Jürgen Dannenberg: Die Corona-Pandemie gemeinsam bewältigen

Landrat Jürgen Dannenberg (Linke): „Vom Verhalten aller Bürgerinnen und Bürger hängt es ab, ob wir die Corona-Pandemie bewältigen werden.“ Foto: Wolfgang Marchewka/A
WiSo berichtet
15.01.2021
Neues aus der Region

Große Herausforderungen prägten die zweite Amtszeit des Landrates

Wittenberg (wg). Die Hochwasserkatastrophe 2013, die „Flüchtlingswelle“ 2015, das Reformationsjubiläum 2017, die verheerenden Waldbrände 2018 und nun die Corona-Pandemie: Die zweite Amtszeit von Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) wurde von Krisen und Herausforderungen geprägt, die „nur dank eines guten und eingespielten Teams in der...

weiter lesen





WiSo berichtet
15.01.2021
Neues aus der Region
Das Naturpark-Haus in Bad Düben wird zu einer Begegnungs- und Weiterbildungsstätte für alle Heide-Bewohner ausgebaut. Foto: Naturpark Dübener Heide

Zukunftsgestalter in der Dübener Heide stärken

Naturpark-Haus wird Begegnungs- und Weiterbildungsstätte

Bad Düben/Tornau (WiSo). Um die Rolle und Bedeutung lokaler Akteure in der Region aufzuwerten, ist das Projekt „Zukunftsgestalter in der Dübener Heide stärken“ gestartet worden. Ziel ist, Selbstwirksamkeit erfahrbar zu machen und Fähigkeiten zu fördern, um informiert, kompetent und aktiv die eigene Lebenswelt zukunftsfähig zu...

weiter lesen





WiSo berichtet
11.01.2021
Neues aus der Region

Rechtverordnung tritt am Dienstag, dem 12. Januar, in Kraft

Landkreis schränkt Bewegungsradius auf 15 Kilometer ein

Wittenberg (WiSo). Mit seiner ersten Rechtsverordnung zur Eindämmung von Sars-CoV-2 schränkt der Landkreis den Bewegungsradius aller Einwohner auf 15 Kilometer um den Wohnort ein. Dieser Radius bestimmt sich ab der Grenze der Gemeinde des Wohnortes, wobei die Stadt und alle ihre Ortsteile als Gemeinde zählen. Dieser Verordnung tritt am 12....

weiter lesen





WiSo berichtet
10.01.2021
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg (m.), Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann (l.) und Amtsarzt Dr. Michael Hable beim Pressegespräch zur Corona-Situation. Foto: Wolfgang Gorsboth

Landrat Dannenberg appelliert an die Bürger, sich an die Regeln zu halten

Corona-Situation im Kreis: Infektionszahlen sind viel zu hoch

Wittenberg (wg). „Wir sind hart an der Grenze dessen, was wir als Verwaltung noch beherrschen können“, beschreibt Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) die Lage. Aktuell seien 63 Personen (+12) an bzw. mit Corona verstorben, in den vergangenen beiden Tagen habe man 262 Neuinfizierte registriert und die Sieben-Tage-Inzidenz läge bei 334...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.12.2020
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable rät zur Impfung. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

Neues Verfahren ist sicher und hoch wirksam

Dr. Hable: Corona-Impfstoff wurde solide klinisch geprüft

Wittenberg (wg). Der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-amerikanischen Partners Pfizer ist seit dem 27. Dezember 2020 im Einsatz, im Netz kursieren Mythen und Gerüchte über die „Gefährlichkeit“ der erstmals zum Einsatz kommenden Technologie – der messengerRNA, die auch das US-Pharmaunternehmen Moderna...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.12.2020
Neues aus der Region
Wittenbeg-net-Mitarbeiter Mike Gröper mit dem Weihnachtspaket für OB Torsten Zugehör. Foto: Stadtwerke Wittenberg

Freischaltung durch Wittenberg-net rechtzeitig zum Fest

Auch Wachsdorf an das Glasfasernetz der Zukunft angeschlossen

Wittenberg (WiSo). Kurz vor Heiligabend erfolgte der Anschluss des kleinen Wittenberger Ortsteils Wachsdorf an das neu errichtete Glasfasernetz der Wittenberg-net GmbH. Damit kann nun nach Nudersdorf, Seegrehna, Kropstädt und Wüstemark der letzte der fünf unterversorgten Ortsteile von Wittenberg mit schnellem Internet versorgt werden....

weiter lesen



WiSo berichtet
22.12.2020
Neues aus der Region

Findling „Flämi“ ist das neue Maskottchen

Naturpark Fläming feiert 15. Geburtstag

Coswig (WiSo). Vor 15 Jahren am 19. Dezember 2005 wurde der heutige Naturpark Fläming/Sachsen-Anhalt feierlich ernannt. Gerne hätte der Trägerverein Naturpark Fläming e.V. dieses Ereignis zusammen mit den Menschen aus dem Naturpark gefeiert, aber coronabedingt ist dies leider nicht möglich. Ein Geschenk gibt es aber trotzdem, denn der...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.12.2020
Neues aus der Region

Horst Dübner: „Das Cloppenburger Modell ist für Wittenberg geeignet“

Idee für kostenloses Kurzzeitparken: Sanduhr statt Parkzettel

Wittenberg (wg). Nach mehreren Anläufen und kontroversen Diskussionen hatte der Stadtrat auf seiner Sitzung im November eine neue Parkgebührenordnung beschlossen (der Wittenberger Sonntag berichtete), dabei wurde auch über Möglichkeiten des kostenlosen Kurzzeitparkens („Brötchentaste“) gesprochen. Horst Dübner, Fraktionschef der...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.12.2020
Neues aus der Region
Im Falle eines ASP-Ausbruchs ist der Kreis Wittenberg gut vorbereitet: Kernzonen können abgesperrt werden, hier gilt dann ein 60-tägiges Betretungsverbot für die Bevölkerung. Foto: AdobeStock

Eine Sachverständigengruppe berät den Landkreis Wittenberg

Vorbeugung gegen die Afrikanische Schweinepest

Wittenberg (wg). Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist seit September bei mehreren Wildschweinen in Brandenburg und jetzt auch bei einem in Sachsen amtlich nachgewiesen worden. „Das Infektionsgeschehen rückt näher an unseren Landkreis heran und wir müssen parallel zur Geflügelpest auch hier präventiv Maßnahmen ergreifen“, erläutert...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.12.2020
Neues aus der Region
Amtstierarzt Dr. Thomas Moeller, Fachdienstleiter Veterinärwesen in der Wittenberger Kreisverwaltung. Foto: Wolfgang Gorsboth

Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann: Wir müssen rechtzeitig gewappnet sein

Geflügelpest: Landkreis Wittenberg führt Stallpflicht ein

Wittenberg (wg). Die Geflügelpest verbreitet sich in Nord- und Ostdeutschland, bei einer Wildente in Torgau wurde das Influenza-A-Virus des Subtyps H5N8 festgestellt. „Wir müssen als Landkreis gewappnet sein und haben deshalb eine tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zur Stallpflicht erarbeitet“, erklärt Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.12.2020
neues aus dem Bundesgebiet

Gesetzentwurf zurückgenommen - Keine Beitragserhöhung

Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt löst Konflikt um Rundfunkbeitrag

Magdeburg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff (Bild) hat heute, 8.12.2020, in einem Schreiben an Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch für die Landesregierung den Entwurf des Gesetzes zum Ersten Medienrechtsänderungsstaatsvertrag zurückgenommen. Damit erübrigt sich die weitere Befassung mit dem Gesetzentwurf im...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.12.2020
Neues aus der Region

Mehr als 400 Portionen für den guten Zweck ausgelöffelt

Aktion Suppe mit neuem Rekord

Wittenberg (WiSo). Mit einem Erlös in Höhe von 1.780 Euro, davon 300 Euro nur an Spenden sowie mehr als 400 verkauften Portionen Erbsensuppe mit Würstchen verzeichneten die Initiatoren der Aktion „Gemeinsam löffeln wir die Suppe aus – für einen guten Zweck“ trotz der Corona-Erschwernisse einen neuen Rekord. Die Gulaschkanone des...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.12.2020
Neues aus der Region
Dr. Stefan Rhein, Kustos Jörg Bielig, Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg und Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block vor der Thesentür in freudiger, aber vergeblicher Erwartung des Welterbe-Trucks. Foto: Wolfgang Gorsboth

Holpriger Kampagnenstart: Truck kam in Wittenberg nicht an

Alle Welterbestätten des Landes Sachen-Anhalt vereint

Wittenberg (wg). Schlechtes Omen für den Kampagnenstart? Nach knapp einer Stunde langen Wartens in der Kälte kam die Nachricht, dass der Truck mit den Motiven für das Unesco-Weltkulturerbe „Luthergedenkstätten in Wittenberg und Eisleben“ mit technischem Defekt auf der Autobahn stehen geblieben sei und abgeschleppt werden müsse....

weiter lesen



WiSo berichtet
04.12.2020
neues aus dem Bundesgebiet

„Unabgestimmt öffentlich den Koalitionsbruch in den Raum gestellt"

Haseloff entlässt Innenminister Stahlknecht

Magdeburg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute dem Minister für Inneres und Sport Holger Stahlknecht die vom Ministerpräsidenten vollzogene Urkunde über seine Entlassung ausgehändigt. Wesentlicher Grund dafür ist, dass Herr Minister Stahlknecht unabgestimmt während der laufenden Bemühungen des Ministerpräsidenten,...

weiter lesen



WiSo rät
07.12.2020
Verbrauchertipps

Wittenberger Sonntag liest den neuen Ratgeber der Stiftung Warentest

Grüner leben nebenbei: Was jeder für Klima und Umwelt tun kann

Wittenberg (WiSo) Dass etwas fürs Klima getan werden muss, ist den meisten Menschen klar. Nur vor konkreten Schritten schrecken viele zurück: zu anstrengend, zu teuer, zu viel Verzicht. Dass Klima- und Umweltschutz viel weniger Aufwand erfordern, als viele denken, und gute Taten keine lebensfernen Einschränkungen bedeuten, sondern vor allem...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.12.2020
neues aus dem Bundesgebiet
Ausgezeichnete Frauen: Die drei weißrussischen Bürgerrechtlerinnen Maria Kolesnikowa (links), Swetlana Tichanowskaja und Weronika Zepkalo. Foto: Viktor Babariko/Archiv

„Das unerschrockene Wort“ 2021 für die Anführerinnen der Opposition

Lutherstädte zeichnen drei weißrussische Bürgerrechtlerinnen aus

Worms/Wittenberg (WiSo) Der Bund der 16 Lutherstädte in Deutschland vergibt den Lutherpreis „Das unerschrockene Wort“ 2021 an die drei weißrussischen Bürgerrechtlerinnen Maria Kolesnikowa (links), Swetlana Tichanowskaja und Weronika Zepkalo. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird im kommenden Jahr aus Anlass der sich zum 500. Mal...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.12.2020
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable zeigt die neue infektionsschutzrechtliche Allgemeinverfügung. Foto: Wolfgang Gorsboth

Quarantänepflicht auch ohne Extra-Anordnung, Masken tragenQuarantänepflicht auch ohne Extra-Anordnung, Masken tragen

Landkreis verschärft die Corona-Regeln wegen hoher Fallzahlen

Wittenberg (wg). Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen im Landkreis Wittenberg hat die Kreisverwaltung eine infektionsrechtliche Allgemeinverfügung erlassen, die vorerst bis zum 31. Januar 2021 gilt. Die Verfügung kann unter www.landkreis-wittenberg.de nachgelesen werden und wird am Samstag, dem 5. Dezember, auch im Amtsblatt...

weiter lesen



WiSo rät
04.12.2020
Verbrauchertipps
Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 12/2020 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Foto: Wort und Bild Verlag

Auch ältere Menschen können Organe spenden

Lebensrettende Maßnahmen für Senioren

Baierbrunn (ots) Bis ins hohe Alter sollte man einen Organspendeausweis besitzen, appellieren Experten im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber", denn eine Organspende kann Leben retten. Was kaum bekannt ist: Auch ältere Menschen können noch Organe spenden - und damit Altersgenossen ein neues Leben schenken.  In...

weiter lesen



WiSo besucht
01.12.2020
Wirtschaftsbetriebe

Wahl in den Aufsichtsrat der Stadtwerke und der KSW

Dr. Peter Lubitzsch bringt viel Fachwissen ein

Wittenberg (wg). Dr. Peter Lubitzsch (Bild), langjähriger technischer Leiter und Prokurist der Stadtwerke Wittenberg sowie Geschäftsführer der Wittenberg-Net GmbH, ist vom Stadtrat am Mittwoch in den Aufsichtsrat der Stadtwerke sowie der Kommunalservice GmbH Wittenberg (KSW) berufen worden.  „Wir sind klug beraten, die fachliche...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.11.2020
Neues aus der Region
Blick über einen Teil der Kuhlache: Eine Brache, die künftig aufgewertet werden soll. Foto: Wolfgang Gorsboth/Archiv

Südliche Bereiche zwischen Altstadt und Elbe für die Erholung erschließen

Auenpark für Wittenberg: Aus „Lost Places“ sollen „Lieblingsorte“ werden

Wittenberg (wg). „Mit dem Bebauungsplan ‚O9 Auenpark’ wollen wir die Grundlagen für ein Vorhaben von großer Bedeutung für die Stadtentwicklung legen“, erklärt Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos). Bereiche der Kuhlache und des Großen Angers sollen für Erholung und Freizeitmöglichkeiten erschlossen werden - und das im...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.11.2020
Neues aus der Region
Prof. Heiner Lück erhält den Lucas Cranach-Preises 2021 in der Kategorie „Impulse für die Stadt“. Foto: Campus hallensis/Michael Deutsch

Wegen Corona ist der Neujahrsempfang gestrichen worden

Idee für Wittenberg: Sommerfest statt Neujahrsempfang

Wittenberg (WiSo). Der beliebte Neujahrsempfang der Lutherstadt Wittenberg muss aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.  Hohe Infektionszahlen sowohl in der Stadt als auch im Landkreis sowie die gesetzlich verabschiedeten Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Virus und die Pflicht, Bürgerinnen und Bürger vor einem möglichen...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.11.2020
Neues aus der Region
E-Scooter sind nicht nur für geschäftliche Angelegenheiten nutzbar, sondern auch für zahlreiche Freizeit-Aktivitäten. Foto: Bird

Neues Sharing-Angebot für umweltfreundliche Mobilität

In Wittenberg beginnt der Testbetrieb für E-Scooter

Wittenberg (wg). Die elektrischen Mietroller kommen nun auch in der Lutherstadt an: Am 1. Dezember beginnt mit maximal 50 Bird-E-Scootern der Testbetrieb, der planmäßig am 31. Mai 2021 enden wird. Der Testbetrieb werde fortlaufend evaluiert, so Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), und wenn sich die kleinen Flitzer bewähren, soll...

weiter lesen



Wiso fährt
29.11.2020
Auto

TÜV Rheinland: Geschädigter kann unabhängigen Gutachter engagieren

Der Unfallverursacher trägt auch die Kosten für den Kfz-Gutachter

Köln (WiSo) Vom zerschrammten Kotflügel bis zum Totalschaden – täglich entsteht in Deutschland durch Verkehrsunfälle teils immenser Sachschaden. Oftmals bestimmen Kfz-Gutachter, in der Regel beauftragt von der Versicherung des Unfallverursachers, wie hoch eine Erstattung im Einzelfall ausfällt.  Der Geschädigte kann in jedem Fall...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.11.2020
Neues aus der Region

Aktion gegen Gewalt an Frauen

Das Alte Rathaus in Wittenberg erstrahlte in Orange

Wittenberg (WiSo). Ungewöhnlich präsentierte sich das Alte Rathaus der Lutherstadt am Dienstagabend: Ab 18 Uhr illuminierten von der im Auftrag der Wittenberg Marketing GmbH installierte Scheinwerfer das Gebäude in Orange.  Erstmals beteiligte sich die Stadt damit an der weltweiten Aktion „Orange the World – Stand up for Women“...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.11.2020
Neues aus der Region
Bei archäologischen Grabungen vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie auf dem Wittenberger Arsenalplatz freigelegte Kelleranlagen. Foto: Archiv

Stadtverwaltung: Jahrelange Fördermittelaquise ist erfolglos geblieben

Aus der Traum für den Hans Lufft-Keller im Wittenberger Arsenal?

Wittenberg (wm) Es war im Monat März des Jahres 2011 als der Bauherr des damals noch in der Planungsphase ruhende Einkaufszentrum Arsenal nach Besichtigung der Ausgrabungen die frohe Botschaft verkündete, es sei Einigung darüber erzielt worden, dass der historisch bedeutsame Gewölbekeller des Wittenberger Buchdruckers Hans Lufft – er...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.11.2020
Neues aus der Region
Der rote Stuhl steht am 25. November vor der AWO-Geschäftsstelle in der Marstallstraße. Foto: AWO

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November

AWO Wittenberg will mit rotem Stuhl sichtbare Zeichen setzen

Wittenberg (wg). „Gerade die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie Frauen in Krisenzeiten beherzt anpacken, gleichzeitig aber auch verstärkt dem Risiko ausgesetzt sind, zu Opfern von häuslicher Gewalt zu werden“, erklärt AWO-Geschäftsführerin Corinna Reinecke zur Aktion „Roter Stuhl“ beim Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25....

weiter lesen



WiSo berichtet
24.11.2020
Neues aus der Region
Christoph Maier, Direktor der Evangelischen Akademie, setzt in Corona-Zeiten verstärkt auf digitale Angebote. Foto: Wolfgang Gorsboth

Akademie-Direktor Christoph Maier: „Wir haben uns weiterentwickelt."

Evangelische Akademie: Verstärkt digital und multimedial agieren

Wittenberg (wg). „Aufgrund der Corona-Pandemie setzen wir verstärkt auf digitale Formate“, erklärt Christoph Maier, Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Mit der digitalen Arbeitsweise könne man schneller und flexibler reagieren und erreiche einen größeren Teilnehmerkreis. Derzeit...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.11.2020
neues aus dem Bundesgebiet

Sachsen-Anhalt wird 2,8 Millionen Euro zum Neubau beitragen

Das Kabinett macht Weg für Synagogenneubau frei

Magdeburg (WiSo) Das Kabinett hat heute, 24. November 2020, dem vorgelegten Vergabekonzept für den Synagogenneubau in Magdeburg zustimmt. Die Landeshauptstadt Magdeburg hatte bereits ein Grundstück in innerstädtischer Lage zur Verfügung gestellt.  „Wir sind dankbar, dass es in einer gemeinsamen Anstrengung des Kabinetts gelungen ist,...

weiter lesen



WiSo zeichnet
20.11.2020
Bissige Karikaturen

Karikatur: Manuel Thiele

Eine Folge des Kultur-Lockdown ...

...

weiter lesen



WiSo rät
22.11.2020
Verbrauchertipps

Kräutertees mit Salbei oder Lutschpastillen mit Malve helfen

Heisere Stimme? Bloß nicht sprechen oder räuspern!

Baierbrunn (ots) Wenn die Stimme heiser wird, sind meist Erkältungsviren im Spiel. Sie bewirken Entzündungen am Kehlkopf und an den Stimmbändern. Wer trotzdem weiterspricht oder sogar schreit, überanstrengt seine Stimme. Das berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" in seiner Ausgabe 11/2020.  Ein Schal und...

weiter lesen



WiSo rät
22.11.2020
Verbrauchertipps

Ältere Menschen schauen frohen Mutes auf die Jahre, die vor ihnen liegen

Positiv denken: Mit Zuversicht voraus durchs Leben gehen

Baierbrunn (ots) Gelassenheit, Mut und Zuversicht - diese Mischung findet sich in der Kölner Redensart: "Et hätt noch immer jot jejange." ("Es ist bisher noch immer gut gegangen."). Auch wer nicht aus dem fröhlichen Rheinland stammt, kann Zuversicht leben, was vielen im Ruhestand lebenden Menschen besonders gut gelingt: Die meisten...

weiter lesen



WiSo rät
20.11.2020
Verbrauchertipps
Bild: Aktion Das sichere Haus (DSH)

Aktion DSH: Die Prävention mit Mitte 50 beginnen

Zu viele Menschen sterben bei einem Haushaltsunfall

Hamburg (ots) 11.960 Menschen sind 2018 in Deutschland durch einen Haushaltsunfall ums Leben gekommen - mehr als dreimal so viele wie im Straßenverkehr (3.420). Stürze sind die Hauptunfallursache in den eigenen vier Wänden. Am stärksten betroffen sind die über 85-Jährigen. Andere Unfallarten wie Ertrinken, Vergiftungen oder Stromschläge...

weiter lesen



WiSo rät
20.11.2020
Verbrauchertipps

Ein Ratgeber der Stiftung Warentest für Angehörige und Freunde

Diagnose Krebs

Wittenberg (WiSo) Die Diagnose Krebs wirft Fragen auf. Was jetzt? Wie soll und wie kann es weiter gehen? Medizinisch werden die Krebskranken gut und schnell versorgt. Doch was können Angehörige und Freunde tun? Wie können Patienten in allen Phasen der Erkrankung begleitet werden – bis sie geheilt sind, oder auch bis in den Tod?...

weiter lesen



WiSo rät
20.11.2020
Verbrauchertipps

Der große Behandlungscheck von der Stiftung Warentest

Gesunde Zähne ein Leben lang

In Deutschland gibt es jedes Jahr mehr als 90 Millionen Zahnbehandlungen. Dabei gilt: Es gibt nicht nur den einen richtigen Weg, Zähne zu pflegen, zu retten oder zu ersetzen. Von Laserbehandlungen über Goldfüllung bis hin zu unzähligen unterschiedlichen Kunstzähnen ist fast alles möglich. Doch nicht alles ist sinnvoll und nicht immer...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.11.2020
Neues aus der Region
Der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU)freut sich darüber, dass der Bund zwei Projekte in im Raum Wittenberg/Wörlitz großzügig fördern will. Foto: Salvadore Brandt

Bund fördert Gartenreich Dessau-Wörlitz und Wittenberger Hafenpromenade

Sepp Müller: 5,4 Millionen Euro für zwei Projekte in der Region

Berlin/Wittenberg/Wörlitz (WiSo). 5,4 Millionen Euro Fördermittel aus dem Modellprojekt „Klimaanpassung in urbanen Räumen“ fließen in die Region Dessau-Wittenberg – diese Entscheidung fällte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Mittwoch, dem 18. November 2020, in Berlin. „Unsere Heimat ist nicht nur ein kulturelles...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.11.2020
neues aus dem Bundesgebiet
Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne: „Testen, selbst wenn noch keine Symptome auf ein Coronavirus hindeuten.“ Screenshot: Wolfgang Marchewka

Schnelltests ermöglichen Testergebnisse in weniger als 30 Minuten

Land erweitert Teststrategie: Mehr Coronatests in Pflegeeinrichtungen

Magdeburg (WiSo) Angesichts hoher Infektionszahlen und des damit gestiegenen Risikos für besonders gefährdete Personen, an Corona zu erkranken, hat Sachsen-Anhalts Landesregierung das Testkonzept des Landes vom Mai angepasst. „Solange kein Impfstoff das Coronavirus stoppen kann, muss alles dafür getan werden, Menschen mit erhöhtem...

weiter lesen



WiSo rät
19.11.2020
Verbrauchertipps
Foto: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Für den Selbstschutz beim Einatmen effektiver als Alltagsmasken

Wie sinnvoll sind FFP2-Masken für Privatpersonen?

Baierbrunn (ots) Während einige Unvernünftige das Tragen einer Maske verweigern, versuchen andere sich besonders zu schützen, indem sie eine FFP2-Maske tragen. Das Gesundheitsportal apotheken-umschau.de erklärt den Nutzen einer FFP2-Maske für Privatpersonen.  Um sich vor einer möglichen Übertragung des Corona-Virus zu schützen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.11.2020
neues aus dem Bundesgebiet
Ministerpräsident Reiner Haseloff: Die verbesserte wirtschaftliche und soziale Lage wirkt sich auch auf die Zufriedenheit der Menschen aus." Screenshot: Wolfgang Marchewka

Ministerpräsident Haseloff: Sachsen-Anhalt und der Osten holen auf

Sachsen-Anhalt klettert im Glücksatlas auf Platz 6

Magdeburg (WiSo) Sachsen-Anhalt ist im „Glücksatlas 2020“ auf Platz 6 aufgestiegen. Es ist damit das am weitesten vorn platzierte ostdeutsche Bundesland und erstmals liegt damit ein ostdeutsches Bundesland vor einer Region im Westen. Lange Zeit hatte Sachsen-Anhalt den letzten Platz oder hintere Plätze im jährlichen Glücksatlas von...

weiter lesen



WiSo rät
19.11.2020
Verbrauchertipps
Auch so können Sie Bewegung in Ihren Schreibtisch-Alltag bringen. Foto: obs/Wort & Bild Verlag

Viele Arbeitsunfähigkeitstage wegen Muskel-Skelett-Erkrankungen

So bringen Sie Bewegung in Ihren Schreibtisch-Alltag

Baierbrunn (ots) Unser Körper ist auf Bewegung ausgerichtet - doch sitzen viele Menschen oft ununterbrochen an einem Platz. In Deutschland sind immer mehr Arbeitsplätze fest an einen Schreibtisch gebunden, egal ob im Büro oder im Homeoffice. Laut Digitalverband Bitkom sitzt heute jeder zweite Mitarbeiter am Rechner. Die Unternehmen sind...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.11.2020
Neues aus der Region

Weißes Rad an der Elbbrücke erinnert an ein Unglück

Wittenberg (WiSo) Gemeinsam mit Mitgliedern der Familie des Verkehrsopfers hat der ADFC heute an der Elbbrücke in Lutherstadt Wittenberg ein Weißes Rad aufgestellt. Es erinnert an den 69-jährigen Radfahrer, der hier am 12. Juni 2020 verunglückte und zwei Tage später verstarb. Zudem hat die Familie die Patenschaft für das Rad übernommen und...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.11.2020
Neues aus der Region

Die deutsch-britische Freundschaft bleibt - trotz Brexit

Berlin (WiSo) Am Volkstrauertag findet die zentrale Gedenkveranstaltung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Plenarsaal des Deutschen Bundestages statt. Prominenter Ehrengast: seine königliche Hoheit Prinz Charles, der als Hauptredner die deutsch-britische Freundschaft 75 Jahre nach Kriegsende in den Mittelpunkt...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.11.2020
Neues aus der Region

Am Volkstrauertag an die Opfer von Krieg und Gewalt denken

Landrat und Oberbürgermeister in stiller Trauer vereint

Wittenberg (WiSo) Wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen musste die ursprünglich geplante öffentliche Gedenkstunde für die Toten beider Weltkriege sowie für die Opfer von Krieg, Gewalt und Vertreibung in der heutigen Zeit abgesagt werden. Doch Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) und Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) trafen sich...

weiter lesen



Wiso fährt
15.11.2020
Auto
TÜV Nord-Prüferin und –Prüfer bei der Arbeit.  Foto: TÜV Nord

TÜV Nord-Statistik für die Station in Wittenberg

Oft gelingt „der TÜV“ auf Anhieb

Mehr als 77 Prozent aller Autos, die im vergangenen Jahr an der TÜV-Station in Wittenberg die Hauptuntersuchung absolviert haben, bekamen sofort eine neue Plakette. Bei mehr als 64 Prozent fanden sich sogar gar keine Mängel am Wagen. Aber: 22,8 Prozent der Fahrzeuge hatten erhebliche Mängel. Sie mussten unverzüglich repariert werden, bevor...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.11.2020
Neues aus der Region

Die Fahrzeuge sind gecheckt und die Silos prall gefüllt

Kommunalservice GmbH ist startklar für den Winterdienst

Wittenberg (wg). „Ob der bevorstehende Winter Schnee und Eis bringt, wissen wir nicht“, erklärt Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), „die Kommunalservice GmbH Wittenberg ist für alle Wetterlagen sowohl technisch als auch personell gut vorbereitet.“ Für den vollen Einsatz im Winterdienst stünden 32 Kollegen der KSW bereit,...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.11.2020
Neues aus der Region
Der Erweiterungsbau (rechts) schließt unmittelbar an die kleine Bestandsturnhalle der Grund- und Sekundarschule „Heinreich Heine“ in Reinsdorf an. Entwurf: bc architekten + ingenieure

Lukratives Bundesprogramm fördert Investitionen zu 90 Prozent

Wittenberg meldet drei Sportstätten-Projekte an

Wittenberg (wg). Wird der dritte Anlauf für die dringend notwendige Erweiterung der Sporthalle der Grund- und Sekundarschule „Heinrich Heine“ in Reinsdorf endlich von Erfolg gekrönt sein? Das hofft Ortsbürgermeister Reinhard Rauschning (SPD), denn während dank der Sanierung bzw. Neubau der beiden Schulen sowie des Hortes ein moderner...

weiter lesen



Wiso fährt
14.11.2020
Auto
Seit 2010 können Strafzettel aus fast allen EU-Staaten auch hierzulande nachträglich vollstreckt werden ∙ © ADAC/Martin Hangen

ADAC warnt vor hohen Rechnungen ausländischer Inkasso-Unternehmen

Knöllchen aus dem Ausland besser rasch bezahlen

München (ots) Urlauber, die einen Strafzettel im Ausland erhalten, sollten am besten zügig und an Ort und Stelle bezahlen. Die Angelegenheit einfach auszusitzen ist keine gute Idee. Mittlerweile können die Strafen aus allen EU-Staaten in Deutschland nachträglich vollstreckt werden.  Der ADAC empfiehlt, ausländische Bußgeldbescheide...

weiter lesen



WiSo bekommt Post
14.11.2020
Leserbriefe

Wittenberg - so schön wie nie?

Schandfleck Altkleidercontainer

Wittenberg - so schön wie nie .... Das kann man bei Anblick dieses Schandflecks (Ecke Bruchweg / Berl. Straße / G. Adolf Str.) eher nicht behaupten. Aber dieser liegt ja auch nicht im touristischem Gebiet und ist somit scheinbar egal.  Es ist jämmerlich, dass manche Mitmenschen hier immer weiter ihre "Altkleider" entsorgen, obwohl...

weiter lesen



WiSo rät
14.11.2020
Verbrauchertipps
Ein sichtbares Zeichen: Zum Weltdiabetestag am 14. November warnen Diabetes Ratgeber und Apotheken Umschau vor erhöhtem Typ-2-Diabetes-Risiko durch Gewichtszunahme und Bewegungsmangel. Foto: Wort & Bild Verlag

Erhöhtes Typ-2-Diabetes-Risiko durch Gewichtszunahme und Bewegungsmangel

Weltdiabetestag am 14. November: Experten warnen vor Diabetes-Pandemie

Baierbrunn (ots) Eine repräsentative Studie der Studie der TUM und LMU München über die erste Corona-Welle deckt Zusammenhänge auf: Fast ein Drittel der Erwachsenen hat zugenommen. Eine markenübergreifende Themenwoche hilft bei Prävention, denn Experten sprechen von einer regelrechten Diabetes-Pandemie.  Rund sieben...

weiter lesen



WiSo rät
14.11.2020
Verbrauchertipps
Gesunde Ernährung ist in Zeiten der Corona-Pandemie besonders wichtig. Viel frisches Obst und Gemüse gehört dazu. Foto: AdobeStock

Fast ein Drittel der Deutschen hat in 2020 an Gewicht zugenommen

Gesünder essen: So schützen Sie sich jetzt vor Diabetes

Baierbrunn (ots) In der Corona-Krise steigt die Gefahr einer Diabetes-Erkrankung. Experten warnen: Eine aktuelle Studie zeigt: Durch verändertes Essverhalten und weniger Bewegung hat fast ein Drittel der Deutschen in diesem Jahr an Gewicht zugenommen  Gesunde Ernährung ist jetzt wichtiger denn je  Essen hält Leib und Seele...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.11.2020
Neues aus der Region
Die Region des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg bietet Erholung und Naturerlebnis wie hier am Saaledurchbruch. Foto: Tourismusverband

Wohin geht die Reise? Sicherheit und heimische Destinationen haben Vorfahrt

Elke Witt: Corona-Pandemie verändert Reiseziele und Reiseverhalten

Wittenberg (wg). „Die Corona-Krise bedeutet für den Tourismus eine Zäsur, wie es sie vorher noch nie gegeben hat“, erklärt Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Der erneute Lockdown im November treffe vor allem Hotellerie und Gastronomie...

weiter lesen



WiSo denkt
13.11.2020
Klartext
Schändliches Verhalten sogenannter Querdenker in Leipzig: Aufzug ohne Atemschutzmasken im dichten Gedränge, üble Beleidigungen der gewählten Volksvertreter als „schuldige Sträflinge“. Foto: epd

Ein „Klartext" von Wolfgang Marchewka

Das „Querdenker“-Chaos wurde vom Gericht erst möglich gemacht

Am 28. September berichteten einige Medien, Bundeskanzlerin Angela Merkel habe davor gewarnt, die Zahl der Corona-Neuinfektionen könne bis Weihnachten auf täglich 19.200 Fälle ansteigen. Das Gelächter in Querdenker- und anderen „Fachkreisen“ war groß. Nun, das Weihnachtsfest ist noch einige Wochen entfernt, doch die Wirklichkeit erweist...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.11.2020
Neues aus der Region
Kurz nach 12 Uhr waren die ersten Wittenberger im neuen Osttunnel, auf besonderes Interesse stießen die großformatigen Fotos von der Elbelandschaft an den Wänden. Foto: Wolfgang Gorsboth

Trotz Bauprobleme hat Wittenberg eine Punktlandung hingelegt

Endlich ist der lang ersehnte Osttunnel am Hauptbahnhof freigegeben

Wittenberg (wg). „Wir sind hindurch“: Mit einem ebenso bekannten wie passenden Luther-Zitat eröffnete Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Mittwoch, dem 11. November, um 12 Uhr die Tunnelverlängerung am Hauptbahnhof Richtung Osten. Das zur Eröffnung geplante Bürgerfest wurde wegen der verschärften Verordnungen zur...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.11.2020
Neues aus der Region
Als wolle er sämtliche Impfdosen ergreifen: Ministerpräsident Reiner Haseloff bei der Kabinettspressekonferenz. Screenshot: Wolfgang Marchewka

Technisches Problem: Neuer Impfstoff verlangt Minus 70 Grad

Corona: Land Sachsen-Anhalt will neue Impfzentren schaffen

Magdeburg (WiSo) Im Mittelpunkt der Kabinettspressekonferenz des Landes Sachsen-Anhalt standen am Dienstag die neuen Nachrichten vom Kampf gegen die Corona-Pandemie: Die zuvor bekannt gegebenen Zwischenergebnisse der Biontech-Impfstudie, wonach das deutsche Unternehmen der auf Basis einer neuen Technologie einen Impfstoff entwickelt habe, der in...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.11.2020
Neues aus der Region
Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann erläutert bei der Kabinettspressekonferenz die langfristigen Ziele des neuen Masterplans. Screenshot: Wolfgang Marchewka

Willingmann: „Mit einem Masterplan auf die Erfolgsspur zurückfinden“

Neue Strategie für die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt

Magdeburg (WiSo) Die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt leidet derzeit stark unter den Pandemie bedingten Einbrüchen bei Gästeankünften und Übernachtungen: Zwischen Januar und August 2020 verzeichnete die Branche einen Rückgang bei Übernachtungen von 30,3 Prozent. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann bleibt jedoch...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.11.2020
Neues aus der Region
So könnte das neue Wohnquartier an der Elbe aussehen: vorn die Eigenheime, dann folgen die Eigentumswohnungen und in der dritten Reihe die Seniorenwohnanlage. Foto: Wigewe

Bauausschuss bringt zwei neue Wohngebiete auf den Weg

Wittenberg: Wohnen an der Elbe und in der Hans-Lufft Straße

Wittenberg (wg). Ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung hat der Bauausschuss am Montag den Bebauungsplan W4 Alter Elbhafen – Teilplan A, 5. Änderung „Wohngebiet am Stadthafen“/Abwägungs- und Satzungsbeschluss gebilligt. Wenn der Stadtrat am 25. November ebenfalls zustimmt, kann die Wigewe als Investor mit der Umsetzung des rund 17...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.11.2020
Neues aus der Region
Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité, bei seiner Schillerrede im Rahmen der Marbacher Schillerwoche. Screenshot: Wolfgang Marchewka

Viel beachtete Schillerrede in der Marbacher Schillerwoche

Virologe Christian Drosten über Freiheit und Verantwortung

Marbach/Berlin (wm) Rund um den Geburtstag von Friedrich Schiller, der am 10. November 1759 das Tageslicht erblickte, feiert die Stadt Marbach in jedem Jahr die Schillerwoche. Zum traditionellen Programm gehört auch die „Schillerrede“, die heute, am 8. November, ein spannendes Thema behandelt: die aktuelle Corona-Pandemie sowie die...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.11.2020
Neues aus der Region
Reiner Haseloff bei seiner Antrittsrede im Bundesrat: „Und so empfinde ich am heutigen Tag Freude und Dank.“ Foto: dpa picture alliance / Wolfgang Kumm

Antrittsrede von Dr. Reiner Haseloff im Bundesrat

„Wir werden die Krise gemeinsam durchstehen"

Berlin/Wittenberg (WiSo) „Wer die Unfreiheit selbst erlebt hat, wird die Freiheit zu schätzen wissen“: Ministerpräsident Reiner Haseloff, Wittenberger Bürger und für die kommenden 12 Monate auch Bundesratspräsident, beschrieb in seiner Antrittsrede am Freitag, dem 6. November, einen großen Bogen von der friedlichen Revolution in der...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.11.2020
Neues aus der Region
Der Wittenberger Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU) möchte eine frühzeitige Diskussion um die Neugestaltung des ÖPNV. Foto: Wolfgang Gorsboth

Beitritt zum Mitteldeutschen Verkehrsverbund? Was wird aus den Rufbussen?

Wittenberg muss die Weichen stellen für eine Neugestaltung des ÖPNV

Wittenberg (wg). „Kurzfristig steht die Fortschreibung und Aktualisierung des bestehenden Nahverkehrsplans bis 2024 auf der Tagesordnung, langfristig aber müssen wir jetzt die Weichen für eine Neugestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs ab 2025 stellen“, erläutert Vize-Landrat Jörg Hartmann (CDU) im Gespräch mit dem Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.11.2020
Neues aus der Region
Kurfürst Friedrich der Weise (1463-1525) auf einem von Hofmaler Cranach d.Ä. gemalten Porträt. Foto: Archiv

2025 soll des 500. Todestages des Kürfürsten gedacht werden

Ohne Friedrich III. keine Reformation in Wittenberg

Wittenberg (wg). Zum 500. Todestag Friedrich des Weisen in 2025 soll es ein angemessenes Gedenken geben, dies sieht ein Antrag der SPD-Fraktion vor, der im Stadtrat mit großer Mehrheit ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung angenommen worden ist. „Der Kurfürst war ein ehrlicher Herrscher, friedensbereit und ein Mann des Kompromisse und damit...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.11.2020
Neues aus der Region
Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz betreut nicht nur fünf Schlösser und die dazugehörenden Parks, sondern ist auch für eine Waldfläche von rund 4.000 Hektar verantwortlich. Foto: KsDW

Dürre und Schädlinge:

Der Wald im Dauerstress

Wörlitz (WiSo). Angesichts der massiven Waldschäden richtet sich das wissenschaftliche Interesse immer mehr auf die sehr arten- und formenreichen Gehölzbestände der historischen Parks und Gärten wie in der Kulturlandschaft Dessau-Wörlitz. Dort sind durch Auslesen in der Vermehrung von der ursprünglichen Gehölzart abweichende Formen...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.10.2020
Neues aus der Region
Museumschefin Dr. Christel Panzig wird im nächsten Kulturausschuss Fragen zu den „Perspektiven zum Haus der Geschichte“ beantworten. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Wittenberger Stadtrat stimmt Prüfauftrag der Linksfraktion zu

Das Museum „Haus der Geschichte" soll zukunftssicher werden

Wittenberg (wg). Dem „Prüfauftrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung des Hauses der Geschichte“ der Linksfraktion hat der Stadtrat am 28. Oktober 2020 mehrheitlich bei drei Nein und vier Enthaltungen zugestimmt. „Es geht um die Existenzsicherung und die Weiterentwicklung des Museums und seiner Bestände“, begründete Fraktionschef...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.10.2020
Neues aus der Region
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Sepp Müller ist neuer Vorstandsvorsitzender der Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

Jahresmitgliederversammlung der Welterbe-Region wählte neuen Vorstand

Tourismusverband stellt Weichen für die touristische Zukunft

Wittenberg (WiSo). „Auf der Jahresmitgliederversammlung des Tourismusverbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg haben wir neue Vorhaben vorgestellt, um unser Tourismus-Marketing zukunftsfähig zu machen“, berichtet Geschäftsführerin Elke Witt, außerdem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Als Gast nahm der Wittenberger Bürgermeister...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.10.2020
Neues aus der Region
Der Entwurf von Christiane Utsch in einer Fotomontage: Die Form der Predella wird aufgenommen und der Abendmahlstisch findet sich im Bogen wieder. Foto: Stadtkirchengemeinde Wittenberg

Moderne, farbenfrohe Kunst unter Cranachs Reformationsaltar

Zwei neue Textilbehänge für den Stadtkirchen-Altar

Wittenberg (wg). Seit der Generalsanierung und Restaurierung erstrahlt Luthers Predigtkirche St. Marien sehr zur Freude der Stadtkirchengemeinde und der vielen Besucher im neuen Glanz, doch die Altarparamente sind nach mehr als 50 Jahren des Gebrauchs verschlissen und verblasst. Zwei neue Behänge werden derzeit in aufwendiger Handarbeit...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.10.2020
Neues aus der Region
Bürgermeister Jochen Kirchner (r.), Landschaftsplanerin Anett Paul und Wolf Schipplock, stellvertretende Vorsitzender des BUND-Kreisverbandes. Foto: Wolfgang Gorsboth

Auf dem Areal gibt es Teile der Bastion Donnersberg

Städtischer Pachtgarten wird eine Wildblumenwiese

Wittenberg (wg). Am Rand der Kleingartenanlage (KGA) „Am Stadtgraben“ wird der erste Garten zurückgebaut. Nach Abschluss aller Arbeiten soll hier eine öffentlich zugängliche Wildblumenwiese entstehen, deren Pflege in Kooperation mit dem Kreisverband des BUND erfolgen wird.  „Im Garten liegen Reste der ehemaligen Bastion...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.10.2020
Neues aus der Region

Trotzdem soll Jörg-Peter Pajak in 2021 „Luthers Hochzeit“ organisieren

Der „Hochzeitsmanager“ geht Ende November in Rente

Wittenberg (wg). Am 30. November hat Jörg-Peter Pajak, Projektmanager bei der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH, seinen letzten Arbeitstag. Geht es nach den rund 30 historischen Vereinen, die sich im Zuge von „Luthers Hochzeit“ gegründet haben, dann wird der „Hochzeitsmanager“ auch 2021 das Wittenberger Fest in bewährter Weise...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.10.2020
Neues aus der Region
1996 starteten die Bauarbeiten für das Tagungs- und Begegnungszentrum der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Wittenberg. Foto: Archiv

Ehemaliger Studien- und Projektleiter der Evangelischen Akademie

Dr. Ronald Hirschfeld im Alter von 73 Jahren gestorben

Wittenberg (WiSo). Bereits am 18. September 2020 starb der ehemalige Projekt- und Studienleiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e. V. Dr. Ronald Hirschfeld. Er war von 1993 bis 1999 als Studienleiter tätig, außerdem beauftragt, als Projektleiter den Aufbau des Tagungs- und Begegnungszentrums der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.10.2020
Neues aus der Region
Gabriele Schubert und Dr. Reinhold Weber (vorne) wurden aus dem Verwaltungsrat des Augustinuswerks verabschiedet, neu aufgenommen wurden Christian Tylsch, Frank Senst und Thomas Keitzl (v.l.n.r.), rechts im Bild Augustinus-Vorstand Matthias Monecke. Foto: Augustinuswerk e.V.

Gründungsmitglieder Dr. Reinhold Weber und Gabriele Schubert verabschiedet

Nach 30 Jahren im Verwaltungsrat des Augustinuswerks den Staffelstab übergeben

Wittenberg (WiSo). Da die Wahl für ein Amt im Verwaltungsrat mit der Vollendung des 70. Lebensjahres nicht mehr möglich ist, endete am 1. Oktober mit der Neuwahl die fast 30-jährige Ära von Dr. Reinhold Weber (Vorsitzender) und Gabriele Schubert im Verwaltungsrat des Augustinuswerk e.V.  Beide gehörten zu den neun Gründungsmitgliedern,...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.10.2020
Neues aus der Region
Die Sanierung des Hauses „Melanchthon“ des Luther-Melanchthon-Gymnasiums wird rund zwei Millionen Euro teurer. Foto: Wolfgang Gorsboth

Mehrkosten für Haus Melanchthon und Förderschule Jessen

Bauen wird für den Landkreis erheblich teurer

Wittenberg (wg). Einstimmig hat der Kreistag am Mittwoch erhebliche Mehrausgaben für die Komplettsanierung des Hauses „Melanchthon“ des Luther-Melanchthon-Gymnasiums in Höhe von rund zwei Millionen Euro und für den Neubau der Förderschule in Jessen in Höhe von 275.000 Euro bewilligt. Laut Kämmerer Björn Einbrodt sind dafür...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.10.2020
Neues aus der Region
Annie Bertrams Fotos bieten visuellen Kunstgenuss. Foto: Annie Bertram

Annie Bertram und „Scream Silence“ laden ein ins „Traumreich“

Neue Fotoausstellung im Schloss Pretzsch

Pretzsch (Wiso). Im königlichen Tafelsaal im Schloss Pretzsch, der heutigen Aula, wird am Samstag, dem 10. Oktober, um 18.30 Uhr die Ausstellung „Traumreich“ der Fotokünstlerin Annie Bertram eröffnet. Sie zeigt fantasievoll inszenierte Portraits und verlassene Orte, die die Besucher bis Februar 2021 an die Grenze von Traum und...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.10.2020
Neues aus der Region
Nach Prof. Dr. Liane Wörner trug sich Dr. Thomas de Maizière ins Goldene Buch der Stadt Wittenberg ein, rechts im Bild Oberbürgermeister Torsten Zugehör. Foto: Oleg Alimov

De Maizière: Vielfalt in der Einigkeit, aber keine Einheitlichkeit

Festakt im Wittenberger Stadthaus - 30 Jahre Deutsche Einheit

Wittenberg (wg). Die Deutsche Einheit sei für ihn zum Lebensthema geworden, bekannte Dr. Thomas de Maizière (CDU), er habe das Glück gehabt, diese Jahre in unterschiedlichen Funktionen zu begleiten. In seiner Festrede im Wittenberger Stadthaus aus Anlass des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit blickte der frühere Verteidigungs- und...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.10.2020
Neues aus der Region
Brettens OB Martin Wolff (r.) und Wittenbergs OB Torsten Zugehör haben nach 30 Jahren die Städtepartnerschaft symbolisch erneuert. Foto: Oleg Alimov

Brettens OB Martin Wolff: „Wir leben die Deutsche Einheit“

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Bretten und Wittenberg

Wittenberg (wg). „Wir hätten uns bereits zu DDR-Zeiten eine Städtepartnerschaft mit der Melanchthonstadt Bretten gewünscht“, berichtete Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Sonnabend beim Festakt im Stadthaus, der nicht nur dem 30. Jahrestag der Deutschen Einheit, sondern auch 30 Jahre Städtepartnerschaft...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.09.2020
Neues aus der Region
Susanne Göbel (m.), amtierende Fachdienstleiterin Gesundheit sowie die Kinderärztinnen Beate Wetzel (l.) und Britt-Kerstin Bauspieß. Foto: Wolfgang Gorsboth

Private Feiern entwickeln sich zum gefährlichen Hotspot:

Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis stark gestiegen

Wittenberg (wg). „Jeder kann zur Risiko-Minimierung beitragen, indem er sich an die AHA-Regel hält“, appelliert Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU) an die Vernunft die Bürgerinnen und Bürger. „Mit 28 bestätigten Corona-Fällen in nur einer Woche ist unser Landkreis aktuell negativer Spitzenreiter in Sachsen-Anhalt.“ Die AHA-Regel...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.09.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg appelliert an die Bürger, sich an die Corona-Regeln zu halten. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

Neuinfektionen durch Reiserückkehrer und Familienfeiern

Sekundarschule Coswig: Klassen 5 und 7 bleiben in Quarantäne

Wittenberg/Coswig (WiSo). Vorausgesetzt alle Lehrer der Schule werden am Samstag, dem 26. September, negativ getestet, kann die Sekundarschule Coswig ab Montag, dem 28. September, für die Klassenstufen 6, 8, 9 und 10 wieder öffnen, dies teilt die Kreisverwaltung mit. Die Klassenstufen 5 und 7 müssen auf Grund der insgesamt sechs erkrankten...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.09.2020
Neues aus der Region
Constanze Zepperitz an einem mächtigen Totholzstamm, ein natürliches XXL-Insektenhotel. Foto: Wolfgang Gorsboth

Alte Bäume, dichtes Gebüsch, Totholz und renaturierter Heidebach

Der „geheime Park“ in den historischen Kuranlagen

Bad Schmiedeberg (wg). Herbstliche Stimmung legt sich langsam über den Kurpark, noch blüht die Sommerbepflanzung in ihrer abwechslungsreichen Farbenpacht, die wegen Corona noch üppiger ausgefallen ist: „Wir haben rund 10.000 Pflanzen in die Sommerbeete gesetzt, um unseren Kurgästen während der Pandemie etwas Besonderes zu bieten“,...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.09.2020
Neues aus der Region
Der nördliche Teil der Neustraße vom Kreisel in der Mauerstraße bis zur Ampel in der Lutherstraße soll nach Ansicht der SPD und der Grünen verkehrsberuhigt bzw. mit Radwegen ausgestattet werden. Foto: Wolfgang Gorsboth

SPD und Grüne wollen mehr Sicherheit für Radfahrer

Wittenberg: Nördliche Neustraße wird ab Oktober saniert

Wittenberg (wg). Am 22. Oktober soll die Sanierung des nördlichen Teils der Neustraße (zwischen Kreisel und Ampel) beginnen, die Fraktionen von SPD und Grüne machten sich am Mittwoch im Stadtrat Sorgen um die Sicherheit der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer. Beide Anträge wurden mehrheitlich in den Bauausschuss zur weiteren Beratung...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.09.2020
Neues aus der Region
Steffen Rotte, Torsten Narr und Jörg Hartmann schneiden das blaue Band durch, Uwe Prochnow (v.l.n.r.), Bereichsleiter der Arbeitsagentur, darf das Band halten. Foto: Wolfgang Gorsboth

Landkreis, Jobcenter und Arbeitsagentur beraten gemeinsam

Jugendberufsagentur: Kompetente Hilfe unter einem Dach

Wittenberg (wg). Mit dem Durchschneiden des blauen Bandes wurde am Montag, dem 21. September, die neu gegründete Jugendberufsagentur (JBA) „Job, läuft“ im Gebäude der Agentur für Arbeit und des Jobcenters in der Melanchthonstraße 3a eröffnet. Dritter Partner ist der Fachdienst Jugend und Bildung des Landkreises. Auf ihrem Weg von der...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.09.2020
Neues aus der Region
Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein vor der Stahl-Skulptur (Ausschnitt) auf dem Lutherhof, die als bislang einziges Denkmal in Deutschland an die Friedliche Revolution 1989 erinnert. Foto: Wolfgang Gorsboth

Stiftung Luthergedenkstätten hofft auf Fördermittel aus dem Braunkohleausstieg

Großes Projekt: Das Lutherhaus in Wittenberg energetisch sanieren

Wittenberg (wg). Die energetische Sanierung des Lutherhauses und der Aufbau einer neuen Dauerausstellung sind in den nächsten Jahren die größten Aufgaben für die Stiftung Luthergedenkstätten. Eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus 2020“, wie sie die Stadt Wittenberg auch für das Lutherhaus beantragt...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.09.2020
Neues aus der Region

Schirmherrin Margot Käßmann übergab den Schlüssel an Landesbischof Friedrich Kramer

Asisi-Panorama bleibt bis mindestens Oktober 2024

Wittenberg (wg). Am Freitagnachmittag übergab Prof. Dr. Margot Käßmann, Beauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum 2017 und Schirmherrin des Wittenberger Asisi-Pamoramas, symbolisch den Schüssel an Landesbischof Friedrich Kramer: Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) übernimmt damit...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.09.2020
Neues aus der Region
In den Göttinger Parks und Grünanlagen stehen Behälter für Grillasche zur Verfügung. Foto: Stadt Göttingen

Antrag der Freien Wähler findet Zustimmung im Bauausschuss

Künftig Grillvergnügen in Wittenbergs Wallanlagen?

Wittenberg (wg). Grillen im öffentlichen Raum wird immer populärer, ob zum Kindergeburtstag oder als spontanes Barbecue mit Freunden. In der Lutherstadt gibt es aktuell dafür nur zwei Standorte: am Jugendhaus „Pferdestall“ und auf dem Picknickplatz am Nabu-Zentrum im Stadtwald. Die Freien Wähler haben deshalb im Bauausschuss einen Antrag...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.09.2020
Neues aus der Region
Alltagsdesign am Beispiel von verschiedenen Küchengeräten: Für eine lebendige Museumskultur braucht das Haus der Geschichte einen umfangreichen Sachzeugenfundus. Foto: Wolfgang Gorsboth/A

CDU-Stadträtin Haseloff kritisiert hohe Kosten für den Fundus

Im Kulturausschuss: Diskussion über die Zukunft von Pflug e.V.

Wittenberg (wg). Der Pflug e.V., Träger des Hauses der Geschichte, erhält für 2020 einen Miet- und Betriebskostenzuschuss für den Sachzeugenfundus in Höhe von knapp 10.400 Euro, hat der Kulturausschuss einstimmig beschlossen. In der Diskussion kündigt OB Zugehör für 2021 eine Entscheidung zur Zukunft des Hauses der Geschichte...

weiter lesen



WiSo besucht
09.09.2020
Wirtschaftsbetriebe
Wenn im Sommer der Wasserstand der Flüsse sinkt, liefert die Photovoltaikanlage den Strom. Foto: SyR Energía

Erneuerbare Energien für ein herausragendes Naturschutzprojekt

Tesvolt liefert Stromspeicher für den Patagonia Nationalpark in Chile

Wittenberg (WiSo). Im Patagonia Nationalpark in Chile wurden ein Flusswasserkraftwerk, eine Photovoltaikanlage und ein Batteriespeichersystem kombiniert, um die Parkeinrichtungen mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu versorgen. Das Wittenberger Unternehmen Tesvolt hat die Stromspeicher geliefert, ohne die das fortschrittslichte...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.09.2020
Neues aus der Region
Blick in das Quartier Kupfergasse mit der großen Brache auf der westlichen Seite. Foto: Wolfgang Gorsboth

Der letzte große Schandfleck in der Altstadt soll verschwinden

Bebauungsplan für ein neues Wohnquartier Kupferstraße

Wittenberg (wg). Mit deutlicher Mehrheit - nur drei Enthaltungen - hat der Bauausschuss am Montag auf seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause die Beschlussvorlage „Bebauungsplan I 3 – Wohnquartier Kupferstraße – Aufstellungsbeschluss“ gebilligt.  Das 1,52 Hektar große Areal mitten in der Altstadt zwischen Fleischer- und...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.09.2020
Neues aus der Region
Bürgermeister Axel Clauß und Naturpark-Geschäftsführerin Tina John zeigen die Urkunde, die Coswig zur „Naturpark-Kommune“ erklärt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Als erste Stadt in den neuen Bundesländern

Coswig darf sich „Naturpark-Kommune“ nennen

Coswig (wg). Als erste Stadt in den neuen Bundesländern wurde am Dienstag, dem 1. September, die Stadt Coswig (Anhalt) als Naturpark-Kommune ausgezeichnet. Plakette und Urkunde werden erst seit 2019 vom Verband Deutscher Naturparke vergeben mit dem Ziel, die Zusammenarbeit zwischen den Städten und den jeweiligen Naturparken zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.08.2020
Neues aus der Region
Tagesthemen-Moderator Ingo Zamperoni befragt Dr. Reiner Haseloff zu seinem erstaunlichen Abstimmungsverhalten in der Corona-Konferenz. Leider lieferte der Ministerpräsident auch im TV keine Glanzleistung ab. Screenshot: Wolfgang Marchewka

Corona-Konferenz: Der Ministerpräsident stimmt gegen 15 Amtskollegen

Gesichtsmasken-Haseloff und seine „abstruse Logik“

- Ein Leitartikel von Wolfgang Marchewka -  „Was war denn mit dem los?“ So oder ähnlich lautete die Frage am späten Donnerstagabend nicht nur unter den Teilnehmern an der von Bundeskanzlerin Angela Merkel geleiteten Corona-Konferenz, sondern auch unter den gespannt auf das Ergebnis wartenden Journalisten. Kopfschüttelnd nahm man zur...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.08.2020
Neues aus der Region
Die erste von den vier neuen Brücken ist seit Ende Juli in Betrieb. Foto: Wolfgang Gorsboth

Vier neue Brücken werden über den Trajuhnschen Bach gebaut

Ein „grünes Band" entsteht im Wittenberger Neubauquartier

Wittenberg (wg). Knapp 400.000 Euro investiert die Stadt in vier neue Brücken für Fußgänger und Radfahrer über den Trajuhnschen Bach und setzt damit die seit Jahren praktizierte Aufwertung des Neubauquartiers fort. Gefördert wird das Vorhaben über das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“, ein Drittel der Kosten trägt die...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.08.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör überzeugt sich vor Ort von der Qualität der mittels Tränkverfahren ertüchtigten Theodor-Fontane-Straße. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bei der Ertüchtigung unbefestigter Straßen setzt Wittenberg auf Alternativen

Uwe Branschke: Das Tränkverfahren ist preiswert und ökologisch

Wittenberg (wg). 30 Jahre nach der Wende gibt es in der Lutherstadt Wittenberg und ihren Ortsteilen noch circa 100 unbefestigte Straßen, 25 davon konnten mit dem sogenannten Tränkverfahren ertüchtigt werden. „Dabei handelt es sich um eine normale Unterhaltungsmaßnahme und nicht um einen Ausbau“, erläuterte Uwe Branschke,...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.08.2020
Neues aus der Region
Vizelandrat Jörg Hartmann vorbildlich mit Mund-Nasenmaske: In der Kreisverwaltung ist das Tragen von Schutzmasken außerhalb der Büros Pflicht. Foto: Wolfgang Gorsboth

Der Bund stellt vier Milliarden Euro bereit - Wann kommt das Geld?

Gesundheitsdienst: Jörg Hartmann fordert schnelle Mittel-Auszahlung

Wittenberg (wg). „In der gegenwärtigen Corona-Krise zeigt sich, wie wichtig Gesundheitsämter sind“, begrüßt Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU) den vom Bund angekündigten Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst: Vier Milliarden Euro gibt es in den nächsten fünf Jahren für die personelle Verstärkung sowie die bessere technische...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.08.2020
Neues aus der Region
OB Torsten Zugehör (l.), Jenny Strümpel (3.v.l.), Sachgebietsleiterin Stadtplanung und die vier Mitarbeiter des Planungsbüros, die sich künftig mit dem Citymanagement der Lutherstadt befassen werden. Foto: Wolfgang Gorsboth

Jury wählte ein Leipziger Planungsbüro für das Citymanagement

Mit Offline-Strategien für eine lebendige Wittenberger Altstadt

Wittenberg (wg). „Es geht um den Erhalt der Altstadt als multifunktionelles Zentrum“, betont Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) bei der Vorstellung des neuen Planungsbüros, welches in den nächsten drei Jahren im Auftrag der Stadt das Citymanagement vorantreiben soll. Der Leerstand von Ladengeschäften (aktuell: 45 Einheiten...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.08.2020
Neues aus der Region
Rotary-Präsident Wolfgang Kelm überreicht den Spendenscheck an Gerd Geier, Fachbereichsleiter Brand- und Katastrophenschutz, mit auf dem Bild sind Anett Müller, Leiterin der Kinderfeuerwehr Braunsdorf sowie die neunjährige Ella Ottenschläger und der zehnjährige Jan Thomas. Foto: R. Thomas

Dr. Richard Thomas: Eine gute Investition in die Zukunft

Wittenberger Rotarier fördern den Feuerwehr-Nachwuchs

Wittenberg (WiSo). Einen Spendenscheck in Höhe von 1.750 Euro übergab Dr. Wolfgang Kelm, Präsident des Rotary Club Wittenberg, in der hauptamtlichen Wachbereitschaft der Lutherstadt zur Förderung der Kinder- und Jugendfeuerwehren. 1.000 Euro sind für den Kinder- und Jugendfeuerwehrtag im Arthur-Lambert-Stadion gedacht, der wegen Corona...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.08.2020
Neues aus der Region
Im Wittenberger Schmetterlingspark zeigt Kersten Liebold die Raupe eines Bananenfalters. Foto: Wolfgang Gorsboth

Alaris-Schmetterlingspark hofft auf Reisegruppen und Schulklassen

Die Falter schwirren wieder im Wittenberger Tropenparadies

Wittenberg (wg). Wer das Tropenparadies im Alaris-Schmetterlingspark betritt, ist angesichts der sommerlichen Hitze draußen überrascht: Im „Dschungel“ liegt die Temperatur bei angenehmen 26 Grad. „Unser Teich wirkt wie eine Klimaanlage“, berichtet Kersten Liebold beim Rundgang im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, „nachts lassen...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.08.2020
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör (l.) überreicht dem nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet einen schwarzen Luther. Fotos: Wolfgang Gorsboth

MP Reiner Haseloff führte Gäste aus NRW durch die Altstadt

Armin Laschet trug sich ins Goldene Buch der Stadt Wittenberg ein

Wittenberg (wg). Zwei Tage ist Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) mit Ehefrau Susanne an diesem Wochenende auf Einladung von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) zu Besuch in Sachsen-Anhalt. Am Sonnabend standen zunächst das Bauhaus und das neue Bauhaus-Museum in Dessau auf dem Programm, anschließend ging es nach...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.08.2020
Neues aus der Region
SPZ-Geschäftsführer Matthias Henschel (l.) führt seine kommunalpolitischen Gäste durch einen der neuen Flachbauten, in dem ein Gemeinschaftsraum entstehen soll. Foto: Wolfgang Gorsboth

SPZ errichtet drei Gebäude für Wohngemeinschaften und Tagespflege

Demenz bedeutet den Spagat zwischen Freiheit und Sicherheit

Wittenberg (wg). Das kleine „Demenzdorf“ vor dem Senioren- und Pflegezentrum (SPZ) nimmt Gestalt an: Am Montag, dem 3. August, informierte SPZ-Geschäftsführer Matthias Henschel die CDU-Stadtratsfraktion auf der Baustelle über das Projekt.  Das Richtfest ist Corona zum Opfer gefallen, statt dessen können Interessierte das Objekt im...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.07.2020
Neues aus der Region
Bürgermeister Jochen Kirchner (r.), Ortsbürgermeister Klaus Eckert (l.) und Uwe Branschke, Sachgebietsleiter Tiefbau – im Hintergrund die Baustelle des Gehwegs an der L 123. Foto: Wolfgang Gorsboth

Fenster und Orgel der Kirche werden saniert, Kritik an fehlendem Radweg

„Landpartie“ mit Bürgermeister Jochen Kirchner in Straach

Wittenberg-Straach (wg). Nach der langen, coronabedingten Unterbrechung hat die Stadtverwaltung die „Landpartie“ genannten Besuche in den 12 Ortschaften der Stadt Wittenberg wieder aufgenommen. Am Freitag wurde Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) von Straachs Ortsbürgermeister Klaus Eckert (Freie Wähler), Hans-Jakob Schröter,...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.07.2020
Neues aus der Region
Vereinsvorsitzender Roland Lück präsentiert einige der Tischbesen, die für eine kleine Ausstellung vorbereitet werden, im Hintergrund ein Bild mit August Reinhard. Foto: Wolfgang Gorsboth

Verein nutzt Corona-Zeit für Aufbau eines Archivs und neue Vorhaben

Historische Erlebniswelt mit Handwerk zum Anfassen wieder offen

Gräfenhainichen (wg). „Wir haben keine Soforthilfen beantragt“, betont Roland Lück, Vorsitzender des Vereins Historische Bauschlosserei und Schmiedewerkstatt August Reinhard e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbständige benötigen das Geld dringender als wir.“ Das Museum hat wieder...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.07.2020
Neues aus der Region
Der mehrfach ausgezeichnete Journalist Karl De Meyer arbeitet international für die französische Zeitschrift „Les Echos Week-End" und wird zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung auch einen Beitrag über das Wittenberger Museum „Haus der Geschichte" veröffentlichen. Foto: Les Echos

Beitrag soll zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung erscheinen

Redakteur aus Frankreich schreibt über das Haus der Geschichte

Paris/Wittenberg (wg). Am 2. Oktober soll in der französischen Zeitschrift „Les Echos Week-End“ ein Beitrag von Chefredakteur Karl De Meyer über das Wittenberger „Haus der Geschichte" erscheinen. „Les Echos“ ist Frankreichs führende Wirtschaftszeitung mit circa 120.000 Lesern pro Woche. Meyer, ehemaliger EU-, Berlin- und New...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.07.2020
Neues aus der Region
Prototyp eines neuen, komfortablen und ökologischen Tiny Houses vor dem Stahlgiganten „Medusa“ auf der Halbinsel Ferropolis. Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Formate für Ferropolis entwickeln: Campen zwischen Baggern

Gräfenhainichen (wg). 450.000 Euro fehlen der Stadt aus Eisen, wäre mit Blick auf die Corona-Pandemie das Insolvenzrecht nicht gelockert worden, hätte Ferropolis-Geschäftsführer Thieß Schröder die Anmeldung zur Insolvenz prüfen lassen müssen. „Wir können in diesem Jahr keine Großveranstaltungen durchführen, auch der traditionelle...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.07.2020
Neues aus der Region
Die Folgen der zunehmenden Austrocknung in der Aue werden zwischen der Elbe und dem Bleddiner Riss deutlich sichtbar. Foto: Knut Jäger

Renaturierung von Teilbereichen an der mittleren Elbe beginnt

Naturschutzprojekt zum Schutz der Auen in der Planung

Wittenberg (wg). Seit zwei Jahren betreibt die Heinz Sielmann-Stiftung ein Projektbüro in der Schlossstraße, in dem die Vorarbeiten, Modellprojekte und die Antragstellung für das Naturschutzgroßprojekt „Mittelelbe – Schwarze Elster“ laufen. Durch die Verbesserung der Überflutungsdynamik sollen die typischen Lebensräume erhalten und...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.07.2020
Neues aus der Region

AWO-Haus „Albatros“ hat nach Corona-Pause wieder geöffnet

Wittenberg (wg). „Die Corona-Pandemie und die zu ihrer Eindämmung erforderlichen Maßnahmen waren für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund nicht förderlich“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Sprachkurse fielen aus und...

weiter lesen




Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Alaris Schmetterlingspark
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: