Talaat Awadallah kandidiert als erster Wittenberger mit Migrationshintergrund für den Stadtrat

Tallaat Awadallah ist parteilos, für Bündnis 90/Die Grünen kandidiert er am 26. Mai für den Wittenberger Stadtrat. Foto: privat
WiSo berichtet
11:54
Neues aus der Region

Kommunalwahl: Integration kann man in Wittenberg wählen

Wittenberg (wg). „Deutschland genießt einen sehr guten Ruf“, berichtet der Ägypter Talaat Awadallah im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, „aber dieser Ruf hat durch Hass und Rassismus, durch AfD, Pegida und Co. Kratzer bekommen.“ Der parteilose Sprachwissenschaftler und Grundschullehrer kandidiert als erster Wittenberger mit...

weiter lesen





WiSo berichtet
23.05.2019
Neues aus der Region
Bevor das Baustellenschild enthüllt wurde, gab es unterhaltsame Einlagen der Schüler des Luther-Melanchthon-Gymnasiums. Foto: Wolfgang Gorsboth

Baustellenschild am Donnerstag feierlich enthüllt

„Haus Melanchthon“ und Turnhalle werden saniert

Wittenberg (wg). „Ich bin sehr erfreut, dass wir heute endlich diesen Schritt vollziehen können“, erklärte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) am Donnerstagnachmittag aus Anlass der feierlichen Enthüllung des Baustellenschildes am Schulgebäude „Haus Melanchthon“. Viele Jahre musste um die Fördermittel gekämpft werden, bis dann im...

weiter lesen





WiSo berichtet
22.05.2019
Neues aus der Region
OB Torsten Zugehör (parteilos) brachte die Beschlussvorlage „ISEK 2030+“ im Stadtrat ein. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

„Zukunft Gemeinsam Gestalten“

Sonderstadtrat beschließt „ISEK 2030+“

Wittenberg (wg). Mit deutlicher Mehrheit (drei Nein, vier Enthaltungen) hat der Sonderstadtrat am Dienstag das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept Lutherstadt Wittenberg 2030+“ (ISEK) bewilligt und damit im Endspurt der Legislatur ein umfangreiches Projekt zum Abschluss gebracht. Im Ergebnis der ausführlichen Diskussionen brachten die...

weiter lesen





WiSo berichtet
22.05.2019
Neues aus der Region
Drei Grazien mit drei Wahrzeichen Oranienbaums als kreative Kopfbedeckung. Foto: Veranstalter

Oranienbaum feiert Orangenfest mit großem Festumzug

Orangen kommen unters Messer

Oranienbaum (WiSo). Mit dem großen Festumzug, der am Samstag, dem 25. Mai, um 15 Uhr vor der Grundschule beginnt und weiteren Highlights feiern die Oranienbaumer ihre Historie. Zum Umzug werden natürlich auch Johann Georg II. und Henriette Catharina in ihren historischen Gewändern erwartet. Letztere war eine Prinzessin aus dem Hause Oranien,...

weiter lesen





WiSo berichtet
22.05.2019
Neues aus der Region
Diese judenfeindliche Schmähplastik hängt seit mehr als 700 Jahren an der Wittenberger Stadtkirche. Foto: Archiv

Streitthema „Judensau“: Tagung in der Evangelischen Akademie

Wittenberg (WiSo). „In Stein gemeißelt – Zum Umgang mit eingefurchten antisemitischen Bildern“ ist das Thema einer Tagung vom 26. bis 28. Mai in der Evangelischen Akademie unter der Leitung von Akademie-Direktor Friedrich Kramer.  In der Lutherstadt Wittenberg ist ein Streit um die Sau-Darstellung an der Südfassade der Stadtkirche...

weiter lesen





WiSo berichtet
22.05.2019
Neues aus der Region
Bild: Wasser st ein gesundes Element: Hier Kurdirektor Deddo Lehmann beim offiziellen „Anwassern“. Foto: Archiv

Landesweiter Kneipp-Tag in Bad Schmiedeberg

„Wissen, was gesund hält“

Bad Schmiedeberg (wg). „Zum zehnten Mal in Folge organisieren wir gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) Sachsen-Anhalt e.V. und dem Kneipp-Landesverband den Kneipp-Tag in unserer Kurstadt“, berichtet Kurdirektor Deddo Lehmann. „Wir erreichen damit vor allem viele Erzieherinnen und Lehrer, die in ihren Einrichtungen die...

weiter lesen





WiSo berichtet
22.05.2019
Neues aus der Region
Das große Luther-Paar mit Ramona Weiss und Marco Glaß und das kleine Luther-Paar mit Selina Born und Nick Weichold. Foto: Wolfgang Gorsboth 

Ramona Weiss und Marco Glaß werden von OB Torsten Zugehör getraut

Das Luther-Paar heiratet wirklich

Wittenberg (wg). Ramona Weiss und Marco Glaß stellen zum 25. Wittenberger Fest das Lutherpaar dar und sie werden ihrer Rolle auf ganz besondere Weise gerecht: Sie lassen sich am Samstag, dem 15. Juni, im 10 Uhr im Alten Rathaus wirklich trauen – von Oberbürgermeister Torsten Zugehör als Standesbeamten.  Das gab es in 25 Jahren...

weiter lesen





WiSo berichtet
20.05.2019
Neues aus der Region
Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann, Rainer Hansen, Baumeister der Firma König, Wiwog-Geschäftsführer Rando Gießmann, die wittenberg-net-Geschäftsführer Peter Lubitzsch und Karsten Siebner sowie Thomas König von Euronics Otmar Schnee (v.l.n.r.). Foto: Wolfgang Gorsboth

Innovative Multimedia-Versorgung mit Internet, TV und Telefonie

Wiwog und wittenberg net schließen lokale Partnerschaft

Wittenberg (wg). Mit Eintreffen von Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann um Punkt 16 Uhr hörte am Montag zum Pressetermin der Regen auf und die Sonne kam zum Vorschein: „Wenn das kein gutes Omen ist“, kommentierte Rando Gießmann, Geschäftsführer der Wittenberger Wohnungsbaugesellschaft (Wiwog), die gemeinsam mit den...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.05.2019
Neues aus der Region
Bild: Prof. Dr. Helmut Zühlke hat in mehr als 40 Berufsjahren die Chirurgie entscheidend geprägt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Infektionen stellen OP-Ergebnis in Frage und bedrohen das Leben der Patienten

Prof. Dr. Zühlke organisiert die zehnte Wittenberger Konferenz

Wittenberg (wg). „Ich wollte die Zehn vollmachen“, kurz und bündig beantwortet Prof. Dr. Helmut Zühlke, warum es am 24. Mai im Großen Hörsaal der Leucorea die zehnte Wittenberger Konferenz gibt zum Leitthema „Infektionen in der Gefäßmedizin“. Im Jahre 2000 hob Prof. Dr. Zühlke, 22 Jahre Chefarzt der Klinik für Allgemein-,...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.05.2019
Neues aus der Region
Meeting-Direktor Ralph Hirsch (3.v.r.) sowie Thomas Zänger, Geschäftsführer der Dessauer Stadtwerke, Kathrin Abe, Marketingchefin der Stadtsparkasse, Frank Brakelmann, Vorstand der Stadtsparkasse, Dino Höll, Geschäftsführer der Stadtwerke und Felix Zielke von Anhalt Sport e.V. (v.l.n.r.). Foto: Wolfgang Gorsboth

Ralph Hirsch: „Leuchtturm mit weltweiter Ausstrahlung“

21. Internationales Leichathletik-Meeting Anhalt 2019 am 14. Juni

Dessau (wg). „Das Internationale Leichtathletik-Meeting hat sich zum wichtigsten deutschen Sportfest nach dem ISTAF in Berlin entwickelt, zu einem Leuchtturm für Sachsen-Anhalt mit weltweiter Ausstrahlung“, erklärte Meeting-Direktor Ralph Hirsch bei der Auftakt-Pressekonferenz in Dessau. In den vergangenen 20 Jahren habe man 3.460 Athleten...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.05.2019
Neues aus der Region
Reinhard Rauschning, Vorsitzender der Kreistagsfraktion der SPD, brachte den interfraktionellen Antrag ein. Foto: Archiv

Ein Angebot der Jugendhilfe, um Schulerfolg zu sichern

Kreistag gibt zusätzliche Mittel für Schulsozialarbeit frei

Wittenberg (wg). Mehrheitlich mit 27 Ja, 12 Nein und vier Enthaltungen beschloss der Kreistag am Montag die von SPD, Linke und Freie Wähler eingebrachte Beschlussvorlage für überplanmäßige Ausgaben für die Schulsozialarbeit in Höhe von 66.000 Euro. Mit den zusätzlichen Mitteln soll eine Schulsozialarbeiterstelle an der Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2019
Neues aus der Region
Andreas Wurda (r.), Leiter der Städtischen Sammlungen und Niels Seethaler mit ersten Rechercheergebnissen zu Julius Riemer. Foto: Wolfgang Gorsboth

Keine Hinweise auf NS-Verstrickungen

Nils Seethaler hat zur Person Julius Riemer geforscht

Wittenberg (wg). „Es werden mindestens zehn Jahre vergehen, bis die Forschungen zu Julius Riemer so weit fortgeschritten sind, dass wir gediegene, faktenbasierte Aussagen treffen können“, erklärte Andreas Wurda, Leiter der Städtischen Sammlungen, am Freitag beim Pressegespräch, in dem über den aktuellen Stand zur Provenienzforschung...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.05.2019
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable. Foto: Wolfgang Gorsboth

Organtransplantation: Hirntod als fragwürdiges Kriterium

Amtsarzt Dr. Hable begrüßt neues Transplantationsgesetz

Wittenberg (wg). Circa 9.400 Menschen warten in Deutschland auf ein Spenderorgan, circa 7.000 davon auf eine neue Niere. „Die fehlenden Organe sind nicht vorrangig auf nachlassende Spendenbereitschaft zurückzuführen, vielmehr auf Schwachstellen im Klinikbereich“, erklärt Amtsarzt Dr. Michael Hable im Gespräch mit dem Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.05.2019
Neues aus der Region
Frank Flemming, Einrichtungsleiter des AWO-Hauses „Albatros“, Siegrun Höhne, Studienleiterin an der Evangelischen Akademie, Reinhild Hugenroth, Leiterin des Netzwerkes Alphabetisierung und Grundbildung, Evelin Erdmann, Ortsbürgermeisterin Radis, Stephan Zöllner, Leiter der Bethel-Begegnungsstätte und Matthias Monecke, Vorstand Augustinuswerk (v.l.n.r.). Foto: Wolfgang Gorsboth

17. Wittenberger Gespräche der Bethel-Begegnungsstätte

Entscheidend sind die Interessen der Menschen

Wittenberg (wg). Orientierung am Willen der Menschen und Unterstützung von Eigeninitiative und Selbsthilfe sind zwei Prinzipien der Sozialraumorientierung, die am Dienstagabend im Fokus der von der Bethel-Begegnungsstätte organisierten 17. „Wittenberger Gespräche“ standen. Entwickelt wurde das Fachkonzept der Sozialraumorientierung von...

weiter lesen



WiSo besucht
06.05.2019
Wirtschaftsbetriebe

Ziel: Bezahlbare, saubere Energie überall auf der Welt ermöglichen

Tesvolt baut erste Gigafactory für Batteriespeicher in Europa

Wittenberg (WiSo). In der Lutherstadt Wittenberg entsteht Europas erste Gigafactory für Batteriespeichersysteme. Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, baut eine neue Fertigung für Lithiumspeicher mit einer jährlichen Produktionskapazität von über einer Gigawattstunde (GWh). Innovationen im Produktionsprozess...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2019
Neues aus der Region
Manfred Wenzel und Tochter Claudia zeigen eines der Bilder, die in der Ausstellung zu sehen sein werden – eine Ansicht aus Taschkent. Foto: Wolfgang Gorsboth

Stadtansichten, Mauerbilder, Stillleben und Porträts

Ausstellung zum 85. Geburtstag von Manfred Wenzel

Wittenberg (wg). „Es ist uns eine Freude und Ehre, im Alten Rathaus aus Anlass des 85. Geburtstages unseres Lucas-Cranach-Preisträgers Manfred Wenzel diese Ausstellung zeigen zu dürfen“, erklärte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Montag beim Pressegespräch im Ostflügel des Alten Rathauses.  Ebendort wird am...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.05.2019
Neues aus der Region
Markus Biedermann, Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Vorsitzender des Vorstands des Landesverbandes der Musikschulen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Musikschulverband fordert mehr Unterstützung von der Landesregierung

Musikschulen haben zu wenig Geld und zu wenig Lehrer

Wittenberg (wg). „Der Zuschuss ist seit 20 Jahren unverändert geblieben“, kritisiert Markus Biedermann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag die mangelnde finanzielle Unterstützung des Landes. Der Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Vorsitzende des Vorstandes des Landesverbandes der Musikschulen weist darauf hin, dass die...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.04.2019
Neues aus der Region
Brigitte Schiffner eröffnet am 5. Mai die Wittenberger Kanzelreden. Foto: Veranstalter

Für eine Streitkultur, die nicht polarisiert

„Zeit im Streit“: Wittenberger Kanzelreden 2019

Wittenberg (WiSo). „Zeit im Streit“ lautet das Thema der Wittenberger Kanzelreden 2019, Auftakt ist am 5. Mai um 10 Uhr in der Stadtkirche mit Brigitte Schiffner, Leiterin des Systemischen Instituts Kassel, die „Zur Streitkultur in der Familie“ spricht.  Zahlreiche Beobachter sprechen gegenwärtig von einem Gesellschaftsklima, das...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.04.2019
Neues aus der Region
Der Wittenberger Künstler Manfred Wenzel mit einen eigenwilligen Werk, das aus mehreren Einzelbildern zusammengesetzt ist. Foto: Rotary Club / Archiv

Künstler Manfred Wenzel wird 85 Jahre alt

Wenzel-Schau im Alten Rathaus

Wittenberg (WiSo). Der Wittenberger Künstler Manfred Wenzel wird 85 Jahre alt und die Stadt Wittenberg ehrt aus diesem Anlass sein vielschichtiges Schaffen mit einer Ausstellung, die am Dienstag, dem 8. Mai, um 18:30 Uhr im Alten Rathaus eröffnet wird.  Für das Beiprogramm sorgen die Wenzel-Kinder Claudia und Hans-Eckhardt. Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.04.2019
Neues aus der Region
Das Flüchtlingsboot bleibt erhalten und wird in das neue Gestaltungskonzept für den Schwanenteich integriert. Foto: Wolfgang Marchewka/Archiv

Vergifteter Antrag der Fraktion AdB/AfD klar gescheitert

Flüchtlingsboot: Ein Denkmal der Menschlichkeit

Wittenberg (wg). Mit deutlicher Mehrheit hat der Stadtrat das von der Veranstaltung favorisierte Konzept für das Flüchtlingsboot am Schwanenteich gebilligt bei zwei Nein und einer Enthaltung. Zuvor hatte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) in seiner mit Beifall bedachten Rede appelliert, aus der Geschichte zu lernen: „Auch wir...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.04.2019
Neues aus der Region
Seit 1987 mit einem Handwerksbetrieb selbständig, seit 1989 kommunalpolitisch aktiv, vor der Wende in „Demokratie Jetzt“, nach der Wende in der CDU, seit 2002 Landtagsabgeordneter: Der Vielarbeiter Frank Scheurell tritt bei den Kommunalwahlen nicht mehr an.
Foto: Wolfgang Marchewka

Zu viele Überschneidungen mit Landtagsterminen

Kommunalwahl: Frank Scheurell tritt nicht mehr an

Wittenberg (wm) Großer Verlust für die CDU-Fraktion im Wittenberger Stadtrat: Frank Scheurell, ein erfolgreicher Kommunalpolitiker der ersten Stunde, tritt bei den Kommunalwahlen am 26. Mai nicht mehr an. Der überaus engagierte Mann begründete seine Entscheidung im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag in erster Linie mit den ständig...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.04.2019
Neues aus der Region
In Werken wie „Blaues Auge – Abendloge“ (2011) kommt die unterschiedliche Gestaltung eines Motivs besonders gut zum Ausdruck. Foto: Veranstalter

Mark Krause zeigt „Wasserlandschaften“

Neue Ausstellung im Schloss Pretzsch

Pretzsch (WiSo). In der Aula des Schlosses Pretzsch wird am Sonntag, dem 5. Mai, um 11 Uhr die Ausstellung „Wasserlandschaften“ eröffnet. Der Eintritt zur Vernissage ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.  In der Exposition zeigt der freischaffende Künstler und Live-Maler Mark Krause seine Acryl- und Ölgemälde von Gewässern...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.04.2019
Neues aus der Region
Markus Schuliers mit dem Plakat, das für die vier Veranstaltungen in der Reihe „Akademie Campus“ zum Thema Europawahl wirbt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Das MGH organisiert vier Veranstaltungen im Mai

Warum die Europawahl für Deutschland so wichtig ist

Wittenberg (wg). „Angesichts des Zulaufs zu rechtsextremen und rechtspopulistischen EU-Gegnern könnte sich die Europawahl am 26. Mai als die wichtigste in der Geschichte der Europäischen Union erweisen“, erklärt Markus Schuliers, Leiter des Mehr-Generationen-Hauses und Chef des Theaterjugendclubs „Chamäleon“ in der Sternstraße....

weiter lesen



WiSo berichtet
21.04.2019
Neues aus der Region
Hauptgewinn für den drei Jahre jungen Mika Gallin – mit goldenen Schokohasen und Einkaufsgutschein, links daneben Mutti Michaela, im Körbchen das erst sechs Wochen alte Baby Carlotta, hinter dem Gewinner Stadtrat René Stepputtis und rechts Town & Country-Chef Burkhard Müller. Foto: Wolfgang Marchewka

Viel Betrieb bei der Osteraktion auf dem Town & Country-Gelände

Mika Gallin hat das „Super-Ei“ gefunden

Wittenberg (wm). Gutes Wetter, Gute Stimmung, viel Betrieb: Bei der schon traditionellen Gemeinschaftsaktion von Town & Country-Chef Burkhard Müller, SPD-Stadtrat René Stepputtis und der Redaktion des Wittenberger Sonntag machten sich etwa 200 Kinder auf die Suche nach den im Grünen versteckten Schokohasen und Überraschungseiern. Der...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.04.2019
Neues aus der Region
Kurdirektor Deddo Lehmann und Constanze Zepperitz, Leiterin der Kurgärtnerei, am Trinktempel, hier ist am Ostermontag, 15 Uhr, Treffpunkt für den traditionellen Osterspaziergang. Foto: Wolfgang Gorsboth

Gemeinsam die erwachende Natur im Kurpark entdecken

Osterspaziergang mit Constanze Zepperitz

Bad Schmiedeberg (WiSo). Der Osterspaziergang mit der Leiterin Garten- und Parkpflege, Constanze Zepperitz, hat sich in Bad Schmiedeberg zu einer beliebten Tradition entwickelt. In diesem Jahr startet der rund zweistündige Rundgang am Ostermontag, dem 22. April, um 15 Uhr, Treffpunkt ist am Trinktempel vor dem Jugendstil-Kurhaus. Es werden...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2019
Neues aus der Region
Heinz Wehmeier (m.), Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft, Markus Biedermann (r.), Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Michael Marinov, künstlerischer Leiter des Paul-Gerhardt-Orchesters. Foto: Wolfgang Gorsboth

27. Internationale Musikalische Jugendbegegnung vom 27. April bis 6. Mai

Brücken bauen im Europa der Kulturen

Wittenberg (wg). „Wir praktizieren das Europa der Kulturen und wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen den Ländern in der Europäischen Union und Nicht-EU-Mitgliedern“, erklärt Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft, die zum 27. Mal in Folge mit der Kreismusikschule die Internationale Musikalische...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.04.2019
Neues aus der Region
Ministerpräsident Reiner Haseloff, Luther-Darsteller Bernhard Naumann, Oberbürgermeister Torsten Zugehör, Inken Wölbrand, Direktorin des Wittenberg-Zentrums des LWB, die beiden Wittenberger Ehrenbürger Friedrich Schorlemmer und Eckhard Naumann sowie Stiftungsdirektor Stefan Rhein (v.l.n.r.) nach der Baumpflanzung. Foto: Wolfgang Gorsboth

Attraktiver Osteingang bewahrt historisches Erbe

Viele Wittenberger kamen zur Eröffnung des Universitätsparks

Wittenberg (wg). Von „gut angelegtem Steuergeld“ und einer „präsentablen Arrondierung des Lutherhauses als Weltkulturerbe“ sprach Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bei der feierlichen Eröffnung des Universitätsparks. Heute wurden auf dem Bunkerberg, der einen herrlichen Blick auf den Universitätspark bietet, drei Zierkirschen...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.04.2019
Neues aus der Region
Oberbürgermeister Torsten Zugehör und Janine Stiller, Sachgebietsleiterin Stadtentwicklung, präsentieren das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept 2030“. Foto: Wolfgang Gorsboth

Finale Phase mit einem Sonderstadtrat am 21. Mai

Stadtentwicklung Wittenberg: „Gemeinsam Zukunft gestalten“

Wittenberg (wg). „Gemeinsam Zukunft gestalten“, so lautet jetzt offiziell der Titel des „Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) 2030“, das zuvor eher vage unter „Wittenberg 2017+“ firmierte. Das 200 Seiten starke Konzept befindet sich in der finalen Phase: Vor der letzten Sitzung des Stadtrates am 22. Mai wird es am 21. Mai...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.04.2019
Neues aus der Region
Öffentlichkeitsarbeiterin Doreen Raewel mit einer Auswahl der in Runde 1 eingereichten Fotos. Foto: Wolfgang Gorsboth

Sieger-Fotos sollen den Bahnhofs-Osttunnel verschönern

Wittenberger Foto-Wettbewerb „Stadt an der Elbe“ geht in zweite Etappe

Wittenberg (wg). Baustart für den Osttunnel am Hauptbahnhof ist im Juli, für die Gestaltung des 45 Meter langen Bauwerks wurde ein Foto-Wettbewerb unter dem Motto „Stadt an der Elbe – ich sehe was, was du nicht siehst!“ ausgerufen (der Wittenberger Sonntag berichtete). Unterteilt ist der Wettbewerb analog zu den vier Jahreszeiten in vier...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.04.2019
Neues aus der Region
Rando Gießmann, Geschäftsführer der Wiwog und Vorsitzender des Verbandsrates der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt e.V. Foto: Wolfgang Gorsboth

Wiwog-Geschäftsführer kritisiert Sogeffekt zu Lasten der Regionen

Rando Gießmann: Ländliche Räume stärken und Großstädte entlasten

ittenberg (wg). „Wohnungsbaupolitik braucht einen langen Atem, aber keinen Aktionismus“, betont Rando Gießmann, Geschäftsführer der Wittenberger Wohnungsbaugesellschaft (Wiwog) und Vorsitzender des Verbandsrates der Wohnungswirtschaft Sachsen-Anhalt e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. So verstärke der soziale Wohnungsbau in...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.04.2019
Neues aus der Region
Der Motor für das Karussell ist eingebaut, nun bereiten die Tischler das Kreuz mit den Flügeln vor. Foto: Wolfgang Gorsboth

Noch fehlen mehrere Details im Wittenberger Stadtmuseum

Das Kreuz auf dem Karussell in „Riemers Welt“ dreht sich

Wittenberg (wg). Den regulären Schließtag am Montag haben die Städtischen Sammlungen im Zeughaus genutzt, um den Motor für das Karussell in „Riemers Welt“ zu installieren. Dieser war nicht fristgerecht geliefert worden, weil Teile des Antriebs aus Frankreich auf sich warten ließen. „Es ist noch nicht alles perfekt, aber nach und nach...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.04.2019
Neues aus der Region
Die „Münchener Freiheit“ gestaltet das große Konzert auf der Schlosswiese am 10. August. Foto: Veranstalter

Auftakt mit „Vier im Gefängnis" im Hof des Alten Gefängnisses

23. Wittenberger Hofkonzerte bieten ein breites Spektrum

Wittenberg (wg). Es ist eine gute Tradition des Kunstvereins, das Programm der Wittenberger Hofkonzerte den Sponsoren exklusiv vorzustellen und dafür eine besondere Location auszuwählen – heuer war es das Zeughaus auf dem Arsenalplatz, seit Anfang des Jahres Domizil der Städtischen Sammlungen mit ihren neu konzipierten...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.04.2019
Neues aus der Region

Aus tristem DDR-Plattenbau wurde eine fantasievolle Traumschule

Luther-Melanchthon-Gymnasium feiert 20 Jahre Hundertwasserschule

Wittenberg (wg). „Träumen ist das letzte Menschenrecht“, dieses Zitat von Friedensreich Hundertwasser (1928-2000) ist auf den beiden großen Monitoren im Schulgebäude zu lesen: „Auch hier hat alles mit einem Traum angefangen“, erklärt Anja Aichinger, Leiterin des Luther-Melanchthon-Gymnasiums (LMG), im Gespräch mit dem Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.04.2019
Neues aus der Region
Ausstellungsmacherin Birgit Mair ist Mitbegründerin des Nürnberger Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung e.V. (ISFBB). Sie hält bundesweit Vorträge über Neonazismus und Rassismus. Foto: Veranstalter

Die Angehörigen der Ermordeten wirken mit

Ausstellung über die Opfer des NSU in der Evangelischen Akademie

Wittenberg (WiSo). Die Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“ wird vom 29. April bis zum 23. Juni in der Evangelischen Akademie Sachsen Anhalt e.V. zu sehen sein. Am 2. Mai wird die Ausstellung um 19 Uhr mit einem Vortrag von der Ausstellungsmacherin Birgit Mair offiziell eröffnet. Neonazis und Rassisten sind...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.04.2019
Neues aus der Region
Sehr gut besucht war die Diskussion zum Thema „Coswig – eine Naturparkstadt?“ im Naturpark-Infozentrum am Donnerstagabend. Foto: Wolfgang Gorsboth

Stadt und Naturpark Fläming wollen ihr Image aufbessern

Soll Coswig eine Naturparkstadt werden?

Coswig (wg). Die Schätze der Natur bewahren, mehr Natur in der Kernstadt Coswig, Aufwertung des Schillerparks, gelebte Umweltbildung für alle Alterstufen und vor allem die Beseitigung des Mülls in den diversen Dreckecken – das waren Vorschläge, die von Bürgerinnen und Bürgern im Naturpark-Infozentrum zum Thema „Coswig – eine...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.04.2019
Neues aus der Region
Fahnenschwinger aus Belgien sind beim Stadtfest „Luthers Hochzeit“ immer wieder gern gesehene Gäste, mit Beveren hat Wittenberg bald auch eine belgische Partnerstadt. Foto: Archiv

Wittenberger Stadtrat hat drei neue Städtepartnerschaften beschlossen

Internationale Kontakte als tragende Säulen des Friedens

Wittenberg (wg). Beveren in Belgien, Mediasch in Rumänien (Siebenbürgen) und Mogiljow in Weißrussland sind Wittenbergs neue Partnerstädte, der Stadtrat hat am Mittwoch Oberbürgermeister Torsten Zugehör beauftragt, entsprechende Verträge auszuhandeln. „Wittenberg ist ein Ort gelebter Internationalität, hier trifft sich die Welt“,...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.04.2019
Neues aus der Region

„Farbe und Struktur“ im Neuen Rathaus

Neue Ausstellung des Malerei-und-Grafik-Vereins

Wittenberg (WiSo) Am Dienstag, dem 9. April, wird um 17 Uhr die neue Ausstellung des Malerei-und-Grafik-Vereins Lutherstadt Wittenberg im dritten Obergeschoss des Neuen Rathauses eröffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.  Der Künstlerverein präsentiert eine Bilderschau mit dem Namen...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.04.2019
Neues aus der Region
Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, bei der WCC 2018 im irischen Athlone, wo bereits für die Konferenz 2020 in Leipzig geworben wurde. Foto: privat

World Canals Conference in Leipzig 2020: Chance für den Tourismus

Wittenberg (wg). „Zur World Canals Conference (WCC) im September 2020 in Leipzig werden circa 450 Regierungsvertreter, Wissenschaftler, Unternehmer und Touristiker aus aller Welt erwartet, auch für unser Verbandsgebiet bedeutet dies die Chance, sich international bekannter zu machen“, erklärt Elke Witt, Geschäftsführerin des...

weiter lesen



WiSo besucht
03.04.2019
Wirtschaftsbetriebe
Ein Tesvolt Batteriemodul wird für die Auslieferung vorbereitet. Foto: Tesvolt

Wittenberger Unternehmen ist bei der Intersolar vertreten

Tesvolt präsentiert neuen Megawatt-Containerspeicher

Wittenberg/München (WiSo). Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, stellt seinen neuen Megawatt-Batteriespeicher TPS 2.0 erstmals auf der Intersolar Europe Fachmesse in München vor. Weiterentwickelte Batteriemodule und technische Innovationen sorgen für maximale Wirtschaftlichkeit des Lithium-Hochvoltspeichers, so...

weiter lesen



WiSo besucht
02.04.2019
Wirtschaftsbetriebe

Schulprojekt der Stiftung Warentest zur finanziellen Bildung

Finanztest in der Schule: Jetzt bewerben!

Berlin/Wittenberg (WiSo) Wie reklamiere ich erfolgreich? Welchen Versicherungsschutz brauche ich, wenn ich bei meinen Eltern ausziehe? Was muss ich bei einem längeren Auslandsaufenthalt beachten? Wie lange kann ich ein kostenfreies Jugendgirokonto nutzen? Antworten bietet das Projekt „Finanztest in der Schule“ der Stiftung...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.03.2019
Neues aus der Region
Freut sich über den guten Ruf der Wittenberger Institution: Friedrich Kramer, seit zehn Jahren Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Seit zehn Jahren Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt

Friedrich Kramer: „Die Akademie ist weltoffen, streitbar und demokratisch“

Wittenberg (wg). „Evangelische Akademien sind eine Investition der Kirche in die Demokratie“, resümiert Friedrich Kramer im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, vor zehn Jahren übernahm der Theologe und Pfarrer die Leitung der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt. „Wir sind Teil des öffentlichen Diskurses, aber wir sind keine...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.03.2019
Neues aus der Region

Die gute Nachricht: Kein Museumsexponat wurde beschädigt

Wasser-Havarie im Wittenberger Zeughaus

Wittenberg (WiSo). Wegen einer Wasser-Havarie im Zeughaus hatte Andreas Wurda, Leiter der Städtischen Sammlungen, am Sonntag, 31. März 2019, um 16.31 Uhr die Feuerwehr alarmiert. „Weder die Ursache noch die Höhe des Schadens sind zum jetzigen Zeitpunkt bekannt“, berichtet Stadt-Pressesprecherin Karina Austermann im Gespräch mit dem...

weiter lesen



WiSo rät
31.03.2019
Verbrauchertipps

Fertigschorlen im Test geben Anlass zu Kritik

Stiftung Warentest über Apfelschorle: Nur eine ist gut

Berlin (WiSo) Zu wenig Aroma, Saft aus verdorbenen Äpfeln oder unsaubere Verarbeitung – fast alle Fertigschorlen im Test geben Anlass zu Kritik, etwa jede dritte ist mangelhaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von 24 Apfelschorlen, darunter 9 Bioprodukte, zu Preisen von 0,39 bis 4,50 Euro pro...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.03.2019
Neues aus der Region
Michel Kautzsch, Barbara Guti und Barbara Dietrich (v.l.n.r.) erhielten vom Rotary-Club Wittenberg Spenden. Foto: privat

Bei Wettbewerben herausragende Schüler wurden geehrt

Rotary-Club spendete für Talende der Kreismusikschule

Wittenberg (WiSo). Der Rotary-Club Wittenberg hat junge und herausragende Künstlerinnen und Künstler geehrt, die beim Landesausscheid sowie Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vordere Platzierungen erreicht hatten und sich nun um ein Musikstudium bewerben wollen. Die Wahl fiel auf Barbara Dietrich (18 Jahre), Barbara Guti (17) und Michel...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.03.2019
Neues aus der Region
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt und Wittenberger Bürger. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Engagement für den offenen Dialog über Europa

Ministerpräsident Haseloff würdigte die Europa-Union

Wittenberg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat auf dem Bundeskongress der Europa-Union am 30. März 2019 in Wittenberg das Engagement der Organisation für den europäischen Gedanken gelobt: „Ich danke der Europa-Union Deutschland für ihr entschlossenes Engagement für den offenen Dialog über Europa.“ Seit mehr als 70 Jahren...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.03.2019
Neues aus der Region
Verbandsgeschäftsführerin Elke Witt mit Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, auf der ITB Berlin. Foto: privat

Bauhausjubiläum ist zentrales Marketingthema 2019

WelterbeCard mit elf neuen Partnern

Wittenberg/Dessau (WiSo). „Wir haben in den ersten beiden Saisons 8.500 Karten verkauft, jetzt starten wir in die dritte Saison“, berichtet Elke Witt, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für die dritte Auflage habe man elf neue Partner gewonnen und...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.03.2019
Neues aus der Region
Pastorin Inken Wöhlbrand, Direktorin des LWB-Zentrums Wittenberg, ihr Vorgänger Hans W. Kasch (r.) und OB Torsten Zugehör. Foto: Wolfgang Gorsboth

Rando Gießmann: „Eines unserer anspruchvollsten Vorhaben“

LWB-Zentrum im neuen Domizil Jüdenstraße 9 eingezogen

Wittenberg (wg). „Im Vorfeld musste eine Vielzahl mutiger Entscheidungen getroffen werden, dafür werden wir heute belohnt“, erklärte Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Dienstag aus Anlass der Eröffnung und Besichtigung des Neubauprojektes Jüdenstraße 9.  Die kommunale Gesellschaft für Wohneigentum mbH...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.03.2019
Neues aus der Region
Buchautor Prof. Dr. Hans-Jürgen Grabbe und Sylvia Ziegler, Vorsitzende der Wittenberger Bücherfreunde e.V. Foto: Wolfgang Gorsboth

Die berufliche Existenz vernichtet, die Frau im KZ ermordet

Neues Buch beleuchtet Schicksal der Familie Bosse

Wittenberg (wg). „Die Familie Bosse hat das Leben in Wittenberg viele Jahre lang positiv beeinflusst“, sagte Oberbürgermeister Torsten Zugehör aus Anlass der Buchpräsentation „Verleumdet, verfolgt, vertrieben – Der Wittenberger Arzt Paul Bosse und seine Familie 1900-1949“, welches der emeritierte Professor für angloamerikanische...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.03.2019
Neues aus der Region
Vizelandrat Jörg Hartmann stellte die Prioritätenliste im Wittenberger Kreistag vor. Foto: Archiv / Wolfgang Gorsboth

Kreistag beschließt eine Prioritätenliste - Bündnisgrüne sind dagegen

Mehr Geld vom Bund für die Schulsanierung im Kreis Wittenberg

Wittenberg (wg). „Die heute im Kreistag zu treffende Entscheidung schafft die Grundlage, 3,9 Millionen Euro Fördermittel des Bundes für die Beseitigung von Gebäudeschäden an Schulen abzurufen“, erklärte Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU) am Montag im Kreistag. Damit könne der Sanierungs- und Modernisierungsrückstand in der...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.03.2019
Neues aus der Region
Das Modell zeigt die Ausmaße des ehemaligen Zschornewitzer Kraftwerkes. Foto: Wolfgang Gorsboth

Geld aus Kohleausstieg für Gräfenhainichen?

Gräfenhainichen (wg). Für den geplanten Kohleausstieg wird Sachsen-Anhalt viel Geld erhalten, Gräfenhainichens Bürgermeister Enrico Schilling (CDU) will vom großen Kuchen etwas abhaben – für Ferropolis und für das ehemalige Kraftwerk Zschornewitz. „Wir mussten nach der Wende aus der Braunkohle aussteigen, den Transformationsprozess...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.03.2019
Neues aus der Region
Seit 20 Jahren ist das NABU-Zentrum für Petra Henkelmann ihr zweites Zuhause. Für ihr Engagement wurde sie bereits mit dem Lucas-Cranach-Preis der Stadt Wittenberg geehrt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Gefeiert wird am 24. März mit Angeboten für die ganze die Familie

Frühlingsfest: 20 Jahre NABU-Zentrum „Im Stadtwald“

Wittenberg (wg). Für Petra Henkelmann ist das NABU-Zentrum „Im Stadtwald“ seit 1999 ein zweites Zuhause: Sie arbeitet dort an jedem Tag, denn die Tiere müssen gefüttert, die Gehege sauber gehalten, regelmäßig Reparaturarbeiten erledigt, die Wege gepflegt und das Tierfutter besorgt werden.  Außerdem erledigt sie den ganzen...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.03.2019
Neues aus der Region
Maik Pietsch, Vizepräsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Im Kreis Wittenberg droht Engpass in der Versorgung

Zahnärzte: Eine Pensionswelle rollt an!

Landkreis Wittenberg (wg). „In der zahnmedizinischen Versorgung droht ein Engpass“ warnte Maik Pietsch, Wittenberger Zahnarzt und Vizepräsident der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt, im Ausschuss für Gesundheit und Soziales des Landkreises. Die Zahl der Praxen im Land hat von 1.618 im Jahr 2010 auf 1.458 im Jahr 2017 abgenommen, im Kreis...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.03.2019
Neues aus der Region
Kurdirektor Deddo Lehmann zeigt beim Anwassern, wie man es richtig macht – staken wie ein Storch. Foto: Kur GmbH

Hosenbeine hochkrempeln und Wollsocken nicht vergessen

Freiluft-Kneipp-Saison wird am 22. März eröffnet

Bad Schmiedeberg (WiSo). Traditionell am Weltwassertag wird in der Kurstadt die Freiluft-Kneipp-Saison eröffnet, dazu fließt am Freitag, dem 22. März, das Heilwasser des Margarethen-Brunnens in das Tret- und Armbecken am Jugendstil-Kurhaus. Diese Anlage ist die erste der fünf Kneipp-Einrichtungen im Kurzentrum, die mit dem Brunnenwasser...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.03.2019
Neues aus der Region
Klein - aber wichtig: Mit der Bedeutung der Bienen befasst sich vom 22. März an eine Ausstellung im Infozentrum des Naturpark Fläming. Foto: Veranstalter

Ab 22. März im Naturpark-Infozentrum in Coswig

Ausstellung zu Wildbienen: Bedeutung und Gefährdung

Coswig (WiSo). Die besondere Bedeutung von Wildbienen und Co. steht im Mittelpunkt der neuen Ausstellung unter dem Motto „Klein aber wild“, die ab Freitag, dem 22. März, ab 14 Uhr im Infozentrum des Naturpark Fläming e.V. in der Schlossstraße 13 gezeigt wird. Erster Gast ist Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne), die sich außerdem...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.03.2019
Neues aus der Region
Im Wittenberger Polizeirevier ist die inzwischen zur Polizeihauptkommissarin beförderte Cornelia Dieke für die Versorgung der Presse mit Informationen und Statistiken zuständig. Foto. Archiv

Sorgen bereitet die Jugendkriminalität: Anstieg gegen den Trend

Kreis Wittenberg: Zahl der Straftaten erneut gesunken

Wittenberg (wm). Trotz einiger Schwierigkeiten im Detail können die Beamten im Polizeirevier Wittenberg recht zufrieden auf die Entwicklung der Kriminalität in 2018 zurückblicken: Die Zahl der angezeigten Straftaten ist erneut gesunken, die Aufklärungsquote dagegen erneut leicht angestiegen.  Erfreulich: Der Kreis Wittenberg liegt bei...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.03.2019
Neues aus der Region
Petra Henkelmann an den ersten Pfosten, die für den neuen elektrischen Schutzzaun gesetzt worden sind. Foto: Wolfgang Gorsboth

NABU-Zentrum wird mit einem Schutzzaun vor Wölfen gesichert

Henkelmann: „Wir sind pro Wolf, aber nicht blauäugig“

Wittenberg (wg). Das gesamte Gelände des NABU-Zentrums „Am Stadtwald“ wird mit einem Herdenschutzzaun gesichert, zum Frühlingsfest am 24. März sollen die Arbeiten beendet sein. „Der Wolf ist da und stellt auch uns vor Herausforderungen“, erklärt Petra Henkelmann, Leiterin des NABU-Zentrums, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag....

weiter lesen



WiSo berichtet
16.03.2019
Neues aus der Region
Das neue Spezialfahrzeug des Entwässerungsbetrieb der Lutherstadt Wittenberg im Einsatz vor dem Kurhaus in Bad Schmiedeberg. Foto: Wolfgang Gorsboth

Wittenberg, Bad Schmiedeberg und Kemberg planen engere Zusammenarbeit

Neues Spezialfahrzeug für die Abwasserentsorgung

Bad Schmiedeberg (wg). Vor der schönen Kulisse des Jugendstilkurhauses wurde ein neues Kapitel der interkommunalen Zusammenarbeit aufgeschlagen zwischen dem Entwässerungsbetrieb der Lutherstadt Wittenberg (ELW), dem Abwasserzweckverband (AZV) Elbaue-Heiderand sowie den Städten Wittenberg, Bad Schmiedeberg und Kemberg. Ziel: Durch gemeinsames...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.03.2019
Neues aus der Region
Pressesprecherin Karina Austermann, Jörg Jordan, Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen, Straßenbauleiterin Eike Geisler und Anett Paul (v.l.n.r.), Sachbearbeiterin Landschaftsplanung, mit dem Plan für den Neubau Mauerstraße-Ost. Foto: Wolfgang Gorsboth

Innenstadt wird noch schöner: Flanieren in der Fleischerstraße

Neubau Mauerstraße-Ost und Promenade der Generationen

Wittenberg (wg). „Beide Maßnahmen beginnen am 25. März des Jahres“ erklärt Jörg Jordan, Fachbereichsleiter Öffentliches Bauen, „wobei der Neubau der Mauerstraße-Ost mit einer Vollsperrung verbunden sein wird.“ Begonnen werde mit dem Abschnitt von der Ecke Bürgermeisterstaße bis Töpferstraße.  Die Mauerstraße wird vom...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.03.2019
Neues aus der Region
 Matthias Monecke, Vorstand des Augustinuswerks, bei den „Waldzwergen“ in Gohrau. Foto: Wolfgang Gorsboth

Augustinuswerk e.V. investierte 450.000 Euro

Die „Waldzwerge“ öffnen ihre Türen

Oranienbaum-Wörlitz/Gohrau (wg). Wenn am Sonnabend, dem 16. März, die Kita „Waldzwerge“ auf dem Gelände der „Woodland-Ranch“ ihre Pforten von 10 bis 14 Uhr öffnet, ist dies nicht nur ein freudiger Anlass für die Kinder, ihren Eltern und den Erzieherinnen, sondern auch für die Stadt Oranienbaum-Wörlitz und die Ortschaft...

weiter lesen



WiSo besucht
15.03.2019
Wirtschaftsbetriebe
Die Testvolt-Mitarbeiter Norbert Taphorn (3. v. l.) und Aymen Ben Hassine (4. v. l.) nehmen den ARE Award 2019 entgegen. Foto: Alliance for Rural Electrification

Die Preisverleihung fand in Abidjan an der Elfenbeinküste statt

Tesvolt gewinnt internationalen Award für ländliche Elektrifizierung

Wittenberg/Abidjan (WiSo) Tesvolt ist mit dem internationalen Award für ländliche Elektrifizierung ausgezeichnet worden. Der Wittenberger Hersteller von Stromspeichersystemen für Landwirtschaft und Gewerbe erhielt den Preis in der Kategorie „Privatwirtschaft in Australien, Europa und Nordamerika“ für die nachhaltige Energieversorgung...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.03.2019
Neues aus der Region
Das Wittenberger Stadtfest zu feiern bereitet den beteiligten Akteuren viel Freude – trotz der enormen organisatorischen Anstrengungen vor und nach „Luthers Hochzeit.“ Es freuen sich auf die Jubiläumsausgabe (von links): Jürgen Donde als Vertreter des Vereins Stadtwache, Johannes Winkelmann, Chef der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH, Oberbürgermeister Torsten Zugehör, Pressesprecherin Karina Austermann sowie der Lutherdarsteller des vergangenen Jahres, Klaus Pohl, gleichzeitig als Vertreter des Heimatvereins.
Foto:  Wolfgang Marchewka

Neues Preismodell für Luthers Hochzeit: Vorteil im Vorverkauf

Ein Wunsch zum 25. Wittenbergfest: Nicht meckern - sondern mitmachen!

Wittenberg (wm). "Ich rufe alle auf zu kommen und mitzufeiern, auch die Leute, die jetzt schon maulen!" Mit diesen Worten und mit einer leichten Prise Humor eröffnete der Wittenberger Oberbürgermeister Torsten Zugehör am Mittwoch im Alten Rathaus das erste Pressegespräch zum traditionellen Wittenbergfest „Luthers Hochzeit", das vom 14. bis...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.03.2019
Neues aus der Region
Bürgermeister Enrico Schilling vor der Grundschule „Johannes Gutenberg“: Links der im ersten Bauabschnitt sanierte Teil, der rechte folgt in den Sommerferien. Foto: Wolfgang Gorsboth

Gräfenhainichen investiert in die Zukunft

Neue Baugrundstücke für junge Familien

Gräfenhainichen (wg). Trotz Haushaltsdefizits hat die Stadt Gräfenhainichen einen Kredit in Höhe von 750.000 Euro aufgenommen und von der Kommunalaufsicht genehmigt bekommen. Mit der größten Investition in diesem Jahr sollen im Wohnpark am Barbarasee 24 neue Baugrundstücke erschlossen werden. „Das ist gut angelegtes Geld mit Aussicht...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.03.2019
Neues aus der Region
Der ehemalige Bundestagsabgeordnete und heutiger Kreisvorsitzende der Senioren-Union Uli Petzold hält ein starres Tempolimit auf Autobahnen nicht für zielführend. Foto: Archiv

Allheilmittel oder eher dem Neid geschuldet?

Tempolimit – Abgasschwindel

- Ein Kommentar von Uli Petzold, ex Bundestagsabgeordneter (CDU) im Wahlkreis Wittenberg / Dessau -  In der Debatte um die Senkung des CO2-Ausstoßes durch den Verkehr wird ein Tempolimit von 120 oder 130 km/h immer wieder als Allheilmittel angeboten. In Wirklichkeit ist es wohl eher dem Neid geschuldet.  Wer hat sich nicht schon...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.03.2019
Neues aus der Region
Das schwer beschädigte Fllüchtlingsboot am Morgen nach dem Brandanschlag. Das Bündnis „Wittenberg Weltoffen“ will auch an diesem Mahnmal ein Zeichen setzen. Foto: Wolfgang Marchewka

Frühjahrsputz rund um das Flüchtlingsboot am Schwanenteich

Das Bündnis „Wittenberg Weltoffen“ will weiter Zeichen setzen

Wittenberg (wg). Am 29. März beteiligt sich das Bündnis „Wittenberg Weltoffen“ von 14 bis 16 Uhr am Frühjahrsputz der Stadt mit einem Arbeitseinsatz am Flüchtlingsboot, der bei Bedarf auch auf das gesamte Areal am Schwanenteich ausgeweitet wird. Außerdem plant das Bündnis in 2019 mehrere Veranstaltungen für eine menschenfreundliche...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.03.2019
Neues aus der Region

Stiftung Luthergedenkstätten bereitet Sonderausstellung vor

Städtische Sammlungen verleihen historische Holzskulptur

Wittenberg (WiSo). Die Städtischen Sammlungen der Lutherstadt Wittenberg verleihen eine Holzskulptur aus ihrem Besitz vom 21. März bis zum 1. September 2019 an die Stiftung Luthergedenkstätten für ihre Sonderausstellung "Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen", welche vom 13. April bis 18. August im Augusteum besucht...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.03.2019
Neues aus der Region

Naturparktreffs und Spaziergänge durch den Fläming

Der Naturpark Fläming startet neues Veranstaltungsformat

Coswig (WiSo). Der Naturpark Fläming e.V. startet am 14. März das neue Veranstaltungsformat „Naturparktreffs“, die donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Naturpark-Infozentrum an der Schloßstraße 13 stattfinden. In informativen Gesprächen und Diskussionsrunden erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über den Naturpark, seine besonderen...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.03.2019
Neues aus der Region
Runa Ziegler (r.) von der Johanniter Jugend zeigt den Achtklässlern, wie Erste Hilfe funktioniert. Foto: Wolfgang Gorsboth

Am Luther-Melanchthon-Gymnasium läuft ein Experiment

Wenn Jugendliche zu Erwachsenen werden...

Wittenberg (wg). Mit Konfirmation, Jugendweihe, Lebenswendefeiern und anderen festlichen Initiationen treten Jugendliche in der Regel mit 14 Jahren in die Gemeinschaft der Erwachsenen über. Doch die Bindung der Jugendlichen an diesen religiösen oder weltlichen Übergangsriten lässt nach.  Für die Eltern der Kinder, die das...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.03.2019
Neues aus der Region
Dr. Klaus Thormann, Tierarzt im Ruhestand und Philatelist. Foto: privat

Briefmarken und Informationen über die Lerche

Vogel des Jahres im Spiegel der Philatelie

Wittenberg (WiSo). Der pensionierte Straacher Tierarzt Dr. Klaus Thormann ist seit 40 Jahren Philatelist und bereitet in jedem Jahr Poster im A2-Format vor, das Briefmarken, Poststempel und Briefe mit dem aktuellen Vogel des Jahres zeigt – 2019 ist es die Feldlerche. Dazu kommen Fotos und Fachbeiträge zur Abrundung des Themas.  Das Poster...

weiter lesen



WiSo besucht
05.03.2019
Wirtschaftsbetriebe
Gut besucht war die Tagung zur Nachhaltigkeit in der beruflichen Ausbildung in der Evangelischen Akademie. BBW-Geschäftsführerin Sabine Helling (am Rednerpult) führte in das Thema ein. Foto: Oleg Alimov

Tagung: Das BBW Wittenberg ist Akteur im ANLIN-Projekt

Mehr Nachhaltigkeit in der beruflichen Ausbildung

Wittenberg (wg). Das Bildungszentrum für Beruf und Wirtschaft (BBW) ist Akteur im Pilotprojekt „Ausbildung fördert nachhaltige Lernorte in der Industrie“ (ANLIN). Kurz vor Ende dieses Projekts hatte BBW-Geschäftsführerin Sabine Helling zu einer Tagung in die Evangelische Akademie eingeladen, um eine Vision zu präsentieren: Das Thema...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.03.2019
Neues aus der Region
Annette Byhan aus der Lutherstadt Wittenberg ist von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für Menschen mit seltenen Erkrankungen mit der Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Foto: Archiv / Wolfgang Gorsboth

Engagement für Menschen mit seltenen Erkrankungen

Lob von Haseloff: Ehrennadel des Landes für Annette Byhan

Dessau/Wittenberg (WiSo) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat Annette Byhan aus der Lutherstadt Wittenberg für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement für Menschen mit seltenen Erkrankungen die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt verliehen. Haseloff überreichte die Auszeichnung aus Anlass des Tages der seltenen Erkrankungen am 2....

weiter lesen



WiSo berichtet
04.03.2019
Neues aus der Region
Ronny Broda und Matthias Eben im BMW 318is E36 bei der ADMV-Rallye Wittenberg. Foto: MSC

Drei Erstplatzierte bei der ADMV-Landesmeisterschaft 2018

Aktive Rallyesportler des MSC Wittenberg

Wittenberg (WiSo). Gerade die Schotter-Pisten mit driftenden Autos und Sprüngen über Buckelpisten liefern bei der vom MSC Lutherstadt Wittenberg organisierten ADMV-Rallye spektakuläre Bilder und sind für die Zuschauer besonders interessant. MSC-Pressesprecherin Jana Dürr stellt im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag die aktiven...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.03.2019
Neues aus der Region
Die Schlosskirche in Annaburg wird Schauplatz der dritten Stifel-Festspiele sein. Foto: Wolfgang Gorsboth

Der neue Kulturverein "AKUT" übernimmt die Trägerschaft

Stifel-Festspiele in Annaburg gehen weiter mit „Stifels Formel“

Annaburg (wg). Die Stifel-Festspiele gehen weiter: Die dritte Auflage trägt den Titel „Stifels Formel.“ Das Drehbuch hat erneut Markus Schuliers geschrieben, der Chef des Wittenberger Theaterjugendclubs „Chamäleon“ führt auch wieder Regie. Die Proben beginnen am 6. März, die Premiere wird am 2. Oktober in der Schlosskirche...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.03.2019
Neues aus der Region
Steffen Calow (r.) und Andy Straube haben sich vor den Karren des neu gegründeten Vereins „Die Wittenberger Gastwirte“ gespannt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Neu gegründeter Verein verspricht qualitätsvollen Neustart

Kneipenmusiknacht lebt als „Wittenberg live!“ wieder auf

Wittenberg (wg). Die „Wittenberger Kneipenmusiknacht“ lebt wieder auf unter dem Motto „Wittenberg live!“ Dazu wurde am 27. Januar der Verein „Die Wittenberger Wirte“ gegründet, der aktuell 14 Mitglieder zählt: 13 Gastronomen und Marian Kronbügel, Chef der „Max Demian Band“, der das Booking der Bands übernommen hat. Bis jetzt...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.02.2019
Neues aus der Region
Jana Beyer, Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Controlling, stellte die Genehmigungsverfügung des Landkreises vor. Foto: Oleg Alimov

Kröten geschluckt, damit Doppeletat in Kraft tritt

Stadtrat beschließt Genehmigungsverfügung des Landkreises

Wittenberg (wg). Zwar mit Zähneknirschen aber mit großer Mehrheit bei zwei Nein und drei Enthaltungen hat der Stadtrat am Mittwoch den Beitrittsbeschluss zur Genehmigungsverfügung des Landkreises zum Doppelhaushalt 2019/20 gefasst. Die Kommunalaufsicht des Kreises hat den Doppeletat mit verschiedenen Auflagen versehen, sieht dafür aber...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.02.2019
Neues aus der Region
Horst Dübner, Fraktionschef der Linken: „Es gibt keine Gemeinsamkeit zwischen unserer Partei und der Fraktion AdB/AfD.“ Foto: Oleg Alimov

Grund: Verbale Gewalt gegen Migranten

Stadtrat lehnt Antrag der AdB/AfD ab

Wittenberg (wg). „Die Begründung des Antrags der Fraktion AdB/AfD ist von verbaler Gewalt geprägt, weil Migranten pauschal Gewalt unterstellt wird“, kritisierte Bettina Lange, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion. Mit dem Antrag werde versucht, negative Stimmung gegen Menschen mit Migrationshintergrund zu erzeugen. Sie stelle für ihre...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.02.2019
Neues aus der Region
Michael Harmuth (Bild), Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der Caritas in Wittenberg. Foto: Wolfgang Gorsboth

Caritas-Beratungsstelle bietet kompetenten Schuldnerschutz

Wenn plötzlich das Geld fehlt...

Wittenberg (wg). Was tun, wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist? Was häufig als Spaß gemeint ist, kann zum bitteren Ernst werden. Wer dies erlebt, dem bietet die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle der Caritas Unterstützung. „Unsere Beratung ist freiwillig und kostenfrei, selbstverständlich behandeln wir alle Angaben...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2019
Neues aus der Region
Kapitalanleger kaufen sich in die ostdeutsche Landwirtschaft ein, die Preisspirale für Ackerböden dreht sich und gefährdet die Existenz heimischer Betriebe. Foto: pixabay

Wenn Ackerböden zu Rendite- und Spekulationsobjekten werden

Landgrabbing in Ostdeutschland

Landkreis Wittenberg (wg). Um Boden und Pachtpreise ist in Ostdeutschland ein knallharter Wettbewerb entbrannt, Motor für diese Entwicklung, die Agraraktivisten als „Landgrabbing“, als illegitime Aneignung von Land, bezeichnen, sind die niedrigen Zinsen. „Weil der Kapitalmarkt kaum noch rentable Anlagen bietet, gilt Ackerland als...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2019
Neues aus der Region
 Andreas Wurda (l.), Leiter der Städtischen Sammlungen und Jan Wünsche von der Leipziger Agentur Kocmoc, die für die Museumskonzeption verantwortlich zeichnet. Foto: Wolfgang Gorsboth

Derzeit wird am Lichtkonzept gefeilt, ein Motor fehlt noch

Stadtmuseum im Zeughaus nähert sich der Vollendung

Wittenberg (wg). Wann der Motor geliefert wird, ist nach Auskunft von Andreas Wurda, Leiter der Städtischen Sammlungen, noch offen. Denn ohne Motor kann sich das Karussell nicht drehen und können auch nicht die Aufbauten vom Tischler vollendet werden.  Auch wenn im Stadtmuseum im Zeughaus noch Details der Vollendung harren, die Besucher...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2019
Neues aus der Region

Grundschule „Käthe Kollwitz“ erkämpft sich den Pokal

KSB-Wettbewerb „Fit für die Grundschule“

Wittenberg (wg). Auf die Frage von Moderator Winfried Melzer, welche Grundschule denn den Pokal gewonnen hat, schnellten etliche Finger in die Höhe. Nach der Auswertung durch die Jury stand das Siegerteam fest: Laut jubelnd rannten die Mädchen und Jungen der Wittenberger Grundschule (GS) „Käthe Kollwitz“ durch die Stadthalle...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.02.2019
Neues aus der Region

Stadtgut soll langfristig zum zentralen Treffpunkt werden

Reges Vereinsleben in Seegrehna

Wittenberg OT Seegrehna (wg). Langfristig soll das Stadtgut zum Dorfmittelpunkt entwickelt werden, dies sei auch im Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Wittenberg 2017+ verankert, sagte Janine Stiller, Sachgebietsleiterin Stadtplanung, am Freitag beim Vor-Ort-Termin. Das zentral im Ort gelegene Objekt hat auch Aufnahme in die...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.02.2019
Neues aus der Region

Studenten der TU Berlin entwickelten Gestaltungsstrategien

Visionen als Samenkörner für die Entwicklung Coswigs

Coswig (wg). Sandra Kaden und Patricia Kaschwig von der Arbeitsgruppe „Produktives Coswig“ haben eine Zeitungsseite aus der Zukunft kreiert: „Coswig: Produktivität und Gemeinschaft. Wie aus einem kleinen unscheinbaren Städtchen eine produktive Stadt wurde“ titelt der Berliner Tagesspiegel am 11. Juli 2039. Weiter heißt es: „Sinkende...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.02.2019
Neues aus der Region

Auf dem Kunst- und Kulturhof eine weitere Vision umgesetzt

E-Tankstelle am „Ampelhaus“

Oranienbaum (wg). Als kleinen Beitrag für den Umwelt- und Klimaschutz sowie zur touristischen Erschließung der Region bezeichnet Architektin Jana Pfeiffer die Inbetriebnahme der E-Tankstelle auf dem Gelände am „Ampelhaus“, wie das an der zentralen Kreuzung Oranienbaums gelegene markante Haus mit dem orangenen Anstrich heißt. Angesichts...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.02.2019
Neues aus der Region

Neuer Ausstellungsführer auf Chinesisch

Die Welt zu Gast im Lutherhaus

Wittenberg (WiSo). Im Lutherhaus als dem weltweit größten reformatorischen Museum sind täglich viele verschiedene Nationen unter den Besuchern. Da sie die deutsche und die englische Sprache nicht immer sicher beherrschen, bietet die Stiftung Luthergedenkstätten zusätzlich einen Ausstellungs- bzw. Kurzführer an, der die wichtigsten Exponate...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2019
Neues aus der Region
Vor allem die Friederikenstraße ist vom Leerstand besonders betroffen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bürgerbeteiligung im Rathaussaal

Einzelhandelskonzept für die Stadt Coswig

oswig (WiSo). Interessierte Bürger sind eingeladen zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Einzelhandelskonzept für die Stadt Coswig (Anhalt)“ am Dienstag, dem 19. Februar um 18.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses, Am Markt 1.  Seit 2007 besitzt die Stadt ein beschlossenes Einzelhandelskonzept, das als fachliche Grundlage die...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.02.2019
Neues aus der Region

Trotz kaiserlichen Verbots kam es 1892 zum Grabfrevel

Funde aus Luthers Grab an die Stiftung übergeben

Wittenberg (wg). „Es kehrt zurück, was hier zu Hause ist“, erklärte Dr. Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten, bei der Übergabe von bislang unbekannten Funden aus dem Grab Martin Luthers in der Schlosskirche. Dabei handelt es sich um ein Zinkstück sowie Rostpartikel vom Sarg des Reformators. Man sei der Familie Quandt...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.02.2019
Neues aus der Region

Stadt: Rekonstruktion eines bedeutsamen Gartendenkmals

Viele Bürger kamen zum Ortstermin am Schwanenteich

Wittenberg (wg). Die Plätze im größten Sitzungssaal im Neuen Rathaus reichten trotz zusätzlicher Stühle nicht aus, etliche Bürger mussten stehen: Der Bauausschuss hatte unter Tagesordnungspunkt drei zu einem Ortstermin am Schwanenteich eingeladen, denn die geplante Fällung von 46 Bäumen hatte in Teilen der Stadtbevölkerung auch deshalb...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.02.2019
Neues aus der Region

Zukunftsfähiges Konzept für Wittenbergs Ortschaften entwickeln

OB: Es geht nicht nur um Piesteritz und Kleinwittenberg

Wittenberg (wg). „Wir wollen nichts abschaffen, wir wollen auch nichts verhindern, aber wir müssen mit Blick auf die Struktur der Ortschaften ein zukunftsfähiges Konzept finden“, erklärt Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag.  Bereits vor rund zehn Jahren gab es zu diesem Thema...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.02.2019
Neues aus der Region

Landesmeisterschaft der Lateinamerikanischen Tänze

TSV-Nachwuchs erstmalig dabei und sehr erfolgreich

Wittenberg (WiSo). Bei den Landesmeisterschaften der Lateinamerikanischen Tänze Thüringen und Sachsen-Anhalt in Stadtroda war der Nachwuchs des TSV Schwarz-Gelb Wittenberg erstmals dabei und schnitt mit dreimal Bronze und einmal Gold sehr erfolgreich ab. Aufregend war dieser Tag für die beiden Nachwuchspaare Matias Valeev mit Partnerin...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.02.2019
Neues aus der Region

Stadtwehr und Werkswehr kooperieren auf Augenhöhe

Rinke-Gutachten zur Feuerwehr erfolgreich umgesetzt

Wittenberg (wg). „Wir sind 2018 an den Start gegangen und nach einem Jahr mit besonders vielen (Groß-)Einsätzen können wir resümieren, dass die Neustrukturierung der kommunalen Feuerwehr und damit die Umsetzung des sogenannten Rinke-Gutachtens erfolgreich bewältigt wurde“, erklärt Oberbürgermeister Torsten Zugehör.  Das...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.02.2019
Neues aus der Region

Ende des Jahres beginnt Aufbau der Ausstellung

Info- und Dokumentationszentrum WASAG kommt voran

Apollensdorf (wg). „Wir sind sehr weit mit unserer Fachplanung“, bestätigt Joachim Zander, Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsvereins WASAG Haupt-Werk Reinsdorf e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Der Verein hat sich die anspruchsvolle Aufgabe gestellt, im Pförtnerhaus und der Ambulanz des ehemaligen Krankenhauses...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.02.2019
Neues aus der Region

Neues Kinderstück lebt den interkulturellen Austausch

TJC: Mit Kunst und Kultur gegen Rechtsextremismus

Wittenberg (wg). „Wir wollen das breite Spektrum der Kunst und Kultur nutzen, um auf rechtsextremes, antidemokratisches Gedankengut und die damit verbundenen Gefahren für die gesellschaftliche Entwicklung hinzuweisen“, erklärt Markus Schuliers, Chef des Theaterjugendclubs (TJC) Chamäleon, in dessen Trägerschaft sich auch das...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.02.2019
Neues aus der Region

Vor-Ort-Termin mit OB Torsten Zugehör

Schmilkendorfer sind stolz auf ihren schönen Ort

Schmilkendorf (wg). „Wir haben ein schönes Dorf und darauf können wir stolz sein“, erklärt Ortsbürgermeister Horst Georgi beim Vor-Ort-Termin mit Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos). Dank idealer Fördermittelkonditionen nach der Wende seien alle Straßen durchsaniert und viele private Hausbesitzer hätten zudem vom...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.02.2019
Neues aus der Region

Mehr Planungssicherheit durch „Urbanes Gebiet“

Miteinander von Industrie und Wohnen in Piesteritz

Wittenberg (wg). Mit deutlicher Mehrheit bei einer Enthaltung hat der Stadtrat der Beschlussvorlage „B-Plan W17 Urbanes Gebiet Piesteritz – Städtebaulicher Vertrag zur Kostenübernahme von Planungskosten“ zugestimmt. „Es geht darum, Nutzungskonflikte langfristig auszuschließen“, erläuterte Bürgermeister Jochen Kirchner, denn die...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.01.2019
Neues aus der Region

Teilrückbau der Anlage „Am Stadtgraben“ wird befürchtet

Kleingärtner übergaben Stadtrat Unterschriftenliste

Wittenberg (wg). Knapp 1.000 Unterschriften übergab Ute Mücke, im Vorstand der Kleingartenanlage „Am Stadtgraben“ zuständige Fachberaterin für Ökologie und Umweltschutz, am Mittwoch in der Einwohnerfragestunde im Stadtrat an die Vorsitzende Franziska Buse (CDU). Mit den online und per Hand gesammelten Unterschriften reagieren die...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.01.2019
Neues aus der Region

Fichten und Kiefern sind nicht mehr geschützt

Stadtrat beschließt neue Baumschutzsatzung

Wittenberg (wg). „Bäume schützen, Schäden minimieren und Ersatzpflanzungen sicherstellen, das ist der Sinn einer Baumschutzsatzung“, erklärte Horst Dübner, Fraktionschef der Fraktion der Linken, am Mittwoch im Stadtrat. Eine klare und kluge Satzung könne zudem dazu beitragen, Diskussionen um Baumfällungen wie jüngst am Schwanenteich zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.01.2019
Neues aus der Region

Nur die denkmalgerechte Küchenzeile fehlt noch

Restaurierung der Christuskirche ist fast abgeschlossen

Wittenberg (wg). „Eine Küche in der Kirche dürfte einmalig sein“, sagt Gisela Kummetz im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Die Vorsitzende des Gemeindebeirates der zum Kirchspiel Dobien gehörenden Christuskirche in Wittenberg West arbeitet mit weiteren Mitstreitern an einer Ausstellung zur Geschichte des Gotteshauses, die vor dem 111....

weiter lesen



WiSo berichtet
30.01.2019
Neues aus der Region

Früherkennung von Beeinträchtigungen und Defiziten

Gesundheitsamt untersuchte dreijährige Kita-Kinder

Wittenberg (wg). „Durch kostengünstige Prävention und frühzeitige Intervention lässt sich viel Geld sparen“, erklärt Dr. Michael Hable, Leiter des Fachdienstes Gesundheit beim Landkreis Wittenberg, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Ziel sei es, Kinder mit Entwicklungsrückständen rechtzeitig so zu fördern, dass sie schnell...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.01.2019
Neues aus der Region

Neues Angebot soll Kirchenbesucher zum Gebet ermuntern

Die Stadtkirche – ein Ort für Besinnung, Stille und Selbstbefragung

Wittenberg (wg). Gottesdienste, Gedenken, Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen – die Stadtkirche, Wittenbergs ältestes Gebäude, ist ein „multifunktionaler Raum“, wie Pfarrer Dr. Johannes Block betont. Die Stadtkirche sei aber auch ein „durchbeteter Raum“ – ein Ort für Besinnung, Stille und Selbstbefragung.  Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.01.2019
Neues aus der Region

Juliane Nitschke ist Respekt Coach am LMG

„Lass uns reden! Reden bringt Respekt“

Wittenberg (wg). „Das Projekt ‚Respekt Coaches’ ist für uns ein wichtiges Instrument der Primärprävention, mit der wir viele Schüler erreichen können“, erklärt Anja Aichinger, Leiterin des Luther-Melanchthon-Gymnasiums. Das LMG gehört zu den bundesweit 200 Schulen, die für das vom Bundesfamilienministerium finanzierte Projekt...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.01.2019
Neues aus der Region

Zemper-Tour wurde reich belohnt

Kita „Storchennest“ hat jetzt ein Klavier

Pratau (wg). Neue musikalische Horizonte eröffnen sich in der Kita „Storchennest“ in Pratau, denn dort gibt es jetzt auch ein Klavier. Bei klirrender Kälte, aber mit einer Riesenportion guter Laune gingen die Kinder und ihre Erzieherinnen und Erzieher von Montag bis Mittwoch mit dem Handwagen auf Zemper-Tour und erfreuten die Pratauer mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.01.2019
Neues aus der Region

Neue Potenziale für Fachkräftesicherung erschließen

Lebensbegleitende Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Dessau/Wittenberg (wg). „Wir werden in diesem Jahr die lebensbegleitende Berufsberatung einführen“, erklärt Carina Knie-Nürnberg, Chefin der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg, „wir reagieren damit auf den stetigen Wandel, dem die Arbeitswelt unterliegt und wollen in allen Lebensphasen Ansprechpartner sein.“  Der...

weiter lesen



WiSo besucht
24.01.2019
Wirtschaftsbetriebe

Gewinnübergabe im E-Center Wittenberg

Stammkundin Doris Blaszyk gewinnt Jahreseinkauf

Wittenberg (WiSo) Ein Jahr lang nichts für den Wocheneinkauf bezahlen müssen – für viele ein Traum, für Doris Blaszyk wird das nun Wirklichkeit. Beim Edeka-Gewinnspiel „Goldige Zeiten“ hatte sie das Glück auf ihrer Seite. Ihr Preis: ein Jahreseinkauf im Wert von 5.000 Euro. Im E-Center am Teucheler Weg übergab Marktleiterin Sabine...

weiter lesen



WiSo berichtet
23.01.2019
Neues aus der Region

Kitawerk Wittenberg will mit Arbeitgebern Netzwerk aufbauen

Berufstätige Eltern brauchen verlässliche Kinderbetreuung

Wittenberg (wg). „Die verlängerten Öffnungszeiten in der Kita ‚Struppis Rappelkiste’ sind in 2019 gesichert, das Bundesfamilienministerium hat das Förderprogramm ‚Kita plus’ um ein Jahr verlängert, unser Förderantrag wurde bewilligt“, bestätigt Sabine Lühnsdorf, Geschäftsführerin des Kindertagesstättenwerkes e.V....

weiter lesen



WiSo berichtet
21.01.2019
Neues aus der Region

Junger Afghane lernt in Zahna Industriekeramiker

Mit „Meine Chance“ erfolgreich in die Ausbildung

Zahna (wg). „Wir konnten trotz Bedarfs in den vergangenen drei Jahren keinen Lehrling zum Industriekeramiker ausbilden“, berichtet Diplom-Ingenieur Marco Wissing, Betriebsleiter der Zahna-Fliesen GmbH, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Jetzt haben wir drei Azubis aus Afghanistan, die über das Projekt ‚Meine Chance’ den Weg...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.01.2019
Neues aus der Region

In diesem Jahr dominierten die Ruderer

20. Sport-Gala: Große Bühne für verdiente Athleten

Wittenberg (wg). Mit der ausschließlich mit Sponsorengeldern finanzierten Gala hat sich der KSB weit über die Kreisgrenzen hinaus einen guten Ruf erarbeitet, ein sportlich-gesellschaftlicher Höhepunkt, bei dem die Aktiven, Übungsleiter und Förderer des Sports im Mittelpunkt stehen.  Unterstützt wurde Moderator Andreas von Thien auf...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.01.2019
Neues aus der Region
Für Ehrengast Claudia Pechstein gab es bei der 20. Sport-Gala des Kreissportbundes im Stadthaus von den 350 Gästen gleich zweimal Standing Ovations. Foto: Oleg Alimov

„Wittenberger Sportring“ für Bärbel Färbers Lebensleistung

20. Sport-Gala des KSB: Standing Ovations für Claudia Pechstein

Wittenberg (wg). Zweimal Standing Ovations für den Ehrengast des Sports gab es noch nie, am Samstagabend bei der 20. Sport-Gala des Kreissportbundes (KSB) Wittenberg wurde die Eisschnelllauf-Legende Claudia Pechstein von den 350 Gästen im Stadthaus (ausverkauft) begeistert gefeiert.  Als „Ausnahmeerscheinung“ kündigte...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2019
Neues aus der Region

Viermonatige Testphase für das mobile Bürgerbüro auf Rädern

Die Wittenberger Stadtverwaltung kommt zum Bürger

Wittenberg (wg). Mit dem mobilen Bürgerbüro auf Rädern weitet die Wittenberger Stadterwaltung ihren bürgernahen Service aus, am 4. Februar startet die viermonatige Testphase in der Bauernstube in Grabo. „Das Konzept ist deutlich flexibler als das bisherige mobile Bürgerbüro mit dem Koffer, die Zahl der Standorte wurde ausgeweitet und...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2019
Neues aus der Region

Filialdirektor Sören Marx zieht positives Resümee für 2018

Neujahrsempfang der Deutschen Bank diesmal sturmfrei

Wittenberg (wg). „Wir haben in diesem Jahr explizit Frau ‚Friederike Stürmchen’ nicht eingeladen“, begrüßte Filialdirektor Sören Marx die circa 220 Gäste im Wittenberger Stadthaus und erinnerte an die Situation vor genau einem Jahr, als das Orkantief „Friederike“ rund die Hälfte aller geladenen Gäste sowie der Referenten an...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.01.2019
Neues aus der Region

Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes bleibt die Herausforderung

Neujahrsempfang des Augustinuswerkes in der Hauptwerkstatt

Wittenberg (wg). „Wir wollen und werden die erste Einrichtung im Landkreis Wittenberg sein, die stationäre Heimplätze für Menschen mit Behinderungen abschafft“, kündigte Matthias Monecke, Vorstand des Augustinuswerkes, Mittwochabend beim Neujahrsempfang in der Hauptwerkstatt für behinderte Menschen an. 2019 werde wie schon 2018 ganz im...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.01.2019
Neues aus der Region

Gespräch mit Direktor Thomas Sagner über neue Schwerpunkte

In der KVHS: Digitalisierung, Alphabetisierung, Lernwerkstatt

Wittenberg (wg). Circa zehn Prozent der Bevölkerung können nicht richtig lesen und schreiben, im Kreis Wittenberg sind circa 11.000 Menschen betroffen, in Sachsen-Anhalt leben rund 200.0000 funktionale Analphabeten, deutschlandweit sind es acht Millionen. Die Betroffenen scheitern beim Lesen und Schreiben einfacher und kleiner Texte, womit sie...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.01.2019
Neues aus der Region

Gemälde, Skulpturen und Objekte des 11. bis 15. Jahrhunderts

Kunst vor Cranach aus der Sammlung August Ohm

Wittenberg (WiSo). Circa 40 Gemälde, Skulpturen, sakrale und Alltagsgegenstände des 11. bis 15. Jahrhunderts aus der Hamburger Sammlung Atelier und Stiftung August Ohm sind vom 25. Januar bis zum 1. September 2019 als Leihgaben im Cranach-Hof, Markt 4, zu sehen. Die Eröffnung ist am Freitag, dem 25. Januar um 19 Uhr, der Sammler und Künstler...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.01.2019
Neues aus der Region
Sehr gut besucht war der 12. gemeinsame Neujahrsempfang des Landkreises Wittenberg und der Sparkasse am Freitagabend. Fotos: Oleg Alimov

Hohe Investitionen in Arbeitsplätze und in Bildung

12. Neujahrsempfang des Landkreises und der Sparkasse

Wittenberg (wg). 432 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft folgten am Freitagabend der Einladung zum 12. gemeinsamen Neujahrsempfang des Landkreises Wittenberg und der Sparkasse. Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) zog ein positives Fazit: „Langjährige Vorhaben konnten zum Nutzen unseres Gemeinwesens erfolgreich abgeschlossen...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.01.2019
Neues aus der Region

13 Akteure, acht Standorte, freier Eintritt

Erster „Tag der Wissenschaft“ am 18. Januar

Wittenberg (wg). 13 Akteure beteiligen sich an acht Standorten am ersten „Tag der Wissenschaft“ am 18. Januar, Initiator ist das Netzwerk „Wissenschaft in Wittenberg“, das sich im März 2018 zusammenfand. „Wir sind eine alte Universitätsstadt, haben aber aktuell keinen Universitätsstandort, gleichwohl wird in den Bereichen...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2019
Neues aus der Region

Kindern wird frühzeitig ein gesunder Lebensstil vermittelt

„Benjamin Blümchen“ ist jetzt auch offiziell Kneipp-Kita

Apollensorf (wg). Iris Läßig, Geschäftsführerin des Kneipp-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, übergab am Donnerstag Gütesiegel und Urkunde an Markus Cech, Leiter der Kita „Benjamin Blümchen“ in Apollensdorf-Nord. Die Einrichtung in Trägerschaft des Kindertagesstättenwerks der Lutherstadt Wittenberg e.V. ist damit jetzt auch offiziell...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2019
Neues aus der Region

Kostenfrei, niederschwellig, unabhängig und individuell

EUTB will Behinderten ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

Wittenberg (wg). „Hilfe zur Selbsthilfe ist das oberste Gebot“, erklärt Dorit Chitralla im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Die junge Frau arbeitet als Beraterin im EUTB-Büro in der Jüdenstraße 6, das sich in Trägerschaft der Caritas befindet. „Die EUTB ist eine Beratungsstelle für alle Menschen mit Behinderung oder die von...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.01.2019
Neues aus der Region

Jugendliche können zu Bubble Crashern werden

Die eingeschränkte Welt der Filterblasen

Wittenberg (wg). Miteinander reden und diskutieren kann klüger machen, wenn die Beteiligten bereit sind, verschiedene Blickwinkel einzunehmen, ihre Positionen zu überdenken, dabei eigene Denkfehler zu entdecken und den Blick zu erweitern. „Dazu muss man aber bereit sein, die eigene Filterblase zu verlassen“, erklärt Tobias Thiel,...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.01.2019
Neues aus der Region

Olympiasiegerin Claudia Pechstein ist der Ehrengast

20. Sportgala des KSB im Wittenberger Stadthaus

Wittenberg (wg). „Die Sportgala findet statt und wir gehen bei der 20. Auflage auch neue Wege“, erklärt Winfried Melzer im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, mit dem Stadthaus habe man eine neue Räumlichkeit gefunden, Neuerungen werde es aber auch im Ablauf geben. Melzer war von 1990 bis 2012 Präsident des Kreissportbundes...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.01.2019
Neues aus der Region

Neujahrsempfang der Stadt Wittenberg im Stadthaus

OB Zugehör: Rote Linien zum Schutz der Demokratie

Wittenberg (wg). Mit dem Grußwort im Wittenberger Stadthaus begann Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) seinen Reigen der Neujahrsempfänge in Sachsen-Anhalt. Am Beispiel der Lutherstadt könne man sehen, was sich in den vergangenen Jahren alles verbessert habe, erklärte der MP, er erwähnte den Beschäftigungsaufwuchs, welcher trotz der...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.01.2019
Neues aus der Region

Herzlicher Applaus für große und kleine Künstler

„Augen auf“ beim Neujahrsempfang

Wittenberg (wg). Als inhaltliche Klammer erwies sich das musikalische Rahmenprogramm des städtischen Neujahrsempfangs am Freitag im Stadthaus. Das Duo „Zwei im Gartenhäuschen“ eröffnete den Abend mit „Augen auf“, einem Song von Sarah Connor, in dem es um Wut und Gewalt in Menschengestalt geht, um Mitläufertum oder den Mut, zu seiner...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.01.2019
Neues aus der Region

Wertschätzung für Verdienste im Ehrenamt

Lucas-Cranach-Preis beim Neujahrsempfang verliehen

Wittenberg (wg). Traditionell in den Neujahrsempfang der Stadt Wittenberg eingebettet ist die Verleihung des Lucas-Cranach-Preises, verliehen wurde er in drei Kategorien und zum zweiten Mal nach 2018 gab es einen Sonderpreis. Der Preis, so Oberbürgermeister Torsten Zugehör, sei ein Zeichen der Wertschätzung für Verdienste um das Gemeinwohl der...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.01.2019
Neues aus der Region

Konversionsbilanz Wittenberg und Bauhaus-Jubiläum

Ostdeutsche Kompetenz im Haus der Geschichte

Wittenberg (wg). „Die DDR bestand nicht nur aus SED und Stasi, sondern auch aus fleißigen Menschen“, erklärt Dr. Christel Panzig, Leiterin des Hauses der Geschichte, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Zum Leben in der DDR habe mehr gehört als Anpassung oder Widerstand, nämlich der ganz normale Alltag. Die Wende verdanke sich...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.01.2019
Neues aus der Region

Gegen Extremismus, für Integration

„Das unerschrockene Wort“ geht an die Frauenrechtlerin Seyran Ates

Wittenberg/Marburg (WiSo). Der Bund der Lutherstädte in Deutschland vergibt den Lutherpreis „Das unerschrockene Wort“ 2019 an die Rechtsanwältin, Autorin und Frauenrechtlerin Seyran Ates.  Die 55-jährige Berlinerin mit türkisch-kurdischen Wurzeln kämpft für die Rechte muslimischer Frauen, für einen liberalen Islam und gegen...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.01.2019
Neues aus der Region

Haus der Geschichte: Erinnern stiftet Identität

Arbeitsgemeinschaft zeichnet Dr. Christel Panzig aus

Wittenberg (wg). „Ich habe die Auszeichnung stellvertretend für die vielen Bürger angenommen, die sich in Heimatstuben und Heimatmuseen engagieren und so dazu beitragen, dass sich Menschen mit ihrer Geschichte auseinandersetzen können“, erklärt Dr. Christel Panzig im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag.  Ulf Dräger, Vorsitzender...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.12.2018
Neues aus der Region

Evangelische Akademie legt Jahresprogramm für 2019 vor

Was dient dem Frieden?

Wittenberg (wg). In ihrem neuen Jahresprogramm 2019 wird die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt dem Frieden nachjagen, entsprechend der biblischen Jahreslosung: „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34). 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution ist die Welt so unfriedlich wie lange nicht mehr.  „Die Forderung nach mehr...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.12.2018
Neues aus der Region

Begleitend gibt es einen Foto-Wettbewerb zum Thema „Elbe“

Tunnelerweiterung am Hauptbahnhof kommt

Wittenberg (wg). Der Osttunnel am Hauptbahnhof kommt: Baustart ist im Frühjahr 2019, die Finanzierung des insgesamt rund 4,3 Millionen Euro teuren Vorhabens ist gesichert, die Fertigstellung im Frühjahr 2020 geplant.  „Jetzt kann endlich gebaut werden“, freut sich Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos), „die Bahn hat die Gleise...

weiter lesen



WiSo besucht
28.12.2018
Wirtschaftsbetriebe

Stadtwerke-Tochter möchte Zahl der Kunden verzehnfachen

Wittenberg-net GmbH will weiter wachsen

Wittenberg (wg). „Ab dem 1. Januar 2020 bieten wir eine kompakte, flächendeckende Fernsehversorgung mit Festnetztelefonie und schnellem Internet an, die technischen Voraussetzungen werden in 2019 geschaffen“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Mit der Wiwog habe man bereits...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.12.2018
Neues aus der Region

Wittenberger Sonntagsvorlesungen 2019

Von Krieg und Frieden

Wittenberg (WiSo). Ab Januar werden die Sonntagsvorlesungen im Predigerseminar fortgesetzt, die sich 2019 an der Jahreslosung orientieren, die dem 34. Psalm, Vers 15 entnommen ist: „Suche Frieden und jage ihm nach.“ Als Motto dient ein Luther-Zitat: „dass es weder Hauens noch Stechens bedarf.“  Den Auftakt macht am 20. Januar 2019...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.12.2018
Neues aus der Region
AWO-Geschäftsführerin Corinna Reinecke (l.) und SPD-Stadtrat René Stepputis (2.v.l.) überreichen den Erlös der Suppen-Aktion in Höhe von 860 Euro an den DRG-Vorsitzenden Siegfried Dümichen (3.v.l.), DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier und DRG-Vorstand Monika Pusch. Das Geld kommt der Jugendbegegnung zugute. Foto: Wolfgang Gorsboth

Neues Protokoll mit Mogiljow in Vorbereitung

DRG: Dialog und Verständigung

Wittenberg (wg). „Die belarussische Delegation ist glücklich zurückgekehrt“, schreibt Boris Batura, Vorsitzender der belorussischen Assoziation der Partnerstädte, in einem Brief an Dr. Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft (DRG). Zusammen mit der Evangelischen Akademie und dem Städtepartnerschaftsbeirat war...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.12.2018
Neues aus der Region

Sonderschauen 2019: Maria in der Modernen und Kunstpositionen nach 1945

Stiftung Christliche Kunst blickt auf spannendes Jahr zurück

Wittenberg (WiSo). „2018 war für die Stiftung Christliche Kunst ein recht turbulentes Jahr mit vielen spannenden Ausstellungen und Veranstaltungen“, blickt Vorstandsvorsitzende Jutta Brinkmann zurück. Höhepunkte waren die beiden großen Ausstellungen „Denn durch die Liebe wird der Mensch besser“ und „Thesen. Dänische...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.12.2018
Neues aus der Region

Bethel-Begegnungsstätte bleibt über 2019 hinaus in Wittenberg

Gemeinschaft leben und verwirklichen

Wittenberg (wg). „Die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bleiben über 2019 hinaus in der Lutherstadt präsent“, erklärt Stephan Zöllner, der die Bethel-Begegnungsstätte in der Collegienstraße 41/42 seit der Eröffnung im Juni 2016 leitet. 2019 werde ein entscheidendes Jahr: „Wir werden uns mit der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal...

weiter lesen



WiSo berichtet
23.12.2018
Neues aus der Region

Stadtkirchenpfarrer Johannes Block über die Ursprünge des Weihnachtsbaumes

Ein mit Äpfeln behängter Paradiesbaum

Wittenberg (wg). „Mit grünen Zweigen pocht es an: Tut auf, die sel’ge Zeit begann, Weihnacht, Weihnacht“, heißt es in einem alten Gedicht. Weihnachten ohne Tannenbaum und Lichterglanz sind heute undenkbar, und doch reicht dieser Brauch bei weitem nicht so weit zurück, wie viele annehmen, denn was die Entstehung des Weihnachtsbaumes...

weiter lesen



WiSo berichtet
23.12.2018
Neues aus der Region

Verleihung erfolgt zum Neujahrsempfang der Stadt am 4. Januar 2019

Lucas-Cranach-Preis 2019

Wittenberg (WiSo). Vier Preisträger hatte der Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung für den Lucas-Cranach-Preis der Lutherstadt Wittenberg gewählt, insgesamt wurden 15 Kandidaten von Bürgern sowie Vertretern der Stadtgesellschaft vorgeschlagen. Die Ehrung erfolgt im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt am 4. Januar um 19 Uhr im Stadthaus....

weiter lesen



WiSo berichtet
23.12.2018
Neues aus der Region

Stiftungsdirektor Dr. Rhein resümiert 2018 und blickt auf 2019

Durchatmen nach dem Jubiläumsjahr

Wittenberg (wg). „Das Jahr eins nach dem großen Jubiläum war vor allem ein Jahr des Durchatmens“, sagt Dr. Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Mit 155.000 Besuchern, davon 105.000 im Lutherhaus/Augusteum sowie dem Melanchthonhaus verzeichne man ein Aufkommen...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.12.2018
Neues aus der Region

Rückblick auf 2018, Ausblick auf 2019 mit Coswigs Bürgermeister

Axel Clauß zwischen Frust und Lust

Coswig (wg). „Die Resonanz aus der Landespolitik ist gleich Null“, kritisiert Axel Clauß (parteilos) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, er ist nach Manfred Ertelt, Dieter Stahmann und Doris Berlin der vierte Bürgermeister der Stadt Coswig, der für die bereits 1991 beantragte Ortsumfahrung kämpft, seither wurden mehr als eine...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.12.2018
Neues aus der Region

OB Torsten Zugehör resümiert das Jahr 2018 und blickt auf 2019

Nach „Aufbruch“ kommt „Vielfalt“

Wittenberg (wg). Kurz vor den Feiertagen erinnert Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) an die Weihnachtsbotschaft und daran, dass mehr als 70 Millionen Menschen in 2018 von ihrem Zuhause vertrieben worden sind, die Hälfte davon Kinder. Niemand werde freiwillig zum Flüchtling und es gehöre zum Erbe des christlich geprägten Europas,...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.12.2018
Neues aus der Region

Bewährte Runde Tische und unbeantwortete Briefe

Landrat Dannenberg: Wirtschaftlich ein gutes Jahr für den Landkreis

Wittenberg (wg). „2018 ist für den Landkreis ein erfolgreiches Jahr gewesen, geprägt durch eine gute wirtschaftliche Entwicklung und einer Arbeitslosenquote, die nur noch knapp über sechs Prozent liegt“, resümiert Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Es habe sowohl in der Lutherstadt als auch in...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2018
Neues aus der Region

Gottesdienste, Krippenspiel und Konzerte

Weihnachten und Jahreswechsel in den Kirchen

Wittenberg (WiSo). Am Heiligen Abend erwarten die Kirchen einen Zustrom an Besuchern wie sonst selten im Jahr. Hier eine Auswahl der Gottesdienste und Konzerte in der Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel der Evangelischen Stadtkirchengemeine und der Schlosskirchengemeinde. Termine für die Stadtkirche: Auftakt ist am Heiligen Abend um 15 Uhr...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2018
Neues aus der Region

Meilenstein für Stadtwerke und Wärmeversorgung in Wittenberg

BHKW: Noch effizienter, klima- und umweltfreundlicher

Wittenberg (wg). „Wenn russisches Erdgas auf US-amerikanische Motoren trifft, wird explosionsartig Energie freigesetzt“, gewohnt locker eröffnete Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann die offizielle Wiederinbetriebnahme des Blockheizkraftwerkes (BHKW) in der Berliner Straße, in dem in den vergangenen acht Monaten vier neue...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2018
Neues aus der Region

Tchibo spendete 100.000 Weihnachtspakete, Wittenberg geht leer aus

Statt „Weihnachtswunder“: Keine Bescherung für Bedürftige

Wittenberg (wg). „Geht es um die Bedürftigen oder um Befindlichkeiten?“, fragt sich Inga Schubert, die 1996 die Wittenberger Tafel e.V. als erste Einrichtung diese Art in Sachsen-Anhalt und als siebte in der Bundesrepublik gegründet hatte. Treibt der Landesverband der Tafeln Klientelpolitik zu Lasten der sozial Schwachen?   Zum...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2018
Neues aus der Region

Inken Wöhlbrand, Direktorin, LWB-Zentrums

Begeisterung für andere Kulturen und Sprachen

Wittenberg (wg). „Das Reformationsjubiläum 2017 hat Wittenberg viel Gutes gebracht, allein baulich und restauratorisch hat diese Stadt einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht“, erklärt Inken Wöhlbrand, neue Direktorin des Wittenberg-Zentrums des Lutherischen Weltbundes (LWB), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Aber es sind...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.12.2018
Neues aus der Region

Vermüllte Biotonnen: Künftig droht Bußgeld

Müllgebühren sinken, Abfallfibel 2019 wird zugestellt

Wittenberg (wg). „Im Rahmen der Überprüfung der Kalkulation der Abfallgebühren für den Zeitraum 2016 bis 2018 ergab sich eine Überdeckung in Höhe von knapp einer Million Euro“, erklärt Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU), „diese Überdeckung haben wir in der Neukalkulation für die Jahre 2019 bis 2021 berücksichtigt, so dass die...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.12.2018
Neues aus der Region

Fahrtzeiten für Schüler verkürzen sich

Neuer Fahrplan nach den Winterferien

Wittenberg (wg). „Ab dem 18. Februar 2019 gilt ein neuer Fahrplan für den Schülerverkehr, wir setzen damit einen Kreistagsbeschluss zur Verkürzung der Fahrtzeiten um“, erklärt Vizelandrat Jörg Hartmann (CDU). Für die erzielten Verbesserungen sind Mehrausgaben in Höhe von 470.000 Euro erforderlich. Weil der Schülerverkehr zentraler...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.12.2018
Neues aus der Region

Übernutzung gefährdet ökologische Funktion des Waldes

Zehn Jahre Holzkraftwerk: Dreckschleuder in Piesteritz

Wittenberg (wg). „Die steigende Nachfrage nach dem Brennstoff Holz führt zur Übernutzung der Natur und hat zur Folge, dass der Bedarf kaum noch gedeckt werden kann“, berichtet Siegfried Jahn, Sprecher der Bürgerinitiative (BI) „Pro Wald“, im Gespräch mit dieser Zeitung. Die BI ist inzwischen in mehreren Bundesländern präsent und...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.12.2018
Neues aus der Region

Stadtwerke Wittenberg tauschen bis 2032 alle Stromzähler aus,

Mit Smart Meter fit für die Zukunft?

Wittenberg (wg). Rund 38.000 Stadtwerke-Kunden werden bis 2032 mit moderner Messtechnik ausgestattet, Start ist 2019. „In einem ersten Schritt werden 4.000 Haushalte bis 2020 von den alten, analogen Stromzählern auf elektronische, digitale Messeinrichtungen umgestellt“, erklärt Christoph Herrmann, bei den Stadtwerken Mitarbeiter für den...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.12.2018
Neues aus der Region

Mehr als fünf Millionen Euro Fördermittel für Wittenberg

Wichtige Bauvorhaben können realisiert werden

Wittenberg (wg). Freude im Advent: Fördermittelbescheide in Höhe von 5,3 Millionen Euro sind kurz vor Weihnachten in der Stadtverwaltung Wittenberg eingetroffen: „Das versetzt uns in die Lage, weiter zu planen und zu bauen“, freute sich Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) beim Freitagspressegespräch im Neuen Rathaus.  Aus dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.12.2018
Neues aus der Region

Kultursensible Pflege bei muslimischen Patienten

15. Wittenberger Gespräche

Wittenberg (wg). „Akzeptanz, Rücksichtnahme, Transparenz bei wichtigen Patienten-Informationen und eine feinfühlige, kultursensible Pflege“, empfiehlt Susan Faust im Umgang mit muslimischen Patienten in Kliniken, Altenpflegeheimen und Hospizen. Die Referentin arbeitet in Heidelberg in einem ambulanten Pflegedienst und hat an der Wiener...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.12.2018
Neues aus der Region

Themen waren Erneuerung und Landespolitik

SPD-Stammtisch: Offener, kommunikativer, digitaler?

Wittenberg (wg). „Wir sind nicht mehr die Partei der Arbeiter, sondern der Arbeit“, beschrieb Eckhard Naumann den Wandel der SPD, der bisweilen vorgeworfen werde, eine Partei der Lehrer und Pastoren geworden zu sein. Als Partei der Arbeit könne man sich gegen die Grünen als „Partei der Windräder“ ebenso absetzen, wie gegen jene...

weiter lesen



WiSo besucht
09.12.2018
Wirtschaftsbetriebe

Ziel ist es, die Kosten für die Stromspeicherung mehr als zu halbieren

Tesvolt erhält EU-Fördermittel für innovativen Hochvoltspeicher

Brüssel/Wittenberg (WiSo). Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, erhält 2,15 Millionen Euro EU-Fördermittel. Die Europäische Union sieht in dem Hochvoltspeicher von Tesvolt das Potenzial, den Stromspeichermarkt zu verändern. Deshalb unterstützt sie das Wittenberger Unternehmen im Rahmen ihres Förderprogramms...

weiter lesen



WiSo berichtet
08.12.2018
Neues aus der Region

Handel im Wandel: Coswig hat neuen Edeka-Markt

Coswig (wg). Großer Andrang herrschte am Nikolaustag bei der Eröffnung des neuen Edeka-Marktes Fiegert im Schwarzen Weg in Coswig. Bereits am Vorabend trafen sich geladene Gäste – Vertreter aus Politik und Wirtschaft, der baubeteiligten Firmen, der Edeka-Zentrale Minden-Hannover sowie die 47 Mitarbeiter, um gemeinsam mit Inhaberin Monika...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.12.2018
Neues aus der Region

Wiedereröffnung der Städtischen Sammlungen

Lange Museumsnacht im Zeughaus

Wittenberg (wg). Unter dem Motto „Nachts im Museum“ werden am 21. Dezember um 18 Uhr im Zeughaus am Arsenalplatz bei freiem Eintritt die Städtischen Sammlungen wiedereröffnet.  Damit, so Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), finde ein langer, 2010 begonnener Weg nach vielen Zwischenschritten mit Interimslösungen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.12.2018
Neues aus der Region

Bau-Vergabe: Zu viel Bürokratie, zu lange Verwaltungsverfahren

Landkreis Wittenberg schickt einen Brandbrief an das Land

Wittenberg (wg). In einem Brandbrief an das Wirtschaftsministerium des Landes fordert Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) eine Vereinfachung der Vergabevorschriften, die in Sachsen-Anhalt offenkundig besonders bürokratisch sind: „Auf Ausschreibungen melden sich immer weniger Interessenten. Angesichts voller Bücher können Baufirmen zwischen...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.12.2018
Neues aus der Region

Flucht, Vertreibung und Migration als großes Menschheitsthema

Gottesdienst im Panorama „Luther 1517“

Wittenberg (wg). „Platz in der Herberge?“ ist das Motto des Gottesdienstes im Asisi-Panorama am Donnerstag, dem 13. Dezember um 19.30 Uhr. „Das Thema bezieht sich auf die Flüchtlings- und Migrationsbewegungen unserer Zeit, aber auch auf die Bibel“, erklärt Pastor Joachim Zirkler, Studienleiter beim Wittenberg-Zentrum des Lutherischen...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.12.2018
Neues aus der Region

Live-Musik mit dem TGDO, Galabuffet und „Taxitänzer“

Tanzkultur pur beim „Lutherball“ des TSV

Wittenberg (WiSo). Der TSV Schwarz-Gelb Wittenberg 1957 e.V. lädt ein zu einem ganz besonderer Ball am 12. Januar 2019 um 19 Uhr im Stadthaus. Hier führte der Tanzsportverein mit großem Erfolg festliche Bälle durch, in denen Tanzturniere der höchsten Leistungsklassen integriert waren. Aber nur selten gab es für die Gäste Gelegenheit, auch...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.12.2018
Neues aus der Region
Bürgermeister Jochen Kirchner (r.), Prof. Axel Teichert (l.), Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalt, Heike Apel, Referatsleiterin im Bauministerium (2.v.l.) und die Sieger des Architekten-Wettbewerbs. Foto: Oleg Alimov

Architektur-Wettbewerb „Mut zur Lücke – Mut zu Neuem“

Die Lutherstadt war dreimal mutig

Wittenberg (wg). „Wir sind ziemlich mutig“, sagte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) aus Anlass der Preisverleihung zum Architektur-Wettbewerb „Mut zur Lücke 5.0“ im Stadthaus, „denn wir zeigen Mut zu Neuem und Mut zur Finanzierung.“ Die fünfte Staffel stand unter dem Motto „Mut zu Neuem“, unmittelbares Anliegen...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.11.2018
Neues aus der Region

Initiatorin Corinna Reinecke ist zufrieden

Aktion Suppe: 870 Euro ausgelöffelt

Wittenberg (WiSo). Herzhaft essen und gleichzeitig helfen – dieses Motto ging am Montagmittag voll auf. Bei der 14. Auflage der Aktion „Gemeinsam löffeln wir die Suppe aus – für einen guten Zweck“ kamen 870 Euro zusammen. 250 Portionen Erbsensuppe mit Würstchen wurden aus der Gulaschkanone des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hinter dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.11.2018
Neues aus der Region
Bilder: Stephan Zöllner, Leiter der Bethel-Begegnungsstätte in Wittenberg, Dietmar Kokott, Vorstandsmitglied des WZGE und ehemaliger Globaler Personalchef der BASF SE und
Daniel Hannemann, Kaufmännischer Geschäftsführer des Wittenberger Start-up-Unternehmens Tesvolt. Fotos: Bethel

Flache Hierarchien, werteorientierte Unternehmensführung, Personalmarketing

Wittenberger Gespräche: Diakonie und Wirtschaft können voneinander lernen

Wittenberg (wg). „Diakonie, Kirche, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind verschiedene Systemwelten, die mit Hilfe geeigneter Projekte in gut funktionierende Kooperations-Gemeinschaften überführt werden können“, erklärte Stephan Zöllner, Leiter der Bethel-Begegnungsstätte, in seiner Einführung zu den 14. Wittenberger Gesprächen im...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.11.2018
Neues aus der Region

Erst Beförderung geplant, dann kam die fristlose Kündigung

Sorgte LSB für Entlassung der KSB-Geschäftsführung?

Wittenberg (wg). Weil nicht ordnungsgemäß eingeladen wurde, war die Hauptausschuss-Sitzung des Kreissportbundes (KSB) Wittenberg nicht beschlussfähig: Die von etlichen Vereinen wegen der fristlosen Entlassung der beiden Geschäftsführer Stephan Arnhold und René Stepputtis geplanten Abwahl des gesamten Präsidiums, konnte deshalb nicht...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.11.2018
Neues aus der Region

Viele Novitäten wie Gondelsingen und Schatzsuche im Eichenkranz

Erster Advent in Wörlitz

Wörlitz (wg). „Wir präsentieren in diesem Jahr erstmals etwas ganz Besonderes, was nur Wörlitz bieten kann“, kündigt Michael Pirl an, Vorsitzender des Gewerbevereins Wörlitz: Am 1. und 2. Dezember gibt es Adventsliedersingen auf den Gondeln. Los geht es jeweils um 15 Uhr an der Gondelstation, wobei die Tour zum illuminierten Nymphäum...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.11.2018
Neues aus der Region

Stadtwerke-Tochter wittenberg-net realisierte zehntes Projekt

Auch Nudersdorf hat das schnelle Internet

Nudersdorf (wg). „Mit dem letzten Spleiß zur Inbetriebnahme des neuen Glasfasernetzes in Nudersdorf wird ein weiterer Wittenberger Ortseil mit schnellem Internet versorgt“, erklärte Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos) am Donnerstag bei der offiziellen Inbetriebnahme. „Zur großen Kernstadt gehören auch die Ortsteile und...

weiter lesen



Video

Oberbürgermeister Zugehör

mehr Videos

Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Politik

Bürgerforum Coswig
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2

Videos Kultur

Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: