Köthener Bachfesttage finden „ganz anders" vom 2. bis 6. September statt

Die deutsche Pianistin Ragna Schirmer eröffnet die Köthener Bachfesttage am 2. September mit den Goldbergvariationen. Foto: Maike Helbig
WiSo berichtet
11.08.2020
Neues aus der Region

Corona lässt Bach-Konzerte schick „im kleinen Kreis“ erklingen

Köthen (wg). „Alles ganz anders, wir sehen uns in Köthen!“ lautet das Motto der Köthener Bachfesttage vom 2. bis 6. September. Ursprünglich sollten die Konzerte am 30. August beginnen, doch weil Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August verboten sind, wurde der Start auf den 2. September verschoben. Tickets gibt...

weiter lesen





WiSo berichtet
10.08.2020
Neues aus der Region
Im Wittenberger Schmetterlingspark zeigt Kersten Liebold die Raupe eines Bananenfalters. Foto: Wolfgang Gorsboth

Alaris-Schmetterlingspark hofft auf Reisegruppen und Schulklassen

Die Falter schwirren wieder im Wittenberger Tropenparadies

Wittenberg (wg). Wer das Tropenparadies im Alaris-Schmetterlingspark betritt, ist angesichts der sommerlichen Hitze draußen überrascht: Im „Dschungel“ liegt die Temperatur bei angenehmen 26 Grad. „Unser Teich wirkt wie eine Klimaanlage“, berichtet Kersten Liebold beim Rundgang im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, „nachts lassen...

weiter lesen





WiSo berichtet
08.08.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör (l.) überreicht dem nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet einen schwarzen Luther. Fotos: Wolfgang Gorsboth

MP Reiner Haseloff führte Gäste aus NRW durch die Altstadt

Armin Laschet trug sich ins Goldene Buch der Stadt Wittenberg ein

Wittenberg (wg). Zwei Tage ist Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) mit Ehefrau Susanne an diesem Wochenende auf Einladung von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) zu Besuch in Sachsen-Anhalt. Am Sonnabend standen zunächst das Bauhaus und das neue Bauhaus-Museum in Dessau auf dem Programm, anschließend ging es nach...

weiter lesen



WiSo meldet
08.08.2020
Aus dem Polizeibericht

Motorradfahrer starb auf der B 2 - War es fahrlässigen Tötung?

Wittenberg (WiSo) Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können zu einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Heute zwischen 04:30 bis 04:45 Uhr auf der Bundesstraße 2 ereignet hat.  Eine 55-jährige Frau befuhr mit einem Mercedes-Benz Sprinter die B2 aus Richtung Kropstädt kommend in Richtung Wittenberg. Zwischen dem Abzweig...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.08.2020
Neues aus der Region
Im Eingangsbereich des E-Centers Wittenberg können sich die Kunden bei Easy-Team-Mitarbeiter Wladi Ebermann in aller Ruhe über die easyleichte Handhabung des „Easy Shoppers“ informieren. Und Marktleiterin Sabine Jahn versucht in dieser Szene, der fotografierenden Repräsentantin des Wittenberger Sonntag zu signalisieren, wie leicht das Leben ist. Foto: Ellen Rinke

Moderne Einkaufswagen helfen den Kunden mit digitalen Systemen

E-Center Wittenberg stellt den neuen „Easy Shopper" vor

Wittenberg (WiSo). Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art wird die Kundinnen und Kunden des E- Centers begeistern: Der „Easy Shopper" ermöglicht ab Montag, dem 10.August, mit seinem neuen elektronischen System ein bequemes und zeitsparendes Einkaufen - ohne das bisherige Umpacken der Waren an der Kasse.  Das ist neu: Die Kunden scannen...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.08.2020
Neues aus der Region
Jasmin Graff begeistert das Publikum mit ihrer kraftvollen und klaren Stimme. Foto: Veranstalter

Christiane Dalichow bringt Sommer-Konzertreihe auf den Cranach-Hof

„Voice & Motion“ mit Jasmin Graff

Wittenberg (WiSo). Unter dem Motto „Wittenberg 4 me – Mein Erlebnissommer“ organisiert die lokale Eventagentur von Christiane Dalichow im August eine kleine Sommer-Konzertreihe auf dem Cranach-Hof in der Schlossstraße 1, Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Am 15. August zu Gast ist die gebürtige Berliner Sängerin Jasmin Graff im...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.08.2020
Neues aus der Region
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass die Freiwillige Feuerwehr Cobbelsdorf ein neues Löschgruppenfahrzeug erhält. Foto: Salvadore Brandt

Erfolgreicher Einsatz des Bundestagsabgeordneten Sepp Müller

Neues Katastrophenschutzfahrzeug für die FFW Cobbelsdorf

Coswig (WiSo) Grund zur Freude für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr im Ortsteil Cobbelsdorf: Die Wehr erhält ein neues Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS) vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).  Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) freut sich mit: „Seit Beginn der...

weiter lesen



WiSo meldet
06.08.2020
Aus dem Polizeibericht
Sehnsucht, Romantik, ein Hauch von Flirt, eine abenteuerbehaftete Brieffreundschaft: So beginnt der Romance Scam.

Vorsicht Männer: „Romantischer" Betrug per Internet!

Annaburg (WiSo) Am 04.08.2020 zeigte ein 57-jähriger Mann folgenden Sachverhalt an: Er habe im Internet eine Frau kennengelernt die mitteilte, aus Frankreich zu stammen, sich aber nun an der Elfenbeinküste aufhalte. Nachdem beide mehrere Monate in Kontakt standen, berichtete die Frau immer wieder von Geldproblemen. Sie fragte schließlich...

weiter lesen



WiSo meldet
06.08.2020
Aus dem Polizeibericht
Dooring-Unfall-Gefahr: Radfahrer weicht einer plötzlich sich öffnenden Beifahrertür aus. Symbolbild: Deutscher Verkehrssicherheitsrat e. V., Bonn

Dooring-Unfall in Wittenberg: Radfahrerin schwer verletzt

Wittenberg (WiSo) Am 04.08.2020 kam es gegen 16:15 Uhr in der Fleischerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 60-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde.  Ein 63-jähriger Peugeot-Fahrer parkte seinen Pkw am Fahrbahnrand der Fleischerstraße. Beim Öffnen der Tür habe er nicht auf nachfolgenden Verkehr geachtet. Die Radfahrerin...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.08.2020
Neues aus der Region
SPZ-Geschäftsführer Matthias Henschel (l.) führt seine kommunalpolitischen Gäste durch einen der neuen Flachbauten, in dem ein Gemeinschaftsraum entstehen soll. Foto: Wolfgang Gorsboth

SPZ errichtet drei Gebäude für Wohngemeinschaften und Tagespflege

Demenz bedeutet den Spagat zwischen Freiheit und Sicherheit

Wittenberg (wg). Das kleine „Demenzdorf“ vor dem Senioren- und Pflegezentrum (SPZ) nimmt Gestalt an: Am Montag, dem 3. August, informierte SPZ-Geschäftsführer Matthias Henschel die CDU-Stadtratsfraktion auf der Baustelle über das Projekt.  Das Richtfest ist Corona zum Opfer gefallen, statt dessen können Interessierte das Objekt im...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.07.2020
Neues aus der Region
Bürgermeister Jochen Kirchner (r.), Ortsbürgermeister Klaus Eckert (l.) und Uwe Branschke, Sachgebietsleiter Tiefbau – im Hintergrund die Baustelle des Gehwegs an der L 123. Foto: Wolfgang Gorsboth

Fenster und Orgel der Kirche werden saniert, Kritik an fehlendem Radweg

„Landpartie“ mit Bürgermeister Jochen Kirchner in Straach

Wittenberg-Straach (wg). Nach der langen, coronabedingten Unterbrechung hat die Stadtverwaltung die „Landpartie“ genannten Besuche in den 12 Ortschaften der Stadt Wittenberg wieder aufgenommen. Am Freitag wurde Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) von Straachs Ortsbürgermeister Klaus Eckert (Freie Wähler), Hans-Jakob Schröter,...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.07.2020
Neues aus der Region
Vereinsvorsitzender Roland Lück präsentiert einige der Tischbesen, die für eine kleine Ausstellung vorbereitet werden, im Hintergrund ein Bild mit August Reinhard. Foto: Wolfgang Gorsboth

Verein nutzt Corona-Zeit für Aufbau eines Archivs und neue Vorhaben

Historische Erlebniswelt mit Handwerk zum Anfassen wieder offen

Gräfenhainichen (wg). „Wir haben keine Soforthilfen beantragt“, betont Roland Lück, Vorsitzender des Vereins Historische Bauschlosserei und Schmiedewerkstatt August Reinhard e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige benötigen das Geld dringender als wir.“ Das Museum hat wieder...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.07.2020
Neues aus der Region
Der mehrfach ausgezeichnete Journalist Karl De Meyer arbeitet international für die französische Zeitschrift „Les Echos Week-End" und wird zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung auch einen Beitrag über das Wittenberger Museum „Haus der Geschichte" veröffentlichen. Foto: Les Echos

Beitrag soll zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung erscheinen

Redakteur aus Frankreich schreibt über das Haus der Geschichte

Paris/Wittenberg (wg). Am 2. Oktober soll in der französischen Zeitschrift „Les Echos Week-End“ ein Beitrag von Chefredakteur Karl De Meyer über das Wittenberger „Haus der Geschichte" erscheinen. „Les Echos“ ist Frankreichs führende Wirtschaftszeitung mit circa 120.000 Lesern pro Woche. Meyer, ehemaliger EU-, Berlin- und New...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.07.2020
Neues aus der Region
Prototyp eines neuen, komfortablen und ökologischen Tiny Houses vor dem Stahlgiganten „Medusa“ auf der Halbinsel Ferropolis. Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Formate für Ferropolis entwickeln: Campen zwischen Baggern

Gräfenhainichen (wg). 450.000 Euro fehlen der Stadt aus Eisen, wäre mit Blick auf die Corona-Pandemie das Insolvenzrecht nicht gelockert worden, hätte Ferropolis-Geschäftsführer Thieß Schröder die Anmeldung zur Insolvenz prüfen lassen müssen. „Wir können in diesem Jahr keine Großveranstaltungen durchführen, auch der traditionelle...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.07.2020
Neues aus der Region
Francesco Friedrich (2.v.r.) - hier mit seinem Bobteam – ist der Meister im Eiskanal. Foto: Veranstalter

Francesco Friedrich ist der beste Bobfahrer aller Zeiten

Wintersport-Star kommt zu „Anhalt-Sport trifft Legenden“

Dessau/Wittenberg (WiSo). Francesco Friedrich ist Gast des von Anhalt-Sport e.V. organisierten „Legendentalks“ am 23. September um 19 Uhr im Radisson Blu Hotel in Dessau: Obwohl er längst als bester Bobfahrer aller Zeiten gilt, befindet er sich immer noch in der erfolgreichsten Phase seiner Karriere.  „Unsere Veranstaltungsreihe ist...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.07.2020
Neues aus der Region
Die Folgen der zunehmenden Austrocknung in der Aue werden zwischen der Elbe und dem Bleddiner Riss deutlich sichtbar. Foto: Knut Jäger

Renaturierung von Teilbereichen an der mittleren Elbe beginnt

Naturschutzprojekt zum Schutz der Auen in der Planung

Wittenberg (wg). Seit zwei Jahren betreibt die Heinz Sielmann-Stiftung ein Projektbüro in der Schlossstraße, in dem die Vorarbeiten, Modellprojekte und die Antragstellung für das Naturschutzgroßprojekt „Mittelelbe – Schwarze Elster“ laufen. Durch die Verbesserung der Überflutungsdynamik sollen die typischen Lebensräume erhalten und...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.07.2020
Neues aus der Region

AWO-Haus „Albatros“ hat nach Corona-Pause wieder geöffnet

Wittenberg (wg). „Die Corona-Pandemie und die zu ihrer Eindämmung erforderlichen Maßnahmen waren für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund nicht förderlich“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Sprachkurse fielen aus und...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.07.2020
Neues aus der Region

Nach Pöbeleien: Oberbürgermeister Zugehör bringt Kompromiss ein

Brennverbot vorerst nur in der Kernstadt Wittenberg

Wittenberg (wg). Der Haupt- und Wirtschaftsausschuss wollte eine einheitliche Lösung und empfahl deshalb, das Verbrennen pflanzlicher Abfälle in der Gesamtstadt zu verbieten (der Wittenberger Sonntag berichtete). Daraufhin sind nicht nur die Wellen emotional hochgeschlagen, sondern es habe, wie Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos)...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.07.2020
Neues aus der Region
Die Gründungsmitglieder des Kreisverbandes der Schüler Union mit Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Foto: CDU Wittenberg

Veit Jäniche einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt

MP Haseloff bei der Gründung des Kreisverbandes der Schüler Union

Wittenberg (WiSo) In der Lutherstadt ist der Kreisverband Wittenberg der Schüler Union Sachsen-Anhalt, einer Arbeitsgemeinschaft der Jungen Union, gegründet worden. Den Weg in die Kreisgeschäftsstelle des CDU-Kreisverbandes fanden neun der insgesamt 16 Mitglieder. Ehrengast war der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt und Mitglied des...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.07.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör (r.) bedankt sich mit einem coronakorrekten Elbbogencheck bei Thomas Mohr, links im Bild Irene Mihlan. Foto: Wolfgang Gorsboth

OB Torsten Zugehör: In Corona-Zeiten boomt der Radtourismus

Parkplatz am Wittenberger Altstadtbahnhof ist „fahrradfreundlich“

Wittenberg (wg). „Weil aufgrund der Corona-Pandemie Inlandurlaub angesagt ist, erlebt der Radtourismus derzeit einen enormen Boom, in dieser Branche steckt viel Energie“, sagte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Freitagmittag vor dem Altstadtbahnhof, „deshalb freuen wir uns, dass heute der Parkplatz am Altstadtbahnhof mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.07.2020
Neues aus der Region
Bild: Arne Jysch vor Szenen seiner Graphic Novel „Der nasse Fisch“. Foto: Wolfgang Gorsboth

Szenen aus der Graphic Novel „Der nasse Fisch“ von Arne Jysch

„Babylon Berlin“ in der Cranach-Stiftung

Wittenberg (wg). „Babylon Berlin“ ist der Titel der ersten Ausstellung, die die Cranach-Stiftung nach der langen Corona-Pause in ihren Räumlichkeiten am Markt 4 bis zum 27. September zeigt. Zu sehen sind Blätter aus der Graphic Novel „Der nasse Fisch“ von Arne Jysch nach dem Roman von Volker Kutscher, der zudem als...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.07.2020
Neues aus der Region
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) begrüßt die Einführung der Grundrente. Foto: privat

Sepp Müller (CDU) stimmt für die Grundrente

Mehr Gerechtigkeit für ostdeutsche Rentner

Wittenberg / Berlin (WiSo). Der Bundestag hat mit den Stimmen der Großen Koalition die Einführung der Grundrente beschlossen. Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) begrüßt diese Entscheidung: „Hunderttausende haben nach der Wende im Osten für kleine Löhne hart gearbeitet und sind dennoch von Altersarmut bedroht. Im...

weiter lesen



WiSo besucht
19.06.2020
Wirtschaftsbetriebe
Ministerpräsident Reiner Haseloff (r.), Oberbürgermeister Torsten Zugehör (l.)sowie die Tesvolt-Gründer Simon Schandert (2.v.l.) und Daniel Hannemann. Foto: Tesvolt

1. Platz im führenden Innovationswettbewerb des deutschen Mittelstands

Tesvolt aus Wittenberg ist Top-Innovator des Jahres

Wittenberg (wg). „Sachsen-Anhalt ist stolz auf Tesvolt“, überbrachte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) am Freitag die Glückwünsche der Landesregierung. Trotz der Corona-Pandemie wurde in der neuen Gigafactory des Wittenberger Unternehmens in kleiner analoger Runde die Auszeichnung des Batterie-Herstellers im Top 100-Wettbewerb als...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.06.2020
Neues aus der Region
Bürgermeister Jochen Kirchner (r.) und TSG-Vorsitzender Michael Horn im Arthur-Lambert-Stadion. Foto: Wolfgang Gorsboth

Lambert-Stadion als Innenstadt-Sportzentrum weiterentwickeln

Landesgartenschau: TSG und Stadt im engen Dialog

Wittenberg (wg). „Wir wollen das Sportstätten-Entwicklungskonzept, das Integrierte Stadtentwicklungskonzept und die Bewerbung zur Landesgartenschau 2027 zum Vorteil aller Beteiligten auf einen gemeinsamen Nenner bringen“, bekräftigte Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) beim Vorort-Termin am Montag im Arthur-Lambert-Stadion, „wir...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.06.2020
Neues aus der Region
Museumsleiterin Dr. Christel Panzig im Original DDR-Konsum im Foyer des Hauses der Geschichte. Fotos: Wolfgang Gorsboth

Pflug e.V. schreibt einen Brandbrief an die Wittenberger Stadträte

Fehlende Förderung: Haus der Geschichte ist in seiner Existenz bedroht

Wittenberg (wg). Weil der neue Nutzungsvertrag von der Stadt immer noch fehlt und wegen der negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie hat der Pflug e.V. als Trägerverein des Hauses der Geschichte den Stadträten einen Brandbrief geschrieben und um Unterstützung gebeten: „Es muss jetzt geklärt werden, ob und wie das Haus der Geschichte mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.05.2020
Neues aus der Region
So sieht das Corina-Virus aus, wenn es in der virtuellen Minetest-Welt nachgebaut wird. Foto: Junge Akademie Wittenberg

Pandemie als Weckruf für mehr Digitalisierung in der schulischen Bildung

Digitales Lernen gegen Corona: 1. Preis für die Junge Akademie

Wittenberg (wg). Die Junge Akademie Wittenberg hat mit ihrem Projekt „Minetest-Corona-Bildungsserver“ den ersten Preis beim Landeswettbewerb #digitalgegencorona in der Kategorie „Bildung und Arbeit“ gewonnen. „Die Pandemie wird die Entwicklung digitalen Lernens, Arbeitens und Kommunizierens enorm beschleunigen“, ist Mitinitiator...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.05.2020
Neues aus der Region
Rainer Gohde hatte eine Vorliebe für historische Persönlichkeiten, die er meist mit viel Humor spielte - wie in dieser Szene den Lucas Cranach, der die Luther-Figur von Ottmar Hörl bepinselt. Foto: Archiv

In 55 bewegten Bühnenjahren hat er zahlreiche Rollen verkörpert

Der Kurtheatergründer Rainer Gohde ist tot

Bad Schmiedeberg/Berlin (wg). Am 9. April ist Rainer Gohde in Berlin im Alter von 72 Jahren einem Krebsleiden erlegen, diese traurige Nachricht erreichte die Redaktion des Wittenberger Sonntag in den schwierigen Corona-Zeiten erst jetzt. Der in der Region bekannte und beliebte Schauspieler und Regisseur gründete im März 2001 zusammen mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.05.2020
Neues aus der Region
Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block (r.) und Jörg Bielig, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates, präsentieren die neue Publikation zur „Wittenberger Sau“. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kunsthistoriker und Juristen zum Umgang mit einem bösen Erbe

„Wittenberger Sau“: Neue Broschüre über das Schmährelief

Wittenberg (wg). Mit einer Publikation zur sogenannten „Judensau", die an der Südostecke der Stadtkirche angebracht ist, wollen die Stadtkirchengemeinde Wittenberg, die Stiftung Leucorea und das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie zur Versachlichung einer seit vielen Jahren emotional geführten Diskussion beitragen.  Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.05.2020
Neues aus der Region
Graphik aus der BUND-Information „Insekten schützen leicht gemacht", die als PDF-Dokument kostenlos hier zu haben ist: https://www.bund.net/service/publikationen/

Forderung: Pestizideinsatz muss deutlich reduziert werden

BUND-Kritik in Berlin: Der Insektenschwund setzt sich fort

Berlin. Noch immer gibt es in Deutschland keinen ausreichenden Schutz für Insekten, darauf macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) aus Anlass des Weltbienentags am 20. Mai und des weltweiten Tags der Biologischen Vielfalt am 22. Mai aufmerksam. Insbesondere Pestizide stellen ein enormes Risiko für die Insekten dar,...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.05.2020
Neues aus der Region

Ausstellung, Modelle und Leinwandtapeten

Wieder Führungen im „Eichenkranz“

Wörlitz (WiSo). Die Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches e.V. bietet an Samstagen, Sonn- und Feiertagen jeweils um 11.30 Uhr geführte Rundgänge im restaurierten historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ an. Die Besucher erfahren Wissenswertes aus der Geschichte des traditionsreichen Gebäudes, in dem Fürst Franz...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.05.2020
Neues aus der Region
Am Samstag, 9. Mai 2020, am Platz vor dem Alten Rathaus in Wittenberg: Bei der angemeldeten Demo sind nahezu alle der Sicherheit dienenden Auflagen der Genehmigungsbehörde von der großen Mehrheit der Teilnehmenden missachtet worden. Und Holger List, der sich als Veranstalter der Demo eigentlich verantwortlich verhalten müsste, bestärkte in seiner Eröffnungsrede die Unverantwortlichen noch. Foto: privat

Oder: Wenn sich die Veranstalter mit ihren Aussagen selbst widersprechen

Wo sich Demonstrierende die Freiheit nehmen, die Gesundheit Anderer zu gefährden

- Ein Leitartikel von Wolfgang Marchewka -  Wittenberg. Das Demonstrationsrecht und das Recht auf freie Meinungsäußerung sind wertvolle Errungenschaften der demokratischen Gesellschaft und zwar so wertvoll, dass diese Rechte sogar die eher undemokratisch-egoistisch eingestellten Zeitgenossen gerne in Anspruch nehmen. In diesem Sinne...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.05.2020
Neues aus der Region
Sibylle und Jürgen Krause mit einem Schweizer Sennenhund auf dem Hundeübungsplatz: Das anfangs verängstigte Tier ist im Tierheim wieder aufgeblüht.  Foto: Wolfgang Gorsboth

Tierfreunde können für die Kastration frei lebender Katzen spenden

Auch das Tierheim hat wegen der Corona-Krise weniger Einnahmen

Wittenberg (wg). Das Wittenberger Tierheim bleibt trotz der jüngsten Lockerungen in der Corona-Pandemie zum Schutz von Tier und Mensch weiterhin geschlossen. Die Versorgung der Tiere wird von den fünf Mitarbeitern gewährleistet, Tiervermittlungen sind auf telefonische Anfrage ebenfalls möglich, doch Gruppenbesuche von Schulklassen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2020
Neues aus der Region
Der Virologe Prof. Cristian Drosten, Lehrstuhlinhaber und Institutsdirektor an der Charité in Berlin, gehört zu den Unterzeichnern des offenen Briefes. Archivbild

Massive Kritik an Plattformen wie Facebook, Youtube, Twitter, Google

Offener Brief von Ärzten: „Tödliche Verbreitung von Fehlinformationen“

„Wir müssen Alarm schlagen"  Als Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger/innen und Gesundheitsexpert/innen aus der ganzen Welt müssen wir jetzt Alarm schlagen. Es ist unsere Aufgabe, für die Sicherheit der Menschen zu sorgen. Wir haben es in diesem Moment allerdings nicht nur mit der COVID-19-Pandemie zu tun, sondern auch mit einer...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2020
Neues aus der Region
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller hofft, dass sich die Menschen in Sachsen-Anhalt auch nach den Lockerungen so vernünftig verhalten wie es bisher die große Mehrheit getan hat. Foto: Wolfgang Marchewka

Die beschlossenen Corona-Lockerungen sind richtig, aber …

Sepp Müller: „Wir stehen erst am Anfang der Pandemie!“

Berlin/Wittenberg (wm). Sepp Müller (CDU), Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Wittenberg/Dessau, hält die von der Sachsen-Anhaltischen Landesregierung beschlossenen Lockerungen von einigen Corona-Beschränkungen für richtig. „Wir leben in einem föderalen Staat, das eröffnet auch die Möglichkeit, auf Krisensituationen mit verschiedenen...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.05.2020
Neues aus der Region
Bild: Es zieht wieder Leben ein in den Wörlitzer Park, hier ein Blick auf Schloss Wörlitz. Allerdings dürfen die Gondeln derzeit jeweils nur mit maximal vier Gästen besetzt sein. Bild: Archiv Kulturstiftung Dessau-Wörnitz, Foto: Heinz Fräßdorf

Führungen bis vier Personen, Gondeln und Fähren im Betrieb

Kulturstiftung: Die Schlösser im Gartenreich sind wieder offen

Wörlitz (WiSo). „Wir freuen uns über die Lockerungsmaßnahmen, welche uns dem Alltag einen Schritt näher bringen“, berichtet Julia Cahnbley, Pressesprecherin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, endlich könne in die Saison gestartet werden, wenn auch mit Auflagen.  Die Schlösser Wörlitz, Oranienbaum und Mosigkau sowie das Gotische...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.05.2020
Neues aus der Region
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier während seiner Rede am 8. Mai 2020.

Frank-Walter Steinmeier zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges

8. Mai 2020: Die bösen alten Geister in neuem Gewand

Berlin (WiSo) Am 8. Mai 2020, dem Tag der Befreiung, warnte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Rede auch vor einem wiedererstarkten Nationalismus. Hier seine Rede im Originaltext: Heute vor 75 Jahren ist in Europa der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen. Der 8. Mai 1945 war das Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft,...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.05.2020
Neues aus der Region

Bürgerstiftung schaffte die Finanzierung mit Spendengeldern

Neue Wasserfontänen im Schwanenteich sind betriebsbereit

Wittenberg (WiSo). Das ehrgeizige Projekt der Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg, „Wasserfontänen für den Schwanenteich“ hat am Donnerstag, 7. Mai, ein glückliches Ende gefunden: Mit dem Segen des Landesamtes für Denkmalspflege ist die Technik für drei Fontänen betriebsbereit.  Erfreuliche Besonderheit: Die auf circa 54.000...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.05.2020
Neues aus der Region
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt. Foto: Staatskanzlei

Dem offenen Weg in die Zukunft eine Richtung und Sinn geben

Reiner Haseloff: Der 8. Mai 1945 ist ein symbolträchtiger Tag

Magdeburg/Wittenberg (WiSo), „Wir gedenken der Millionen Toten des von Deutschland entfesselten Zweiten Weltkrieges. Wenige Tage sind für die deutsche Geschichte so symbolträchtig wie der 8. Mai 1945. Er ist ein Tag der Erinnerung und des Nachdenkens über unsere Geschichte. In diesem Krieg wurden viele Deutsche auf unterschiedliche Weise zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region

Bundesprogramm ergänzt das Hilfesystem in Sachsen-Anhalt

3,3 Millionen Euro für mehr Schutz vor Gewalt gegen Frauen

Magdeburg (WiSo) Einrichtungen, die von Gewalt bedrohten Frauen in Sachsen-Anhalt helfen, können in den nächsten vier Jahren mit insgesamt mehr als 3,3 Mio. Euro aus Bundes- und Landesmitteln unterstützt werden. Das Kabinett hat am 5. Mai der Verwaltungsvereinbarung zur Umsetzung des Bundesförderprogrammes „Gemeinsam gegen Gewalt an...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region
Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein rät: weiterdenken! Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Angebote für Familien - auch mit Kombi-Tickets

Stiftung Luthergedenkstätten hat alle fünf Museen geöffnet

Wittenberg (WiSo). Nachdem zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter und zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus die fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt schließen mussten, haben sie am Dienstag, 5. Mai, ihre Türen wieder geöffnet. „Natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region
Elke Witt, Geschäftsführerin des Verbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg, vor der Thesentür der Schlosskirche: Eine Welterbe-Tour „Lutherstätten, Bauhaus und Gartenreich“ per Rad ist in Vorbereitung. Foto: Wolfgang Gorsboth

Trotz Corona: Wunsch nach Rückkehr in die touristische Normalität

Elke Witt plädiert für eine „Taskforce Tourismus“

Landkreis Wittenberg (wg). „Mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist auch die Vorsaison ist für die Tourismuswirtschaft gelaufen“, klagt Elke Witt, Geschäftsführerin des Verbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg, „die Situation hat sich von Woche zu Woche verschlechtert, alle Partner hoffen nun auf die von...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.05.2020
Neues aus der Region
Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen: Ab 15.30 Uhr füllte sich am Sonnabend langsam der Marktplatz, am Ende waren es rund 350 Teilnehmer. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kundgebung auf dem Markt gegen Corona-Maßnahmen

Sofortige Rückkehr zur Normalität gefordert

Wittenberg (wg). „Der Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, bedauerte Holger List, Initiator der Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen, am Samstagnachmittag auf Wittenbergs Marktplatz. Gleichwohl füllte sich nach und nach der Markt, am Ende dürften es rund 350 Teilnehmer gewesen sein, einige führten Plakate mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.05.2020
Neues aus der Region
Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks: „Pressefreiheit sichert den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten." Foto: MDR/Kirsten Nijhof

Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des MDR, erinnert an ein Grundrecht

Pressefreiheit sichert den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten

Leipzig (ots) Zum 26. Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai erinnert Karola Wille, Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees des International Press Institute (IPI), an das grundlegende Recht der Pressefreiheit und dessen besonderen Wert in der aktuellen Krise.  "Sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.04.2020
Neues aus der Region
Samstagnachmittag, 25. April 2020, auf dem Wittenberger Marktplatz: Circa 100 Bürgerinnen und Bürger sind dem Aufruf zur Mahnwache gegen die aus Sicht der Initiatoren überzogenen Maßnahmen zur Virus-Eindämmung gefolgt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Für den Schutz der im Grundgesetz garantierten Grundrechte

Mahnwache gegen Corona-Maßnahmen auf dem Wittenberger Markt

Wittenberg (wg). Auf dem Wittenberger Marktplatz gab es am Samstagnachmittag eine von den Behörden genehmigte Mahnwache gegen die Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus, circa 100 Teilnehmer sind dem in den Sozialen Medien verbreiteten Aufruf gefolgt, am vergangenen Sonnabend waren es circa 35, weitere Aktionen sollen...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.04.2020
Neues aus der Region
Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein mit Luthers Hund: „Tölpel hat sich zu einer Imagefigur entwickelt, die für das junge Wittenberg steht.“ Foto: Wolfgang Gorsboth

Stiftung arbeitet in der Zwangspause an der Substanz für die Zukunft

Trotz Corona: Frischer Wind in den Luthergedenkstätten

Wittenberg (wg). Alle Museen der Stiftung Luthergedenkstätten mussten wegen der Corona-Pandemie schließen. „Wir nutzen diese Zwangspause, um uns Substanz für die Zukunft zu erarbeiten“, erklärt Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für Aufbruchstimmung sorge die bereits vor der Krise begonnene...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.04.2020
Neues aus der Region

MP Reiner Haseloff hatte persönlich um Unterstützung gebeten

100.000 Schutzmasken aus China in Sachsen-Anhalt eingetroffen

Magdeburg (WiSo) 100.000 Schutzmasken für das medizinische Personal sind heute (22. April) aus China in Sachsen-Anhalt eingetroffen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hatte vor kurzem den chinesischen Vizepräsidenten Wang Qishan persönlich angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Wang Qishan hielt sich im vergangenen Juni...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.04.2020
Neues aus der Region
Um trotz Lockerungen eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, sei das Masken-Tragen notwendig, stellt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff klar. Foto: Archiv

Pflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen

Sachsen-Anhalt führt Mundschutzpflicht ein

Magdeburg (WiSo) Sachsen-Anhalt führt die Mundschutzpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen ein. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Ab Donnerstag muss „eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes“ getragen werden. Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne „Das ist jeder Schutz, der aufgrund seiner...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.04.2020
Neues aus der Region

AWO-Kreisverband intensiviert in der Corona-Krise Hilfen zur Erziehung

Corinna Reinecke: „Auch der Kinderschutz ist systemrelevant!“

Wittenberg (wg). „Die Corona-Krise zeigt, dass auch Kinderschutz systemrelevant ist“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin der Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, „leider fehlen einheitliche Standards, denn nur wenn die Mitarbeiter als systemrelevant anerkannt sind, können sie...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.04.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg (r.) und Karsten Pfannkuch, Vorstand des DRK-Kreisverba

Rettungswache Elster jetzt mit 24-Stunden-Bereitschaft

Hilfsfristen auch im ländlichen Raum einhalten

Elster (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) besichtigte am Montag die Rettungswache in der Rathausstraße in Elster: Nach Umbau durch den Kreisverband des DRK konnte die 12-Stunden-Wache in eine 24-Stunden-Bereitschaft umgewandelt werden. „Wir hatten in der Vergangenheit Probleme, die Hilfsfristen bei Einsätzen von Rettungswagen...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region
Sie kämpfen sich mit ihren Mitarbeiterinnen durch die Corona-Krise: Torina Thomas (r.), Pflegedienstleiterin ambulante Pflege und Britta Lange, Pflegedienstleiterin Tagespflege. Foto: Wolfgang Gorsboth

Angehörige akzeptieren den Besuchsstopp in der stationären Pflege

Altenpflege bei der AWO: Schutz für Risikogruppen in der Corona-Krise

Wittenberg (wg). „Die Pandemie-Krise stellt im Bereich der Pflege eine neue, große Herausforderung dar, auf die unsere Mitarbeiterinnen mit großer Professionalität reagieren“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin des Wittenberger Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Man habe sich...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.Foto: Wolfgang Gorsboth

Landrat Jürgen Dannenberg verkündete erste Lockerungen

Corona: Seit zwei Tagen keine Neuinfektionen im Landkreis

Wittenberg (wg). „Seit zwei Tagen haben wir keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Wittenberg“, erklärte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) im Krisenzentrum in Wittenberg West, „vor allem die Entscheidung, die Ortsteile Jessen und Schweinitz unter Quarantäne zu stellen und diese nicht vorzeitig aufzuheben, hat sich als...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region

Gerät kann die Geschwindigkeit mehrerer Autos gleichzeitig messen

Ein neuer „Enforcement Trailer“ ist an der Autobahn in Betrieb

Dessau-Roßlau (WiSo) Am Freitag (17.04.2020) nahm die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau ihren neuen „Enforcement Trailer“ in Betrieb. Das autarke, batteriebetriebene Gerät ermöglicht eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung und die Erfassung entsprechender Verkehrsverstöße für mehrere Tage ohne manuelle Bedienung.  Der...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.04.2020
Neues aus der Region

Das Medium Licht künftig als Marketinginstrument einsetzen

Lichtinstallation „Osterlichter“ in Wittenberg realisiert

Wittenberg (WiSo) Die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH hatte für die Osterfeiertage ein besonderes Konzept entwickelt: Anstelle der nicht erlaubten Osterfeuer wurde eine Lichtinstallation realisiert, die für Bürgerinnen und Bürger die Altstadt illuminierte. Geschäftsführer Giorgos Kalaitzis bewertet das Ergebnis dieser Aktion positiv:...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.04.2020
Neues aus der Region

Fernsehansprache aus Anlass der Corona-Pandemie zum Osterfest

Bundespräsident Steinmeier: „Wir stehen jetzt an einer Wegscheide“

- Der Wittenberger Sonntag veröffentlicht den Originaltext der Rede - Schloss Bellevue, 11. April 2020 Guten Abend, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!  In wenigen Stunden beginnt das Osterfest. Draußen erblüht die Natur und wir sehnen uns hinaus ins Freie – und zueinander: zu lieben Menschen, Familie, Freunden.  So waren wir...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.04.2020
Neues aus der Region
Dr. Gabriele Metzner, Superintendentin des Kirchenkreises Wittenberg, weist interessierte Bürgerinnen und Bürger darauf hin, das viele Kirchen für ein stilles Gebet einzelner Menschen regelmäßig geöffnet sind. Foto: Wolfgang Marchewka

Superintendentin Gabriele Metzner: Mit Kreativität neue Wege gehen

Gottesdienstabsagen in der Corona-Krise: „Leben retten geht vor!"

- Ein Leitartikel von Wolfgang Marchewka - Der Würzburger Staatsrechtler Horst Dreier kritisierte das Verbot von Gottesdiensten „scharf", der ehemalige ZDF-Moderator und Theologe Peter Hahne sprach sogar von „einem Angriff auf die Religionsfreiheit": Prominente Bedenkenträger nutzten die Corona-Krise auf fragwürdige Weise. Doch sowohl...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.04.2020
Neues aus der Region
Weil die Schwimmhalle in Piesteritz wegen der Corona-Krise für den öffentlichen Publikumsverkehr gesperrt werden musste, ist hier die Betreuung von Kindern der Stadtwerke-Mitarbeiter möglich. Foto: Stadtwerke Wittenberg

Hans-Joachim Herrmann: „Wir sind auch auf Corona vorbereitet"

Professionelles Krisenmanagement der Stadtwerke Wittenberg

Wittenberg (wg). „Die Versorgung mit Strom, Gas, Fernwärme und Trinkwasser, die Abwasserentsorgung durch den Entwässerungsbetrieb sowie alle Internet- und Kommunikationsdienstleistungen der Stadtwerketochter Wittenberg-net sind zu jeder Zeit sichergestellt“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann im Gespräch mit dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.04.2020
Neues aus der Region
Der Bad Schmiedeberger Pfarrer i.R. Christoph Krause meint beim Besuch in Wittenberg: „Jede Krise bietet auch Chancen." Foto: Wolfgang Gorsboth

Kein Ostern ohne Karfreitag, keine Versöhnung ohne Leid

Pfarrer Christoph Krause: Ostern trotz Corona mit Gelassenheit feiern

Bad Schmiedeberg / Wittenberg (wg). „Die Zeit ist aus den Fugen“, lässt Shakespeare seinen Helden Hamlet ausrufen: „Diese archetypische Klage scheint in Zeiten von Corona besonders aktuell“, meint Pfarrer i.R. Christoph Krause. Der „Bad Schmiedeberger Urtyp“ nutzte einen Termin in der Lutherstadt im Gespräch mit dem Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.04.2020
Neues aus der Region
Kurdirektor Deddo Lehmann im Spiegelsaal des Kurhauses in Bad Schmiedeberg. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Ausgleichszahlungen im Krankenhausentlastungsgesetz

Kurdirektor Lehmann freut sich: Entlastung für die Reha-Kliniken

Bad Schmiedeberg (WiSo). Der Bundestag hat die Gesetze zur Entlastung von Krankenhäusern verabschiedet und dabei auch die vom Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) geforderten Nachbesserungen vorgenommen, ursprünglich sollten die Reha-Kliniken leer ausgehen (der Wittenberger Sonntag berichtete).  „Auch dank des außerordentlichen...

weiter lesen



WiSo meldet
06.04.2020
Aus dem Polizeibericht

DNA-Spur führte zu einem Tatverdächtigen

Haftbefehl nach Verdacht eines Tötungsdelikts erlassen

Zahna (WiSo) Am 27.01.2019 gegen 5.50 / 6.00 Uhr verließ Wolfhard Peter L. das gemeinsam mit seiner Ehefrau bewohnte Einfamilienhaus in der Rahnsdorfer Straße in Zahna-Elster mit seinem Hund „Findus“. Nach intensiven Suchmaßnahmen wurde der Leichnam von Wolfhard L. am 28.01.2019 in einem Flutgraben „An den Wassertoren“ außerhalb der...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.04.2020
Neues aus der Region
Die Idylle am Schwanenteich mit dem Jugendstilkurhaus rechts und dem Kurmittelhaus links, sonst stark von Patienten und Gästen frequentiert, ist verwaist. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kurdirektor Deddo Lehmann schrieb einen Brandbrief

Coronakrise: Rehakliniken könnten Akutkrankenhäuser entlasten

Bad Schmiedeberg (wg). „Fast schon resignierend müssen wir feststellen, dass die Rehabilitation weder in normalen Zeiten noch in der akuten Krisensituation in ihrer Bedeutung angemessen wahrgenommen wird“, resümiert Bad Schmiedebergs Kurdirektor Deddo Lehmann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für die Akutkrankenhäuser gebe es...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.03.2020
Neues aus der Region
 Das Asisi-Panorama ist wegen der Corona-Krise geschlossen. Ob es über 2021 hinaus weiter betrieben werden kann, muss aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation offen bleiben. Foto: Tom Schulze/Asisi

Niemand weiß, wie es nach Corona im Tourismus weiter geht

Stadtrat lehnt Übernahme des Asisi-Panoramas ab

Wittenberg (wg). Gerade einmal 20 Minuten dauerte die außerordentliche Stadtratssitzung am Mittwoch im Stadthaus, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie unter besonderen Hygiene-Schutzmaßnahmen stattfand. Dem Virus geschuldet war das Abstimmungsergebnis klar, die Statements entsprechend kurz: Mehrheitlich ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.03.2020
Neues aus der Region
Dieser kleine rote Nistkasten befindet sich noch auf einem Verkehrsschild am Schlossplatz. Foto: Wolfgang Gorsboth

Keinen Sinn für „gesellschaftlich relevanten Blödsinn"

Weisung der Fachaufsichtstbehörde zur Entfernung von Nistkästen

Wittenberg (WiSo). Eine dreiseitige Weisung wurde  seitens des Landrates des Landkreises Wittenberg an den Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg übergeben. Der Fachdienstleiter Ordnung und Straßenverkehr Herr Holger Zubke überbrachte die wichtige Botschaft gleich persönlich. Inhalt dieser dringlichen Mitteilung ist die...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.03.2020
Neues aus der Region
Tina John, die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V., im Infozentrum in Coswig. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bewährte Projekte fortsetzen - neue Ideen entwickeln

Tina John will das Profil der Naturparkregion weiter schärfen

Coswig (wg) Die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V. heißt Tina John. Die gebürtige Baden-Württembergerin, die Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement studiert hat, freut sich darauf, „gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern und Partnern bewährte Projekte fortzusetzen und neue Ideen zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.02.2020
Neues aus der Region
Verbandsgeschäftsführerin Elke Witt zeigt einige der von Andreas Metschke angefertigten Tölpel-Zeichnungen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Tourismusverband bringt neuen Reiseführer für Kinder und Familien heraus

Urlaub und Ausflüge in der Welterbe-Region

Wittenberg (wg). „Mit Tölpel durch die Welterbe-Region“ lautet der Titel eines neuen Reiseführers für Kinder und Familien, den der Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg zum 1. März 2020 in einer Auflage von 10.000 Exemplaren herausbringt. „Wir haben damit eine Idee der Lutherstadt Wittenberg aufgegriffen und auf das...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2020
Neues aus der Region
Johannes Winkelmann stellte den Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“ vor. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Bündnis „Wittenberg weltoffen“ setzt neue Schwerpunkte für 2020

Für respektvolles Miteinander, gegen Demokratiefeindlichkeit

Wittenberg (wg). „Demokratiefeindlichkeit und Hass treten wir konsequent entgegen und beziehen Stellung – im Alltag und dort, wo wir uns engagieren. Wir stehen für ein weltoffenes, demokratisches Wittenberg“, heißt es in einem Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“, welches im...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.02.2020
Neues aus der Region
Sie organisieren in diesem Jahr zum 28. Mal die Internationale Musikalische Jugendbegegnung: DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier (m.), Markus Biedermann (r.), Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Michael Marinov, künstlerischer Leiter des Paul-Gerhardt-Orchesters. Foto: Wolfgang Gorsboth

DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier stellt das Jahresprogramm 2020 vor

75 Jahre nach Kriegsende: Erinnern und Brücken bauen

Wittenberg (wg). „75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wollen wir an eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte der Menschheit erinnern und Brücken bauen“, berichtet Dr. Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft (DRG), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Im Januar war Wehmeier eine Woche lang in...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.02.2020
Neues aus der Region
Constanze Zepperitz, Leiterin der Kurgärtnerei, ist Diplom-Ingenieurin für Garten- und Landschaftspflege. Foto: Wolfgang Gorsboth

Hitze und Trockenheit sorgen für neue Herausforderungen

Klimawandel bringt den Kurpark in Gefahr

Bad Schmiedeberg (wg). Die Auswirkungen des Klimawandels mit steigenden Temperaturen, markanten jahreszeitliche Verschiebungen und verstärkt auftretenden Extremereignissen wie Hitze- und Trockenperioden sind auch im historischen Kurpark angekommen. „Wir haben zwei sehr trockene Jahre hinter uns, trotz intensiver Bewässerung gibt es erste...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region

Landrat Dannenberg kritisiert geplante Reform der Notfallversorgung

Wittenberg (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) warnt im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag davor, die Axt an den Rettungsdienst und damit bewährte, weil gut funktionierende kommunale Strukturen zu legen: „Der vorliegende Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zur Reform der Notfallversorgung hätte bei Realisierung...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region
Franz Prinz zu Salm-Salm kritisiert das Umweltministerium des Landes wegen mangelnder Unterstützung für Wald, Waldbesitzer und Forstämter. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bericht des Forstausschusses zeichnet ein dramatisches Bild

Große Waldflächen im Kreis sind in ihrer Existenz gefährdet

Wittenberg (wg). Hitze, Dürre, Stürme, Schädlinge wie Eichenprozessionsspinner und Borkenkäfer sowie Schadpilze der Gattung Diplodia haben den Wäldern in Sachsen-Anhalt in 2018 und 2019 enorme Schäden zugefügt. Philipp Nahrstedt, neuer Leiter des Betreuungsforstamtes Annaburg und Franz Prinz zu Salm-Salm, Vorsitzender des...

weiter lesen



Video


Videos


Videos



FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: