule ist auch Lebens- und Erfahrungsraum für Demokratie

Wittenberg (wg). Demokratie ist weder naturgegeben noch selbstverständlich, wie auch das desaströse Wahlergebnis in Thüringen sowie der Terroranschlag in Halle gezeigt haben. Schüler kommen nicht als Demokraten auf die Welt, sie müssen Demokratie lernen und erleben, und dies auch in der Schule, wo sie sehr viel Zeit verbringen. „Beides...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.12.2019
Neues aus der Region
Dr. Insa Christiane Hennen auf dem Cranach-Hof, Markt 4, rechts im Bild der aus dem Barock stammende südöstliche Seitenflügel des Selfisch-Hauses. Foto: Wolfgang Gorsboth

Insa Christiane Hennen schlägt neue Museumskonzeption vor

Museen: Die Kräfte bündeln und Kooperation verbessern

Wittenberg (wg). Die promovierte Kunsthistorikerin Insa Christiane Hennen plädiert für eine neue Museumskonzeption, die alle Wittenberger Museen enthält: „Wir benötigen Konzepte, die den Erhalt sowie die fach- und sachgerechte Erschließung aller Sammlungsbestände sicherstellen und deren öffentliche Zugänglichkeit gewährleisten.“ Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.12.2019
Neues aus der Region
Dr. Sabine Kramer, Direktorin des Evangelischen Predigerseminars und Vorsitzende des Verwaltungsrates des Schlosskirchenensembles, Renke Brahms (l.), theologischer Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung und Mitglied des Verwaltungsrates sowie Kustos Jörg Bielig. Foto: Wolfgang Gorsboth

Nur Touristen zahlen Eintritt, Gottesdienstbesucher nicht

Zwei Euro für den Besuch der Wittenberger Schlosskirche

Wittenberg (wg). Seit dem 1. Dezember 2019 ist für den touristischen Besuch der Schlosskirche und die Besichtigung des kulturhistorischen Rundgangs im Besucherzentrum ein Erhaltungsbeitrag in Höhe von zwei Euro zu entrichten, dies hat der Verwaltungsrat des Schlosskirchenensembles beschlossen. Von der Neuregelung ausgenommen sind...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.11.2019
Neues aus der Region
Das Bündnis „Wittenberg weltoffen“ und Sympathisanten, darunter Oberbürgermeister Torsten Zugehör, blockierten im November 2016 die Sternstraße, um Haltung gegen einen Nazi-Aufmarsch zu zeigen. Foto: Archiv

Neues Selbstverständnis und bessere digitale Kommunikation

Bündnis „Wittenberg weltoffen“ setzt vier neue Schwerpunkte

Wittenberg (wg). Vier Schwerpunkte will sich das Bündnis „Wittenberg weltoffen“ setzen, das ist das Ergebnis einer Zukunftswerkstatt in der Evangelischen Akademie. „Unser Ziel ist, gemeinsam Strategien zu entwickeln, um das Bündnis zu stärken und eine weltoffene und plurale Stadtgesellschaft zu gestalten“, erklärt Tobias Thiel,...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.11.2019
Neues aus der Region
„Die Prinzen“ kommen in 2020 nach Wittenberg und bestreiten das Abschlusskonzert der 24. Hofkonzerte am 21. August auf der Schlosswiese. Foto: Olaf Heine

Kunstverein Wittenberg verpflichtet eine der beliebtesten Bands

„Die Prinzen“ kommen zu den 24. Hofkonzerten 2020

Wittenberg (wg). Für das Abschlusskonzert der Hofkonzerte am 21. August 2020 hat der Wittenberger Kunstverein „Die Prinzen“ engagiert und damit jeder, der möchte, auch eine Eintrittskarte bekommt, gibt es diese ab sofort im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Wittenberger Sonntag.  „Die Hofkonzerte feiern in 2021 ihren 25....

weiter lesen



WiSo berichtet
22.11.2019
Neues aus der Region
Uwe Branschke, Sachgebietsleiter Tiefbau, erläutert an Hand der Planungsunterlagen die Gründe für den Baustopp. Foto: Wolfgang Gorsboth

Standsicherheit gefährdet: Grundwasser fehlt und keiner weiß warum

Baustopp für Tunnelverlängerung am Hauptbahnhof

Wittenberg (wg). Für die Tunnelverlängerung am Hauptbahnhof musste Baustopp erlassen werden, weil die Standsicherheit gefährdet ist. Über das weitere Verfahren können derzeit nach Auskunft von Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) keine belastbaren Aussagen getroffen werden. Ursache der Misere ist Ausnahmsweise nicht einsickerndes...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.11.2019
Neues aus der Region
Symbolischer Spatenstich auf dem Areal, auf dem neue Lebensräume für Menschen mit Demenz entstehen: Diplom-Ingenieur Jörg Göde, Oberbürgermeister Torsten Zugehör, SPZ-Geschäftsführer Matthias Henschel und Maik Pinnig, Geschäftsführer Bauunion Wittenberg (v.r.n.l.). Foto: Wolfgang Gorsboth

Lebensräume für Menschen mit Demenz

Spatenstich am SPZ „Am Lerchenberg“

Wittenberg (wg). „Mit dem Neubau reagieren wir auf den gesellschaftlichen Wandel und veränderte individuelle Bedürfnisse“, sagte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) Dienstagmorgen anlässlich des Spatenstichs für das Projekt „Schaffung von Lebensräumen für Menschen mit Demenz“, welches den Neubau von zwei...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.11.2019
Neues aus der Region
Verkehrsminister Thomas Webel, Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör und Tilman Bracher (v.r.n.l.) vom Deutschen Institut für Urbanistik. Foto: Wolfgang Gorsboth

Die Rolle des Radverkehrs für die Mobilitätswende

13. Fahrradkommunalkonferenz und Gründung der AGFK

Wittenberg (wg). „Wir hätten gerne den Zuschlag für die Geschäftsstelle erhalten“, betonte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), allerdings hatten sich die Vertreter der 36 Städte, die am Montagabend im Stadthaus die „Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommune Sachsen-Anhalt“ (AGFK) gründeten, für Aken als Sitz...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.11.2019
Neues aus der Region
OB Torsten Zugehör übergibt den symbolischen Schüssel an die Abordnung der Ersten Großen Wittenberger Karnevalsgesellschaft. Foto: Wolfgang Gorsboth

Oberbürgermeister Torsten Zugehör übergab Schlüssel an die 1. GWK

Um 11.11 Uhr haben die Narren die Macht übernommen

Wittenberg (wg). Mit einem dreifach donnernden „LuWi-Helau“ übernahm eine Abordnung der Erste Großen Wittenberger Karnevalsgesellschaft (GWK) am 11.11., punkt 11.11 Uhr, im Neuen Rathaus symbolisch den Rathausschlüssel von Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos).  Den Schlüssel nahmen die Elferratsmitglieder Lothar...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.11.2019
Neues aus der Region
Gruppenbild mit den Schönstätter Marienschwestern an der Madonna mit dem Jesuskind mit MP Reiner Haseloff (4.v.r.), Bischof Dr. Gerhard Feige (2.v.l.), Ulrich Bosse (8.v.l.), Dr. Nikolaus Särchen, Ärztlicher Direktor der Klinik Bosse (l.) sowie Regionalgeschäftsführerin Petra Stein (6.v.l.). Foto: Wolfgang Gorsboth

Ministerpräsident Reiner Haseloff verlieh den Landesverdienstorden

Marienschwestern in der Klinik Bosse verabschiedet

Wittenberg (wg). Mit einem Festgottesdienst und einem Festakt wurden am Mittwoch in der Klinik Bosse die Schönstädter Marienschwestern verabschiedet, 83 Jahre lang waren sie auf besondere Weise mit dem Krankenhaus und der Stadt Wittenberg verbunden.  „Das Land Sachsen-Anhalt dankt Ihnen für Ihre segensreiche Tätigkeit und für die...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.11.2019
Neues aus der Region
Blick in die restaurierte Winterkirche. Foto: Wolfgang Gorsboth

Erster evangelischer Kirchenneubau in Wittenberg nach der Reformation

111 Jahre Christuskirche: Gemeinde feiert Kirchweihe

Wittenberg (wg). Am Sonntag, dem 10. November, feiert die Gemeinde der Christuskirche um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst den 111. Jahrestag der Weihe ihres Gotteshauses. Die Liturgie hat Pfarrer Hans-Jakob Schröter. Im Rahmen des Gottesdienstes wird die renovierte und restaurierte Winterkirche eröffnet und das neue Holzkreuz des Jessener...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.11.2019
Neues aus der Region
Christoph Maier übernimmt am 1. März 2020 die Leitung der Evangelischen Akademie in Sachsen-Anhalt. Foto: privat

Sein Motto: „Bildung gelingt, wo Resonanz entsteht“

Christoph Maier ist neuer Direktor der Evangelischen Akademie

Wittenberg (WiSo). Der Leipziger Pfarrer und Diplomtheologe Christoph Maier wird neuer Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e. V. in Wittenberg. Er möchte mit progressiven Impulsen zu einer gelingenden Transformation in Kirche und Gesellschaft beitragen: „Die Alternativen in aufgewühlten, polarisierten Zeiten heißen für mich...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.10.2019
Neues aus der Region
Das Ende der Mauer in Berlin. Foto: Bundesregierung

Im Cranach-Hof wird zu den „Posaunen von Jericho“ eine Mauer eingerissen

30 Jahre Mauerfall: Vielfältige Aktionen in Wittenberg

Wittenberg (wg). Am 9. November 1989 wurde, damals unerwartet, die Berliner Mauer geöffnet, ein entscheidendes Ereignis, welches die beiden deutschen Staaten, Europa und die Welt verändern sollte. 30 Jahre später soll diese Mauereröffnung fröhlich in Wittenberg gefeiert werden. Gefördert wird die Veranstaltung im Rahmen von „Demokratie...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.10.2019
Neues aus der Region
Blick auf den Bunkerberg: Hier ist eine artenreiche Blühwiese entstanden. Foto: Stadt Wittenberg

Umweltbewusstes Flächenmanagement für mehr Stadtgrün

Wittenberg engagiert sich für biologische Vielfalt

Wittenberg (wg). „SatdtGrün – naturnah“ heißt ein vom Bundesamt für Naturschutz ins Leben gerufenes Label für Städte, die ein ökologisches Grünflächenmanagement umsetzen und damit die biologische Vielfalt und ein naturnahes Lebensumfeld ihrer Bewohner stärken. Pro Jahr werden unter den Bewerbern deutschlandweit 15 Kommunen...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.10.2019
Neues aus der Region
Markus Schuliers, Chef des Theaterjugendclub Chamäleon, organisiert im Mehrgenerationenhaus auch Veranstaltungen zu politischen Themen. Foto: Archiv / Wolfgang Gorsboth

Selbstlosigkeit, Toleranz, Miteinander und Intervention ausgezeichnet

„Lucas-Cranach-Preis“: Stadtrat wählte die Preisträger

Wittenberg (WiSo). Am Mittwoch, dem 23.10.2019, wählte der Wittenberger Stadtrat im nichtöffentlichen Teil die Preisträger für den „Lucas- Cranach-Preis“ 2020. Die Gewinner werden im Rahmen des Neujahrsempfangs der Lutherstadt Wittenberg am Freitag, 17.01.2020 ausgezeichnet. Insgesamt standen 25 Kandidaten zur Auswahl, die von...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.10.2019
Neues aus der Region
Symbolischer Spatenstich in Horstdorf durch die wittenberg-net GmbH mit den beiden Geschäftsführern Dr. Peter Lubitzsch (2.v.l.) und Karsten Siebner (l.) sowie Bürgermeister Maik Strömer (r.). Foto: Wittenberg-net

Erster Spatenstich für Highspeed-Internet in Oranienbaum-Wörlitz

Wittenberg-net investiert 4,7 Millionen Euro in Breitbandinfrastruktur

Oranienbaum-Wörlitz (WiSo). Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurde in Horstdorf der Startschuss gegeben für den Ausbau einer leistungsstarken Breitbandinfrastruktur in bisher neun unterversorgten Ortsteilen der Stadt Oranienbaum-Wörlitz. Als unterversorgt gelten die Ortslagen Oranienbaum, Wörlitz, Griesen, Horstdorf, Kakau, Goltewitz,...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.10.2019
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable rät zur Grippeschutzimpfung und Ellen Rinke befolgt den guten Rat. Foto: Wolfgang Marchewka

Amtsarzt Hable: Keine andere Impfung rettet so viele Menschenleben

Das Wittenberger Gesundheitsamt impft gegen Grippe

Wittenberg (wg). „Die Monate Oktober und November sind optimal für eine Grippeimpfung, um in der anstehenden Saison gegen die Erreger gewappnet zu sein“, erklärt Amtsarzt Dr. Michael Hable im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Nach einer Impfung dauere es bis zu zwei Wochen, bis der Impfschutz vollständig aufgebaut sei. Impfungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.10.2019
Neues aus der Region
Gastgeschenke für Bürgermeister Wladimir Zumarew gab es beim Besuch der Wittenberger Delegation zum Mogiljower Stadtfest, mit dabei waren DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier, DRG-Vorstandsmitglied Monika Pusch und Petra Trollius von der Stadtverwaltung. Foto: privat

Aus Mogiljow kommt Delegation mit Bürgermeister Zumarew

Empfang der Partnerstädte in Wittenberg

Wittenberg (wg). „Die Delegation aus Mogiljow zum Empfang der Partnerstädte am 30. Oktober im Alten Rathaus wird angeführt von Bürgermeister Wladimir Zumarew, der zum ersten Mal die Lutherstadt besucht“, berichtet Dr. Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft (DRG) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Zur...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.10.2019
Neues aus der Region
Autor und Regisseur Markus Schuliers, Schönewalds Bürgermeister Michael Stawski, Ron Winkler, Vorsitzender von AKUT e.V., Landrat Jürgen Dannenberg und Annaburgs Bürgermeister Klaus-Rüdiger Neubauer (v.l.n.r.) streben mit künstlerischen Mitteln mehr Gemeinsamkeit an. Foto: Wolfgang Gorsboth

Die Idee: Mit Hilfe des Theaters die Region bekannter machen

„Drei-Länder-Theater“ mit Annaburg, Schönewalde und Dommitzsch

Annaburg (wg). Die Region bekannter machen, die Akteure vernetzen und das bereits begonnene Zusammenwirken der Landkreise Wittenberg, Nordsachsen und Elbe-Elster am Beispiel der Städte Annaburg, Dommitzsch und Schönewalde für eine erfolgreiche länderübergreifende Entwicklung vertiefen – das sind die Erwartungen, die sich an das neue...

weiter lesen



Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: