Pandemie als Weckruf für mehr Digitalisierung in der schulischen Bildung

So sieht das Corina-Virus aus, wenn es in der virtuellen Minetest-Welt nachgebaut wird. Foto: Junge Akademie Wittenberg
WiSo berichtet
30.05.2020
Neues aus der Region

Digitales Lernen gegen Corona: 1. Preis für die Junge Akademie

Wittenberg (wg). Die Junge Akademie Wittenberg hat mit ihrem Projekt „Minetest-Corona-Bildungsserver“ den ersten Preis beim Landeswettbewerb #digitalgegencorona in der Kategorie „Bildung und Arbeit“ gewonnen. „Die Pandemie wird die Entwicklung digitalen Lernens, Arbeitens und Kommunizierens enorm beschleunigen“, ist Mitinitiator...

weiter lesen





WiSo berichtet
29.05.2020
Neues aus der Region
Rainer Gohde hatte eine Vorliebe für historische Persönlichkeiten, die er meist mit viel Humor spielte - wie in dieser Szene den Lucas Cranach, der die Luther-Figur von Ottmar Hörl bepinselt. Foto: Archiv

In 55 bewegten Bühnenjahren hat er zahlreiche Rollen verkörpert

Der Kurtheatergründer Rainer Gohde ist tot

Bad Schmiedeberg/Berlin (wg). Am 9. April ist Rainer Gohde in Berlin im Alter von 72 Jahren einem Krebsleiden erlegen, diese traurige Nachricht erreichte die Redaktion des Wittenberger Sonntag in den schwierigen Corona-Zeiten erst jetzt. Der in der Region bekannte und beliebte Schauspieler und Regisseur gründete im März 2001 zusammen mit...

weiter lesen





WiSo berichtet
29.05.2020
Neues aus der Region
Bunte Blühwiesen locken auch Schmetterlinge und andere wichtige Insekten an und tragen damit zur Artenvielfalt bei. Foto: Archiv/Wolfgang Marchewka

Wittenberg beteiligt sich am Label „Stadtgrün naturnah“

Mehrwert für Mensch und Natur

Wittenberg (wg). „Die Corona-Pandemie lässt uns auch beim Labeling-Verfahren ‚Stadtgrün naturnah’ nicht in Ruhe“, erklärt Oberbürgermeister Torsten Zugehör (parteilos), „die Zeitschiene wird sich verschieben.“ Wittenberg wurde mit 15 weiteren Städten, darunter die Partnerstadt Göttingen, im Oktober 2019 für die vierte Runde...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.05.2020
Neues aus der Region
Stadtkirchenpfarrer Dr. Johannes Block (r.) und Jörg Bielig, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates, präsentieren die neue Publikation zur „Wittenberger Sau“. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kunsthistoriker und Juristen zum Umgang mit einem bösen Erbe

„Wittenberger Sau“: Neue Broschüre über das Schmährelief

Wittenberg (wg). Mit einer Publikation zur sogenannten „Judensau", die an der Südostecke der Stadtkirche angebracht ist, wollen die Stadtkirchengemeinde Wittenberg, die Stiftung Leucorea und das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie zur Versachlichung einer seit vielen Jahren emotional geführten Diskussion beitragen.  Die...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.05.2020
Neues aus der Region
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff: „Unsere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie haben Wirkung gezeigt, sodass nun weitere Erleichterungen möglich sind." Archivfoto

Ministerpräsident Reiner Haseloff: Schrittweise weitere Erleichterungen

Landesregierung beschließt Lockerung von Corona-Maßnahmen

Magdeburg (WiSo) Die Landesregierung hat sich auf ihrer heutigen Sitzung (19. Mai) auf einen Zeitplan für eine Rückführung der Covid19-Eindämmungsmaßnahmen verständigt. „Die beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zeigen Wirkung. Das belegen die zurückgehenden Infektionszahlen in Sachsen-Anhalt. Sie geben uns die...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.05.2020
Neues aus der Region
Graphik aus der BUND-Information „Insekten schützen leicht gemacht", die als PDF-Dokument kostenlos hier zu haben ist: https://www.bund.net/service/publikationen/

Forderung: Pestizideinsatz muss deutlich reduziert werden

BUND-Kritik in Berlin: Der Insektenschwund setzt sich fort

Berlin. Noch immer gibt es in Deutschland keinen ausreichenden Schutz für Insekten, darauf macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) aus Anlass des Weltbienentags am 20. Mai und des weltweiten Tags der Biologischen Vielfalt am 22. Mai aufmerksam. Insbesondere Pestizide stellen ein enormes Risiko für die Insekten dar,...

weiter lesen



WiSo berichtet
19.05.2020
Neues aus der Region

Ausstellung, Modelle und Leinwandtapeten

Wieder Führungen im „Eichenkranz“

Wörlitz (WiSo). Die Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches e.V. bietet an Samstagen, Sonn- und Feiertagen jeweils um 11.30 Uhr geführte Rundgänge im restaurierten historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ an. Die Besucher erfahren Wissenswertes aus der Geschichte des traditionsreichen Gebäudes, in dem Fürst Franz...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.05.2020
Neues aus der Region
Am Samstag, 9. Mai 2020, am Platz vor dem Alten Rathaus in Wittenberg: Bei der angemeldeten Demo sind nahezu alle der Sicherheit dienenden Auflagen der Genehmigungsbehörde von der großen Mehrheit der Teilnehmenden missachtet worden. Und Holger List, der sich als Veranstalter der Demo eigentlich verantwortlich verhalten müsste, bestärkte in seiner Eröffnungsrede die Unverantwortlichen noch. Foto: privat

Oder: Wenn sich die Veranstalter mit ihren Aussagen selbst widersprechen

Wo sich Demonstrierende die Freiheit nehmen, die Gesundheit Anderer zu gefährden

- Ein Leitartikel von Wolfgang Marchewka -  Wittenberg. Das Demonstrationsrecht und das Recht auf freie Meinungsäußerung sind wertvolle Errungenschaften der demokratischen Gesellschaft und zwar so wertvoll, dass diese Rechte sogar die eher undemokratisch-egoistisch eingestellten Zeitgenossen gerne in Anspruch nehmen. In diesem Sinne...

weiter lesen



WiSo berichtet
15.05.2020
Neues aus der Region
Sibylle und Jürgen Krause mit einem Schweizer Sennenhund auf dem Hundeübungsplatz: Das anfangs verängstigte Tier ist im Tierheim wieder aufgeblüht.  Foto: Wolfgang Gorsboth

Tierfreunde können für die Kastration frei lebender Katzen spenden

Auch das Tierheim hat wegen der Corona-Krise weniger Einnahmen

Wittenberg (wg). Das Wittenberger Tierheim bleibt trotz der jüngsten Lockerungen in der Corona-Pandemie zum Schutz von Tier und Mensch weiterhin geschlossen. Die Versorgung der Tiere wird von den fünf Mitarbeitern gewährleistet, Tiervermittlungen sind auf telefonische Anfrage ebenfalls möglich, doch Gruppenbesuche von Schulklassen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2020
Neues aus der Region
Der Virologe Prof. Cristian Drosten, Lehrstuhlinhaber und Institutsdirektor an der Charité in Berlin, gehört zu den Unterzeichnern des offenen Briefes. Archivbild

Massive Kritik an Plattformen wie Facebook, Youtube, Twitter, Google

Offener Brief von Ärzten: „Tödliche Verbreitung von Fehlinformationen“

„Wir müssen Alarm schlagen"  Als Ärztinnen und Ärzte, Krankenpfleger/innen und Gesundheitsexpert/innen aus der ganzen Welt müssen wir jetzt Alarm schlagen. Es ist unsere Aufgabe, für die Sicherheit der Menschen zu sorgen. Wir haben es in diesem Moment allerdings nicht nur mit der COVID-19-Pandemie zu tun, sondern auch mit einer...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2020
Neues aus der Region

Bibliothek und Musikschule öffnen, Elbefähre verkehrt ab 16. Mai

Stadt Coswig lockert die Corona-Beschränkungen

Coswig (wg). „Wir öffnen ab Montag, dem 11. Mai, die Bibliothek und die Musikschule“, berichtet Coswigs Bürgermeister Axel Clauß. Die Stadt setze damit die fünfte Verordnung des Landes zur Eindämmung des Coronavirus um. Die Bibliothek dürfe nur mit Schutzmaske und längstens für 30 Minuten besucht werden, angeboten werde lediglich...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.05.2020
Neues aus der Region
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller hofft, dass sich die Menschen in Sachsen-Anhalt auch nach den Lockerungen so vernünftig verhalten wie es bisher die große Mehrheit getan hat. Foto: Wolfgang Marchewka

Die beschlossenen Corona-Lockerungen sind richtig, aber …

Sepp Müller: „Wir stehen erst am Anfang der Pandemie!“

Berlin/Wittenberg (wm). Sepp Müller (CDU), Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis Wittenberg/Dessau, hält die von der Sachsen-Anhaltischen Landesregierung beschlossenen Lockerungen von einigen Corona-Beschränkungen für richtig. „Wir leben in einem föderalen Staat, das eröffnet auch die Möglichkeit, auf Krisensituationen mit verschiedenen...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.05.2020
Neues aus der Region
Bild: Es zieht wieder Leben ein in den Wörlitzer Park, hier ein Blick auf Schloss Wörlitz. Allerdings dürfen die Gondeln derzeit jeweils nur mit maximal vier Gästen besetzt sein. Bild: Archiv Kulturstiftung Dessau-Wörnitz, Foto: Heinz Fräßdorf

Führungen bis vier Personen, Gondeln und Fähren im Betrieb

Kulturstiftung: Die Schlösser im Gartenreich sind wieder offen

Wörlitz (WiSo). „Wir freuen uns über die Lockerungsmaßnahmen, welche uns dem Alltag einen Schritt näher bringen“, berichtet Julia Cahnbley, Pressesprecherin der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, endlich könne in die Saison gestartet werden, wenn auch mit Auflagen.  Die Schlösser Wörlitz, Oranienbaum und Mosigkau sowie das Gotische...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.05.2020
Neues aus der Region
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier während seiner Rede am 8. Mai 2020.

Frank-Walter Steinmeier zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges

8. Mai 2020: Die bösen alten Geister in neuem Gewand

Berlin (WiSo) Am 8. Mai 2020, dem Tag der Befreiung, warnte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Rede auch vor einem wiedererstarkten Nationalismus. Hier seine Rede im Originaltext: Heute vor 75 Jahren ist in Europa der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen. Der 8. Mai 1945 war das Ende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft,...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.05.2020
Neues aus der Region

Bürgerstiftung schaffte die Finanzierung mit Spendengeldern

Neue Wasserfontänen im Schwanenteich sind betriebsbereit

Wittenberg (WiSo). Das ehrgeizige Projekt der Bürgerstiftung Lutherstadt Wittenberg, „Wasserfontänen für den Schwanenteich“ hat am Donnerstag, 7. Mai, ein glückliches Ende gefunden: Mit dem Segen des Landesamtes für Denkmalspflege ist die Technik für drei Fontänen betriebsbereit.  Erfreuliche Besonderheit: Die auf circa 54.000...

weiter lesen



WiSo berichtet
07.05.2020
Neues aus der Region
Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt. Foto: Staatskanzlei

Dem offenen Weg in die Zukunft eine Richtung und Sinn geben

Reiner Haseloff: Der 8. Mai 1945 ist ein symbolträchtiger Tag

Magdeburg/Wittenberg (WiSo), „Wir gedenken der Millionen Toten des von Deutschland entfesselten Zweiten Weltkrieges. Wenige Tage sind für die deutsche Geschichte so symbolträchtig wie der 8. Mai 1945. Er ist ein Tag der Erinnerung und des Nachdenkens über unsere Geschichte. In diesem Krieg wurden viele Deutsche auf unterschiedliche Weise zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region

Bundesprogramm ergänzt das Hilfesystem in Sachsen-Anhalt

3,3 Millionen Euro für mehr Schutz vor Gewalt gegen Frauen

Magdeburg (WiSo) Einrichtungen, die von Gewalt bedrohten Frauen in Sachsen-Anhalt helfen, können in den nächsten vier Jahren mit insgesamt mehr als 3,3 Mio. Euro aus Bundes- und Landesmitteln unterstützt werden. Das Kabinett hat am 5. Mai der Verwaltungsvereinbarung zur Umsetzung des Bundesförderprogrammes „Gemeinsam gegen Gewalt an...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region
Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein rät: weiterdenken! Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Angebote für Familien - auch mit Kombi-Tickets

Stiftung Luthergedenkstätten hat alle fünf Museen geöffnet

Wittenberg (WiSo). Nachdem zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter und zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus die fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt schließen mussten, haben sie am Dienstag, 5. Mai, ihre Türen wieder geöffnet. „Natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und...

weiter lesen



WiSo berichtet
06.05.2020
Neues aus der Region
Elke Witt, Geschäftsführerin des Verbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg, vor der Thesentür der Schlosskirche: Eine Welterbe-Tour „Lutherstätten, Bauhaus und Gartenreich“ per Rad ist in Vorbereitung. Foto: Wolfgang Gorsboth

Trotz Corona: Wunsch nach Rückkehr in die touristische Normalität

Elke Witt plädiert für eine „Taskforce Tourismus“

Landkreis Wittenberg (wg). „Mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist auch die Vorsaison ist für die Tourismuswirtschaft gelaufen“, klagt Elke Witt, Geschäftsführerin des Verbandes Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg, „die Situation hat sich von Woche zu Woche verschlechtert, alle Partner hoffen nun auf die von...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.05.2020
Neues aus der Region
Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen: Ab 15.30 Uhr füllte sich am Sonnabend langsam der Marktplatz, am Ende waren es rund 350 Teilnehmer. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kundgebung auf dem Markt gegen Corona-Maßnahmen

Sofortige Rückkehr zur Normalität gefordert

Wittenberg (wg). „Der Regen hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht“, bedauerte Holger List, Initiator der Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen, am Samstagnachmittag auf Wittenbergs Marktplatz. Gleichwohl füllte sich nach und nach der Markt, am Ende dürften es rund 350 Teilnehmer gewesen sein, einige führten Plakate mit...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.05.2020
Neues aus der Region

5. Corona-Eindämmungsverordnung in Sachsen-Anhalt

Corona-Beschränkungen werden weiter gelockert

Magdeburg (WiSo) Sachsen-Anhalt lockert die Corona-Beschränkungen weiter. Museen, Gedenkstätten und Bibliotheken dürfen ab Montag, 4. Mai, wieder Besucher empfangen. Ladengeschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche, die bisher noch geschlossen sind, können öffnen, wenn sie bestimmte Bedingungen einhalten. Das gilt auch für...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.05.2020
Neues aus der Region
Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks: „Pressefreiheit sichert den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten." Foto: MDR/Kirsten Nijhof

Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin des MDR, erinnert an ein Grundrecht

Pressefreiheit sichert den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten

Leipzig (ots) Zum 26. Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai erinnert Karola Wille, Vorsitzende des Deutschen Nationalkomitees des International Press Institute (IPI), an das grundlegende Recht der Pressefreiheit und dessen besonderen Wert in der aktuellen Krise.  "Sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.04.2020
Neues aus der Region
Samstagnachmittag, 25. April 2020, auf dem Wittenberger Marktplatz: Circa 100 Bürgerinnen und Bürger sind dem Aufruf zur Mahnwache gegen die aus Sicht der Initiatoren überzogenen Maßnahmen zur Virus-Eindämmung gefolgt. Foto: Wolfgang Gorsboth

Für den Schutz der im Grundgesetz garantierten Grundrechte

Mahnwache gegen Corona-Maßnahmen auf dem Wittenberger Markt

Wittenberg (wg). Auf dem Wittenberger Marktplatz gab es am Samstagnachmittag eine von den Behörden genehmigte Mahnwache gegen die Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus, circa 100 Teilnehmer sind dem in den Sozialen Medien verbreiteten Aufruf gefolgt, am vergangenen Sonnabend waren es circa 35, weitere Aktionen sollen...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.04.2020
Neues aus der Region
Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein mit Luthers Hund: „Tölpel hat sich zu einer Imagefigur entwickelt, die für das junge Wittenberg steht.“ Foto: Wolfgang Gorsboth

Stiftung arbeitet in der Zwangspause an der Substanz für die Zukunft

Trotz Corona: Frischer Wind in den Luthergedenkstätten

Wittenberg (wg). Alle Museen der Stiftung Luthergedenkstätten mussten wegen der Corona-Pandemie schließen. „Wir nutzen diese Zwangspause, um uns Substanz für die Zukunft zu erarbeiten“, erklärt Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für Aufbruchstimmung sorge die bereits vor der Krise begonnene...

weiter lesen



WiSo berichtet
22.04.2020
Neues aus der Region

MP Reiner Haseloff hatte persönlich um Unterstützung gebeten

100.000 Schutzmasken aus China in Sachsen-Anhalt eingetroffen

Magdeburg (WiSo) 100.000 Schutzmasken für das medizinische Personal sind heute (22. April) aus China in Sachsen-Anhalt eingetroffen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hatte vor kurzem den chinesischen Vizepräsidenten Wang Qishan persönlich angeschrieben und um Unterstützung gebeten. Wang Qishan hielt sich im vergangenen Juni...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.04.2020
Neues aus der Region
Um trotz Lockerungen eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, sei das Masken-Tragen notwendig, stellt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff klar. Foto: Archiv

Pflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen

Sachsen-Anhalt führt Mundschutzpflicht ein

Magdeburg (WiSo) Sachsen-Anhalt führt die Mundschutzpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen ein. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Ab Donnerstag muss „eine textile Barriere im Sinne eines Mund-Nasen-Schutzes“ getragen werden. Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne „Das ist jeder Schutz, der aufgrund seiner...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.04.2020
Neues aus der Region

AWO-Kreisverband intensiviert in der Corona-Krise Hilfen zur Erziehung

Corinna Reinecke: „Auch der Kinderschutz ist systemrelevant!“

Wittenberg (wg). „Die Corona-Krise zeigt, dass auch Kinderschutz systemrelevant ist“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin der Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag, „leider fehlen einheitliche Standards, denn nur wenn die Mitarbeiter als systemrelevant anerkannt sind, können sie...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.04.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg (r.) und Karsten Pfannkuch, Vorstand des DRK-Kreisverba

Rettungswache Elster jetzt mit 24-Stunden-Bereitschaft

Hilfsfristen auch im ländlichen Raum einhalten

Elster (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) besichtigte am Montag die Rettungswache in der Rathausstraße in Elster: Nach Umbau durch den Kreisverband des DRK konnte die 12-Stunden-Wache in eine 24-Stunden-Bereitschaft umgewandelt werden. „Wir hatten in der Vergangenheit Probleme, die Hilfsfristen bei Einsätzen von Rettungswagen...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region
Sie kämpfen sich mit ihren Mitarbeiterinnen durch die Corona-Krise: Torina Thomas (r.), Pflegedienstleiterin ambulante Pflege und Britta Lange, Pflegedienstleiterin Tagespflege. Foto: Wolfgang Gorsboth

Angehörige akzeptieren den Besuchsstopp in der stationären Pflege

Altenpflege bei der AWO: Schutz für Risikogruppen in der Corona-Krise

Wittenberg (wg). „Die Pandemie-Krise stellt im Bereich der Pflege eine neue, große Herausforderung dar, auf die unsere Mitarbeiterinnen mit großer Professionalität reagieren“, erklärt Corinna Reinecke, Geschäftsführerin des Wittenberger Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Man habe sich...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.Foto: Wolfgang Gorsboth

Landrat Jürgen Dannenberg verkündete erste Lockerungen

Corona: Seit zwei Tagen keine Neuinfektionen im Landkreis

Wittenberg (wg). „Seit zwei Tagen haben wir keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Wittenberg“, erklärte Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) im Krisenzentrum in Wittenberg West, „vor allem die Entscheidung, die Ortsteile Jessen und Schweinitz unter Quarantäne zu stellen und diese nicht vorzeitig aufzuheben, hat sich als...

weiter lesen



WiSo berichtet
17.04.2020
Neues aus der Region

Gerät kann die Geschwindigkeit mehrerer Autos gleichzeitig messen

Ein neuer „Enforcement Trailer“ ist an der Autobahn in Betrieb

Dessau-Roßlau (WiSo) Am Freitag (17.04.2020) nahm die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau ihren neuen „Enforcement Trailer“ in Betrieb. Das autarke, batteriebetriebene Gerät ermöglicht eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachung und die Erfassung entsprechender Verkehrsverstöße für mehrere Tage ohne manuelle Bedienung.  Der...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.04.2020
Neues aus der Region

Das Medium Licht künftig als Marketinginstrument einsetzen

Lichtinstallation „Osterlichter“ in Wittenberg realisiert

Wittenberg (WiSo) Die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH hatte für die Osterfeiertage ein besonderes Konzept entwickelt: Anstelle der nicht erlaubten Osterfeuer wurde eine Lichtinstallation realisiert, die für Bürgerinnen und Bürger die Altstadt illuminierte. Geschäftsführer Giorgos Kalaitzis bewertet das Ergebnis dieser Aktion positiv:...

weiter lesen



WiSo berichtet
12.04.2020
Neues aus der Region

Fernsehansprache aus Anlass der Corona-Pandemie zum Osterfest

Bundespräsident Steinmeier: „Wir stehen jetzt an einer Wegscheide“

- Der Wittenberger Sonntag veröffentlicht den Originaltext der Rede - Schloss Bellevue, 11. April 2020 Guten Abend, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!  In wenigen Stunden beginnt das Osterfest. Draußen erblüht die Natur und wir sehnen uns hinaus ins Freie – und zueinander: zu lieben Menschen, Familie, Freunden.  So waren wir...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.04.2020
Neues aus der Region
Dr. Gabriele Metzner, Superintendentin des Kirchenkreises Wittenberg, weist interessierte Bürgerinnen und Bürger darauf hin, das viele Kirchen für ein stilles Gebet einzelner Menschen regelmäßig geöffnet sind. Foto: Wolfgang Marchewka

Superintendentin Gabriele Metzner: Mit Kreativität neue Wege gehen

Gottesdienstabsagen in der Corona-Krise: „Leben retten geht vor!"

- Ein Leitartikel von Wolfgang Marchewka - Der Würzburger Staatsrechtler Horst Dreier kritisierte das Verbot von Gottesdiensten „scharf", der ehemalige ZDF-Moderator und Theologe Peter Hahne sprach sogar von „einem Angriff auf die Religionsfreiheit": Prominente Bedenkenträger nutzten die Corona-Krise auf fragwürdige Weise. Doch sowohl...

weiter lesen



WiSo berichtet
09.04.2020
Neues aus der Region
Weil die Schwimmhalle in Piesteritz wegen der Corona-Krise für den öffentlichen Publikumsverkehr gesperrt werden musste, ist hier die Betreuung von Kindern der Stadtwerke-Mitarbeiter möglich. Foto: Stadtwerke Wittenberg

Hans-Joachim Herrmann: „Wir sind auch auf Corona vorbereitet"

Professionelles Krisenmanagement der Stadtwerke Wittenberg

Wittenberg (wg). „Die Versorgung mit Strom, Gas, Fernwärme und Trinkwasser, die Abwasserentsorgung durch den Entwässerungsbetrieb sowie alle Internet- und Kommunikationsdienstleistungen der Stadtwerketochter Wittenberg-net sind zu jeder Zeit sichergestellt“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Joachim Herrmann im Gespräch mit dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.04.2020
Neues aus der Region
Der Bad Schmiedeberger Pfarrer i.R. Christoph Krause meint beim Besuch in Wittenberg: „Jede Krise bietet auch Chancen." Foto: Wolfgang Gorsboth

Kein Ostern ohne Karfreitag, keine Versöhnung ohne Leid

Pfarrer Christoph Krause: Ostern trotz Corona mit Gelassenheit feiern

Bad Schmiedeberg / Wittenberg (wg). „Die Zeit ist aus den Fugen“, lässt Shakespeare seinen Helden Hamlet ausrufen: „Diese archetypische Klage scheint in Zeiten von Corona besonders aktuell“, meint Pfarrer i.R. Christoph Krause. Der „Bad Schmiedeberger Urtyp“ nutzte einen Termin in der Lutherstadt im Gespräch mit dem Wittenberger...

weiter lesen



WiSo berichtet
05.04.2020
Neues aus der Region
Kurdirektor Deddo Lehmann im Spiegelsaal des Kurhauses in Bad Schmiedeberg. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Ausgleichszahlungen im Krankenhausentlastungsgesetz

Kurdirektor Lehmann freut sich: Entlastung für die Reha-Kliniken

Bad Schmiedeberg (WiSo). Der Bundestag hat die Gesetze zur Entlastung von Krankenhäusern verabschiedet und dabei auch die vom Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK) geforderten Nachbesserungen vorgenommen, ursprünglich sollten die Reha-Kliniken leer ausgehen (der Wittenberger Sonntag berichtete).  „Auch dank des außerordentlichen...

weiter lesen



WiSo meldet
06.04.2020
Aus dem Polizeibericht

DNA-Spur führte zu einem Tatverdächtigen

Haftbefehl nach Verdacht eines Tötungsdelikts erlassen

Zahna (WiSo) Am 27.01.2019 gegen 5.50 / 6.00 Uhr verließ Wolfhard Peter L. das gemeinsam mit seiner Ehefrau bewohnte Einfamilienhaus in der Rahnsdorfer Straße in Zahna-Elster mit seinem Hund „Findus“. Nach intensiven Suchmaßnahmen wurde der Leichnam von Wolfhard L. am 28.01.2019 in einem Flutgraben „An den Wassertoren“ außerhalb der...

weiter lesen



WiSo berichtet
04.04.2020
Neues aus der Region
Michael Harmuth, Regionalstellenleiter der Caritas in Wittenberg. Foto: Wolfgang Gorsboth/A

Caritas-Beratungsstelle bietet kostenfreien Schuldnerschutz

Corona und Schulden: Zahl der Ratsuchenden wird steigen

Wittenberg (wg). Auf EU-Ebene wurde ein neues Insolvenzrecht beschlossen, es sieht vor, dass die Entschuldungsdauer von bisher sechs auf drei Jahre halbiert wird. Das EU-Recht muss nun in nationales Recht umgesetzt werden: „Ein erster Referentenentwurf des Bundesjustizministerium liegt vor“, erklärt Michael Harmuth, Regionalstellenleiter...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.04.2020
Neues aus der Region
Viele Menschen haben in den vergangenen Tagen textile Mund-Nasen-Masken für Klinikpatienten genäht. Foto: Pixabay

Viele Menschen spenden textile Mund-Nasen-Masken für Patienten

Alexianer-Kliniken danken fleißigen Näherinnen

Wittenberg/Dessau (WiSo). In der Corona-Krise werden auch in den Alexianer-Krankenhäusern zusehends die Einweg-Mundschutze knapp. Die Klinik Bosse Wittenberg und das St. Joseph-Krankenhaus Dessau freuen sich angesichts dieser Entwicklung umso mehr über die vielen gespendeten selbstgenähten Mund-Nasen-Masken, die in diesen Tagen die Häuser...

weiter lesen



WiSo berichtet
02.04.2020
Neues aus der Region
Die Idylle am Schwanenteich mit dem Jugendstilkurhaus rechts und dem Kurmittelhaus links, sonst stark von Patienten und Gästen frequentiert, ist verwaist. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kurdirektor Deddo Lehmann schrieb einen Brandbrief

Coronakrise: Rehakliniken könnten Akutkrankenhäuser entlasten

Bad Schmiedeberg (wg). „Fast schon resignierend müssen wir feststellen, dass die Rehabilitation weder in normalen Zeiten noch in der akuten Krisensituation in ihrer Bedeutung angemessen wahrgenommen wird“, resümiert Bad Schmiedebergs Kurdirektor Deddo Lehmann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Für die Akutkrankenhäuser gebe es...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.03.2020
Neues aus der Region
Henrike Heierberg ist die Sprecherin der lokalen Steuerungsgruppe. Foto: Elbetal Fotografie

Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im Globalen Süden verbessern

Wittenberg ist auf gutem Weg zur Fairtrade-Town

Wittenberg (wg). „Wir erfüllen fast alle Kriterien, noch in diesem Jahr wird die Lutherstadt Wittenberg den Titel Fairtrade-Town tragen“, erklärt Henrike Heierberg im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Die junge Sozialdemokratin ist Sprecherin der im Oktober 2019 gegründeten Steuerungsgruppe. Die Gründung einer lokalen...

weiter lesen



WiSo berichtet
25.03.2020
Neues aus der Region
 Das Asisi-Panorama ist wegen der Corona-Krise geschlossen. Ob es über 2021 hinaus weiter betrieben werden kann, muss aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation offen bleiben. Foto: Tom Schulze/Asisi

Niemand weiß, wie es nach Corona im Tourismus weiter geht

Stadtrat lehnt Übernahme des Asisi-Panoramas ab

Wittenberg (wg). Gerade einmal 20 Minuten dauerte die außerordentliche Stadtratssitzung am Mittwoch im Stadthaus, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie unter besonderen Hygiene-Schutzmaßnahmen stattfand. Dem Virus geschuldet war das Abstimmungsergebnis klar, die Statements entsprechend kurz: Mehrheitlich ohne Gegenstimme bei zwei Enthaltungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.03.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg hat die Stadtteile Jessen und Schweinitz aufgrund der kritischen Entwicklung per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gestellt. Foto: Archiv

Die Stadtteile Jessen und Schweinitz stehen unter Quarantäne

Coronavirus-Pandemie: Jessen hat sich zum Hotspot entwickelt

Jessen (WiSo). Innerhalb weniger Tage sind ungewöhnlich viele Menschen in einem Pflegeheim in Jessen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Deshalb hat Landrat Jürgen Dannenberg noch am Mittwochabend eine Allgemeinverfügung erlassen, die am Donnerstag, 7 Uhr, in Kraft trat und bis zum 10. April gilt: Die Stadtteile Jessen und Schweinitz...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.03.2020
Neues aus der Region
Landrat Jürgen Dannenberg im Krisenzentrum des Landkreises. Foto: Wolfgang Gorsboth

Alle Touristen müssen Sachsen-Anhalt verlassen, keine Kuren mehr

Zwei neue Eilverfügungen des Landesverwaltungsamtes

Wittenberg (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) informierte am Freitag im Krisenzentrum des Landkreises in der Erich-Weinert-Straße über zwei neue Eilverfügungen des Landesverwaltungsamtes: Verkaufseinrichtungen, die wie Lebensmittel- und Getränkegeschäfte, Drogerien, Apotheken, Sanitätshäuser, Filialen der Deutschen Post, Banken und...

weiter lesen



WiSo berichtet
20.03.2020
Neues aus der Region

Polizei warnt: Bereits mehrere Betrugsversuche im Bundesgebiet

Trickbetrüger wollen die Coronakrise nutzen

Wittenberg (WiSo) Die Polizeibehörden warnen überregional: Im Bundesgebiet haben bereits mehrere Betrüger versucht, die Angst der Menschen vor dem Coronavirus für ihre kriminellen Zwecke auszunutzen. Bisher sind die folgenden Maschen bekannt geworden:  Enkeltrick: Die Betrüger geben sich bei dieser neuen Masche des Enkeltricks als...

weiter lesen



WiSo berichtet
11.03.2020
Neues aus der Region
Dieser kleine rote Nistkasten befindet sich noch auf einem Verkehrsschild am Schlossplatz. Foto: Wolfgang Gorsboth

Keinen Sinn für „gesellschaftlich relevanten Blödsinn"

Weisung der Fachaufsichtstbehörde zur Entfernung von Nistkästen

Wittenberg (WiSo). Eine dreiseitige Weisung wurde  seitens des Landrates des Landkreises Wittenberg an den Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg übergeben. Der Fachdienstleiter Ordnung und Straßenverkehr Herr Holger Zubke überbrachte die wichtige Botschaft gleich persönlich. Inhalt dieser dringlichen Mitteilung ist die...

weiter lesen



WiSo berichtet
01.03.2020
Neues aus der Region
Tina John, die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V., im Infozentrum in Coswig. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bewährte Projekte fortsetzen - neue Ideen entwickeln

Tina John will das Profil der Naturparkregion weiter schärfen

Coswig (wg) Die neue Geschäftsführerin des Naturpark Fläming e.V. heißt Tina John. Die gebürtige Baden-Württembergerin, die Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Kultur-, Freizeit- und Sportmanagement studiert hat, freut sich darauf, „gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern und Partnern bewährte Projekte fortzusetzen und neue Ideen zu...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.02.2020
Neues aus der Region
Verbandsgeschäftsführerin Elke Witt zeigt einige der von Andreas Metschke angefertigten Tölpel-Zeichnungen. Foto: Wolfgang Gorsboth

Tourismusverband bringt neuen Reiseführer für Kinder und Familien heraus

Urlaub und Ausflüge in der Welterbe-Region

Wittenberg (wg). „Mit Tölpel durch die Welterbe-Region“ lautet der Titel eines neuen Reiseführers für Kinder und Familien, den der Tourismusverband WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg zum 1. März 2020 in einer Auflage von 10.000 Exemplaren herausbringt. „Wir haben damit eine Idee der Lutherstadt Wittenberg aufgegriffen und auf das...

weiter lesen



WiSo berichtet
26.02.2020
Neues aus der Region
Johannes Winkelmann stellte den Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“ vor. Foto: Archiv / Wolfgang Marchewka

Bündnis „Wittenberg weltoffen“ setzt neue Schwerpunkte für 2020

Für respektvolles Miteinander, gegen Demokratiefeindlichkeit

Wittenberg (wg). „Demokratiefeindlichkeit und Hass treten wir konsequent entgegen und beziehen Stellung – im Alltag und dort, wo wir uns engagieren. Wir stehen für ein weltoffenes, demokratisches Wittenberg“, heißt es in einem Entwurf für ein neues Selbstverständnis des Bündnisses „Wittenberg weltoffen“, welches im...

weiter lesen



WiSo berichtet
21.02.2020
Neues aus der Region
Sie organisieren in diesem Jahr zum 28. Mal die Internationale Musikalische Jugendbegegnung: DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier (m.), Markus Biedermann (r.), Direktor der Kreismusikschule Wittenberg und Michael Marinov, künstlerischer Leiter des Paul-Gerhardt-Orchesters. Foto: Wolfgang Gorsboth

DRG-Projektleiter Heinz Wehmeier stellt das Jahresprogramm 2020 vor

75 Jahre nach Kriegsende: Erinnern und Brücken bauen

Wittenberg (wg). „75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wollen wir an eines der dunkelsten Kapitel in der Geschichte der Menschheit erinnern und Brücken bauen“, berichtet Dr. Heinz Wehmeier, Projektleiter der Deutsch-Russländischen Gesellschaft (DRG), im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Im Januar war Wehmeier eine Woche lang in...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.02.2020
Neues aus der Region
Constanze Zepperitz, Leiterin der Kurgärtnerei, ist Diplom-Ingenieurin für Garten- und Landschaftspflege. Foto: Wolfgang Gorsboth

Hitze und Trockenheit sorgen für neue Herausforderungen

Klimawandel bringt den Kurpark in Gefahr

Bad Schmiedeberg (wg). Die Auswirkungen des Klimawandels mit steigenden Temperaturen, markanten jahreszeitliche Verschiebungen und verstärkt auftretenden Extremereignissen wie Hitze- und Trockenperioden sind auch im historischen Kurpark angekommen. „Wir haben zwei sehr trockene Jahre hinter uns, trotz intensiver Bewässerung gibt es erste...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region

Landrat Dannenberg kritisiert geplante Reform der Notfallversorgung

Wittenberg (wg). Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) warnt im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag davor, die Axt an den Rettungsdienst und damit bewährte, weil gut funktionierende kommunale Strukturen zu legen: „Der vorliegende Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zur Reform der Notfallversorgung hätte bei Realisierung...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.02.2020
Neues aus der Region
Franz Prinz zu Salm-Salm kritisiert das Umweltministerium des Landes wegen mangelnder Unterstützung für Wald, Waldbesitzer und Forstämter. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bericht des Forstausschusses zeichnet ein dramatisches Bild

Große Waldflächen im Kreis sind in ihrer Existenz gefährdet

Wittenberg (wg). Hitze, Dürre, Stürme, Schädlinge wie Eichenprozessionsspinner und Borkenkäfer sowie Schadpilze der Gattung Diplodia haben den Wäldern in Sachsen-Anhalt in 2018 und 2019 enorme Schäden zugefügt. Philipp Nahrstedt, neuer Leiter des Betreuungsforstamtes Annaburg und Franz Prinz zu Salm-Salm, Vorsitzender des...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.02.2020
Neues aus der Region

Wittenberg beteiligt sich am Landesprojekt „BeiK“

Mehr Bewegung in den Kommunen

ittenberg (WiSo). Im Januar 2020 startete das Projekt „BeiK - Bewegung in Kommune“, der Nachbarschaftstreff Wittenberg West ist einer von sechs Standorten in Sachsen-Anhalt, an denen „BeiK“ mit Leben erfüllt werden soll. „In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Wittenberg suchen wir Interessenten für dieses spannende Projekt“,...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.02.2020
Neues aus der Region
Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann und Theresia Augsten-Thoms, Abteilungsleiterin Besondere Soziale Dienste. Foto: Wolfgang Gorsboth

Kinder aus Problemfamilien sollen in liebevollen Pflegefamilien aufwachsen

Jörg Hartmann: „Wir sind in Sachsen-Anhalt Vorreiter!“

Wittenberg (wg). „Wir haben unser erstes Ziel erreicht, Kinder unter sechs Jahren, die wegen gravierender Probleme nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können, in Pflegefamilien unterzubringen“, resümiert Vizelandrat Dr. Jörg Hartmann (CDU) im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Nun wolle man in Übereinstimmung mit dem...

weiter lesen



WiSo berichtet
28.01.2020
Neues aus der Region
Dr. Nikolaus Särchen, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für psychiatrische Erkrankungen der Alexianer-Klink Bosse in Wittenberg. Foto: Wolfgang Gorsboth

Chefarzt Dr. Särchen sieht besonderen Handlungsbedarf in der Psychiatrie

Weniger Ärzte bei steigendem Versorgungsbedarf

Wittenberg (wg). „Wir verzeichnen im Landkreis Wittenberg einen dramatischen demographischen Wandel“, erklärt Dr. Nikolaus Särchen, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Alexianer-Klinik für psychische Erkrankungen der Klinik Bosse Wittenberg, im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. „Der Anteil der Älteren nimmt überproportional...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region
 Oberbürgermeister Torsten Zugehör erhielt für seine Neujahrsansprache viel zustimmenden Beifall. Foto: Oleg Alimov

Digitale Massenmedien – mehr Fluch als Segen

OB Zugehör warnte vor Auseinanderdriften der Gesellschaft

Wittenberg (wg). Für seine viele Probleme offen und schonungslos darlegende, aber letztlich im Tenor trotz allem grundoptimistische Neujahrsansprache wurde Oberbürgermeister Torsten Zugehör am Freitagabend im Stadthaus immer wieder von zustimmendem Beifall begleitet. Das Stadtoberhaupt kritisierte vor allem die Kommunikation und die damit...

weiter lesen



WiSo rät
29.01.2020
Verbrauchertipps

Stiftung Warentest testete Olivenöl

Endlich bessere Ergebnisse 

Von 28 Olivenölen der Güteklasse „nativ extra“ kann die Stiftung Warentest drei auch Feinschmeckern empfehlen. Für den Alltag bieten sich sechs deutlich günstigere Öle an. Im Gegensatz zu früheren Tests hat sich die Qualität der Öle verbessert: Neun guten Qualitätsurteilen stehen dieses Mal nur zwei mangelhafte...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region
Ministerpräsident Reiner Haseloff richtet das Grußwort der Landesregierung an die Gäste des Neujahrsempfangs der Lutherstadt Wittenberg. Foto: Oleg Alimov

Den Herausforderungen durch Digitalisierung und Kohleausstieg stellen

MP Haseloff: Die Zivilgesellschaft muss Rückgrat zeigen

Wittenberg (wg). Das Bauhausjubiläum und die wirtschaftliche Entwicklung stehen für eine positive Entwicklung des Jahres 2019 in Sachsen-Anhalt, blickt Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff jedoch auf den feigen Anschlag in Halle zurück, so sei er immer noch zutiefst erschüttert: „Wir tragen die Opfer in unserem Herzen.“ Extremismus und...

weiter lesen



WiSo berichtet
18.01.2020
Neues aus der Region

Für Nena-Klassiker gab es Standing-Ovations

Furioser Auftritt der „Stadtkapelle“ zum Neujahrsempfang

Wittenberg (wg). Etlichen Besuchern des städtischen Neujahrsempfangs war aufgefallen, dass die Einladungskarte weder Datum, Ort noch Uhrzeit angab. Die Antwort darauf gab es zum fulminanten Schluss am Freitagabend im Stadthaus, als die eigens nur für diesen Abend gegründete „Stadtkapelle für musikalische Verschönerung“ den...

weiter lesen



WiSo rät
18.01.2020
Verbrauchertipps
Titelbild HausArzt-Patientenmagazin Ausgabe 1/2020. Foto Wort & Bild Verlag

Wer sich impfen lässt, schützt sich und die Gemeinschaft

Impfungen gehen alle an

Baierbrunn (ots) Impfen ist die einfachste und wirksamste Methode, um Infektionskrankheiten vorzubeugen - und keineswegs nur bei Kindern. "Viele Erwachsene meinen, dass Impfen sie nicht mehr betrifft", sagt Dr. Christoph Seeber, Hausarzt im ostfriesischen Leer, im Patientenmagazin "HausArzt". Doch Immunisierung geht alle an - in jedem...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.01.2020
Neues aus der Region
Amtsarzt Dr. Michael Hable und die beiden Schul- und Kinderärztinnen Beate Wetzel (m.) und Britt Bauspieß. Foto: Wolfgang Gorsboth

Impflücken gefährden sowohl Betroffene als auch die Herdenimmunität

Amtsarzt Dr. Hable: Impfungen sind gut verträglich und wirksam

Wittenberg (wg). Noch bis Ende Februar überprüft der Gesundheitsdienst des Landkreises alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 sowie die Abgänger der Klassen 9 an weiterführenden Schulen auf Impfschutz: Jeder Jugendliche wird über die notwendigen Impfungen und ihre Bedeutung aufgeklärt, fehlende Impfungen können vor Ort nachgeholt...

weiter lesen



WiSo rät
16.01.2020
Verbrauchertipps
Bild: Titelcover Apotheken Umschau 1B/2020. Foto: Wort & Bild Verlag

Selbstmedikation: Wechselwirkungen genau kontrollieren

Ich kurier mich selbst!

Baierbrunn (ots) Ob Husten oder Schnupfen, Kopf- oder Halsweh, ob Fußpilz, Schlafstörungen oder Hautwunden - kleine Beschwerden können Patienten oft gut ohne Arzt behandeln. "Die Selbstmedikation ist ein ganz zentraler Baustein in unserem Gesundheitswesen und äußerst wichtig für Patienten, die schnell und unkompliziert Hilfe suchen", sagt...

weiter lesen



WiSo berichtet
14.01.2020
Neues aus der Region

Martin Deutscher gewinnt den Ideenwettbewerb des Landes

Neues Logo für die Bundesratspräsidentschaft Sachsen-Anhalts

Magdeburg (WiSo)   Sachsen-Anhalt wird sich mit dem Claim „Gemeinsam Zukunft formen“ und einem einprägsamen Logo zur Bundesratspräsidentschaft 2020/21 und den zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle präsentieren. Die Arbeiten des Industrie-Designers Martin Deutscher wurden von einer siebenköpfigen Jury im...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.01.2020
Neues aus der Region
Mario Lindemann im Gehege der in Madagaskar beheimateten Kattas. Fotos: Wolfgang Gorsboth

Tierische Attraktionen und beachtliche Zuchterfolge im kleinsten Zoo

Tierparkleiter Mario Lindemann verabschiedet sich schweren Herzens

Wittenberg (wg). „Der Abschied fällt mir schwer“, sagt Mario Lindemann im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag: 23 Jahre lang hat der gebürtige Naumburger den Wittenberger Tierpark mit Leidenschaft geleitet und den laut Eigenwerbung „kleinsten Zoo Sachsen-Anhalts“ dank erfolgreicher Zuchten seltener Tierarten über die Grenzen des...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2020
Neues aus der Region
Ganz in rot beim Neujahrsempfang: Sparkassen-Vorstand Ralf Finke, Innenminister Holger Stahlknecht, Vizelandrat Jörg Hartmann und Landrat Jürgen Dannenberg (vl.n.r.). Foto: Oleg Alimov

Innenminister Stahlknecht sorgt sich um Verfasstheit der Gesellschaft

Neujahrsempfang des Landkreises und der Sparkasse

Wittenberg (wg). „Wir können stolz sein auf das, was in den vergangenen 30 Jahren in Sachsen-Anhalt geleistet wurde“, erklärte Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) als Gastredner des 13. gemeinsamen Neujahrsempfangs des Landkreises Wittenberg und der Sparkasse. Man habe alle mit dem Transformationsprozess verbundenen Herausforderungen...

weiter lesen



WiSo berichtet
10.01.2020
Neues aus der Region
Katrin Schiel, Niederlassungsleiterin der Deutschen Marktgilde und Marktleiter Klaus Nunweiler beim Pressegespräch im Neuen Rathaus. Foto: Wolfgang Gorsboth

Bürgermeister Kirchner lobt die Wochenmärkte

Wittenberg (wg). „Wo Markt ist, ist auch Kommunikation und Leben“, erklärte Bürgermeister Jochen Kirchner (parteilos) beim freitäglichen Pressegespräch im Neuen Rathaus, „sowohl der Mittwochsmarkt auf dem Arsenalplatz, als auch der Samstagsmarkt auf der Westseite des Alten Rathauses stärken den Standort Altstadt.“ An beiden Tagen...

weiter lesen



WiSo berichtet
03.01.2020
Neues aus der Region
Der Westflügel im Cranach-Hof in der Schlossstraße soll für zwei Millionen Euro „revitalisiert“ werden. Foto: Wolfgang Gorsboth

Stadt will Fördermittel beim BBSR beantragen, Stadtrat gab den Weg frei

Wittenberg hat ehrgeizige Pläne in der Denkmalsanierung

Wittenberg (wg). Ohne Gegenstimmen hat der Wittenberger Stadtrat drei Beschlussvorlagen auf den Weg gebracht, um Bundesmittel aus dem Programm „Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus“ in Höhe von insgesamt 9,7 Millionen Euro zu akquirieren. Ergänzt um zehn Prozent städtische Eigenmittel entsteht das stattliche...

weiter lesen



WiSo rät
05.01.2020
Verbrauchertipps

Gesundheitsmeldungen aus dem „Senioren Ratgeber"

So bleibt man im Alter fit und mobil

Baierbrunn (ots) Die Gelenke werden steifer, die Kraft lässt nach, die Kondition nimmt ab - erste Anzeichen des Alterns sollte man als Weckruf sehen. Sie sind ein perfekter Anlass für Vorsorge, wie das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" schreibt. Das Alter lässt sich zwar nicht wegzaubern, jeder kann aber viel tun, um fit, mobil und...

weiter lesen



WiSo rät
05.01.2020
Verbrauchertipps

Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Einem Jodmangel vorbeugen: mit Seefisch und Jodsalz

Baierbrunn (ots) Die Jodversorgung in Deutschland gilt wieder als kritisch - vor allem bei Schwangeren, Stillenden und Kindern. Um einem Jodmangel vorzubeugen, sollte man zu Hause jodiertes Salz verwenden und darauf achten, dass bei Back- und Wurstwaren sowie Fertiglebensmitteln Jodsalz verarbeitet wurde (Zutatenliste: "Jodsalz" oder "jodiertes...

weiter lesen



WiSo rät
03.01.2020
Verbrauchertipps
Die Meeresfrüchte sehen lecker aus, können jedoch mit Mikroplastik belastet sein. Foto: Greenpeace

Austern und Miesmuscheln bei Stichproben betroffen

Greenpeace-Analyse: Mikroplastik in Meerestieren

Hamburg (ots) Stichproben von Miesmuscheln, Heringen und Austern aus dem Hamburger Fischhandel enthalten Mikroplastik. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Süddänischen Universität im Auftrag von Greenpeace (Link: https://act.gp/2Qpibzu).  Greenpeace-Mitarbeiter hatten die Meeresfrüchte und Fische im November gekauft. Sie...

weiter lesen



WiSo rät
02.01.2020
Verbrauchertipps

18 Kassen haben ihren Beitrag erhöht, zwei gesenkt

Stiftung Warentest vergleicht Krankenkassenbeiträge

Berlin. 18 Krankenkassen haben ihren Beitragssatz zum Jahreswechsel um bis zu 0,66 Prozentpunkte erhöht, zwei Kassen gesenkt - die AOK-Sachsen-Anhalt und die Debeka BKK. Hunderttausende Versicherte sind von diesen Änderungen betroffen.  Wer von einer teuren Kasse zu einer günstigen wechselt, kann mehrere hundert Euro Beitrag pro Jahr...

weiter lesen



WiSo berichtet
30.12.2019
Neues aus der Region
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Foto: Archiv / Staatskanzlei

Neujahrsansprache des Ministerpräsidenten Haseloff im MDR-Fernsehen

Gemeinsam für ein tolerantes und erfolgreiches Sachsen-Anhalt

Magdeburg/Wittenberg (WiSo) In seiner Neujahrsansprache im MDR-Fernsehen zieht Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ein positives Fazit des vergangenen Jahres. Das Bauhausjubiläum sei ein großer Erfolg mit Gästen aus aller Welt gewesen. Die wirtschaftliche Entwicklung sei solide und Sachsen-Anhalt für Unternehmer nach wie vor ein...

weiter lesen



WiSo zitiert
01.01.2020
Aktuelle Presseschau

Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin in ARD und ZDF

Angela Merkel: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  heute Abend stehen wir nicht nur am Beginn eines neuen Jahres, sondern auch eines neuen Jahrzehnts. Ich bin überzeugt: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein, dass die in wenigen Stunden beginnenden 20er Jahre des 21. Jahrhunderts gute Jahre werden können - wenn wir unsere Stärken nutzen,...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.12.2019
Neues aus der Region
Siegfried Jahn, Sprecher der Bürgerinitiative „Pro Wald“

„Pro Wald“-Sprecher Siegfried Jahn: Wälder dienen dem Allgemeinwohl

Der Wald spielt eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel

Wittenberg (wg). „Maßlos enttäuscht und schockiert“, ist Siegfried Jahn, Sprecher der Bürgerinitiative „Pro Wald“, vom Klimagipfel in Madrid: „Trotz zweitägiger Verlängerung gab es keine konkreten Ergebnisse, die erzielten Kompromisse auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner werden die Probleme nicht lösen, die Maßlosigkeit im...

weiter lesen



WiSo zitiert
31.12.2019
Aktuelle Presseschau
Einer der Verlierer des Jahres 2019 ist der Eisbär: Durch das Schmelzen des Meereseises verlieren die Bären ihre Jagdgründe. Foto: WWF

Biodiversität ist die entscheidende Lebensgrundlage für den Menschen

WWF zum Jahreswechsel: Klimakrise und Artensterben sind „Zwillingskrisen“

Berlin. Der Mensch schlägt immer sichtbarere Schneisen in die biologische Vielfalt der Erde. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF zum Jahreswechsel und spricht vom "größten Artensterben seit Verschwinden der Dinosaurier". Insgesamt verbucht die Internationale Rote Liste mittlerweile mehr als 30.000 Tiere- und Pflanzenarten als...

weiter lesen



WiSo berichtet
31.12.2019
Neues aus der Region
Titelcover der Apotheken Umschau, Ausgabe Januar A/2020. Foto: obs/Wort & Bild Verlag 

Gesundheitsmagazin bietet Unterstützung bei der richtigen Ernährung

Apotheken Umschau: Abnehm-Special "Gesundes Gewicht"

Baierbrunn (ots) Viele nehmen sich zum neuen Jahr vor, etwas Ballast abzuwerfen - sei es, um körperlich fitter zu werden, wieder in die Lieblingsjeans zu passen oder sich einfach wohler zu fühlen. Mit dem großen Schwerpunktthema "Abnehmen" in der Januar-Ausgabe unterstützt die Apotheken Umschau ihre Leserinnen und Leser, ihre frischen...

weiter lesen



Wiso fährt
31.12.2019
Auto
In manchen spanischen Großstädten gibt es bereits Tempo 30, diese Höchstgeschwindigkeit soll ab 2020 für alle geschlossenen Ortschaften im Land gelten. Foto: ADAC

Diese Verkehrsregeln und Vorschriften treten in Kraft

ADAC: Ab 2020 gelten Neuerungen im Bereich der Mobilität

München (WiSo) Das neue Jahr bringt für Verkehrsteilnehmer neue Regelungen, Gesetze und Beschlüsse – zum Beispiel Änderungen an der Straßenverkehrsordnung (StVO). Geplant sind härtere Strafen für das Durchfahren der gebildeten Rettungsgasse, höhere Bußgelder für Halten in zweiter Reihe (55 Euro) und mehr Rechte und Schutz für...

weiter lesen



WiSo berichtet
29.12.2019
Neues aus der Region
KVHS-Direktor Thomas Sagner mit dem neuen Programmheft im Sprachkabinett: links eine herkömmliche, rechts eine moderne elektronische Wandtafel (Ausschnitt). Foto: Wolfgang Gorsboth

Neue Vorhaben im Frühjahrssemester: Lernwerkstatt und Sprachkurse

Lebenslanges Lernen hat in der KVHS Wittenberg viele Facetten

Wittenberg (wg). Vor 100 Jahren, im Oktober 2019, wurde die Wittenberger Volkshochschule gegründet und schon damals gab es Kurse für Lesen, Schreiben und Rechnen, die sich gezielt an Erwachsene richteten. Und diese Kurse sind seit 2016 wieder ein zentraler Baustein in der Arbeit der Kreisvolkshochschule (KVHS). „Knapp zehn Prozent der...

weiter lesen



WiSo zitiert
29.12.2019
Aktuelle Presseschau
1. Platz:  © Hartmut Schwarzbach, Deutschland (Argus Fotoagentur)

Wie Wenie im Hafen von Manila Plastik aus dem Dreckwasser fischt

UNICEF-Foto des Jahres 2019: Der Überlebenskampf von Kindern

Köln/Berlin. Das UNICEF-Foto des Jahres 2019 erzählt vom mutigen Überlebenskampf von Kindern angesichts gleich dreier Tragödien unserer Zeit: Armut, Umweltverschmutzung und Kinderarbeit. Auf dem Siegerbild porträtiert der deutsche Fotograf Hartmut Schwarzbach die 13-jährige Wenie, die in einem Meer von Müll im Hafen von Manila...

weiter lesen



WiSo berichtet
27.12.2019
Neues aus der Region
Stephan Zöllner und Ulrike Grunwald schließen am 31. Dezember 2019 die Bethel-Repräsentanz in der Collegienstraße, die sich zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt hatte. Foto: Wolfgang Gorsboth

Entstandene Netzwerke werden gepflegt - weitere Treffen geplant

Die Bethel-Repräsentanz schließt - aber kein Abgesang auf Wittenberg

Wittenberg (wg). Am 31. Dezember schließt das Lobetaler Kultur- und Begegnungszentrum in der Collegienstraße 41/42, welches am 1. August 2016 seine Pforten als Bethel-Begnungszentrum eröffnet hatte. Dessen Leiter Stephan Zöllner und Ulrike Grunwald stellen klar: „Die Schließung bedeutet zwar einen Cut, aber keinen Abgesang auf die...

weiter lesen



WiSo zitiert
26.12.2019
Aktuelle Presseschau
Unterschätze Insekten: Schmetterlinge & Co gehören zu den auch für die Menschen wichtigen Bestäubern von Pflanzen. Foto: Wolfgang Marchewka

BUND: Den ökologischen Kollaps und die Klimakrise abwenden

Umfrage: Bundesregierung tut zu wenig gegen Artensterben

Berlin. 2020 muss die Kehrtwende beim Klimaschutz und beim Erhalt der biologischen Vielfalt bringen. Andernfalls droht ein ökologischer Kollaps, mahnt der jüngste Bericht des Weltbiodiversitätsrats.  In der Öffentlichkeit wächst das Bewusstsein für die existenzielle Bedrohung und ihre Ursachen. Eine Mehrheit der Deutschen wirft der...

weiter lesen



WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Bild aus der Rezept-Reihe „WWF zum Anbeißen“, frei nach dem Motto: Das Beste aus dem Reste, hier als Beispiel Bananen-Haferkekse. Foto: Stefanie Wilhelm

Lebensmittelverschwendung: WWF rät zu Reste-Rezepte

Voller die Tonnen nie quellen als zu der Weihnachtszeit

Berlin. An Weihnachten wird ordentlich aufgetischt: Ob Zimtsterne, Gänsebraten oder Heidelbeerpunsch - jeder möchte seinen Liebsten an den Feiertagen etwas Besonderes bieten. Dabei landet im Einkaufswagen meist mehr als im Endeffekt in den Magen passt. Oft wandern einige Tage nach Weihnachten etliche Reste trotz anderer Vorsätze und mit...

weiter lesen



WiSo zitiert
25.12.2019
Aktuelle Presseschau
Im Amazon Logistics Center Winsen werden neue Waren in Müllboxen zur Vernichtung gebracht. Unbenutzte Bücher, elektronische Artikel, Textilien und andere Produkte werden von Amazon als Abfall definiert. Foto: Greenpeace

Logistikzentrum Winsen vernichtet wöchentlich 20 Kubikmeter Lagerbestände

Greenpeace-Recherche: Amazon zerstört Neuwaren systematisch

Hamburg. Eine komplette LKW-Ladung originalverpackter und neuwertiger Waren schickt Amazon im niedersächsischen Winsen an der Luhe pro Woche zur Verschrottung. Das ergeben Recherchen von Greenpeace. Fotos und interne Dokumente, die Greenpeace vorliegen, zeigen eine Vielzahl an Produkten und belegen die Abholung durch eine Entsorgungsfirma....

weiter lesen



WiSo berichtet
24.12.2019
Neues aus der Region
Weihnachten wird nicht nur aus Glaubensgründen gefeiert, vielen Menschen geht es bei diesem wichtigen Fest der Christen auch „um die Wurst“ – nach einer alten Redewendung symbolisch betrachtet. Foto: Ellen Rinke

Glauben, spenden, konsumieren

Amtliche Fakten zu Weihnachten

Wittenberg / Wiesbaden (WiSo). Zahlen, Daten und Fakten liefert das Statistische Bundesamt zu allen möglichen und unmöglichen Themen – natürlich auch zum Weihnachtsfest. Wer zum Beispiel wissen möchte, wie viele Weihnachtsartikel von deutschen Unternehmen importiert worden sind und welches Land davon die meisten geliefert hat, erhält aus...

weiter lesen



WiSo berichtet
24.12.2019
Neues aus der Region
Der 14-jährige Bayo lebt im SOS-Kinderdorf Natitingou, das im westafrikanischen Land Benin liegt. Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit

Bewohner aus den SOS-Kinderdörfern erzählen

So feiern Kinder Weihnachten in aller Welt

München (WiSo) Andere Länder, andere Sitten: Das gilt auch für das Weihnachtsfest und für solche Kinder, die heute in SOS-Kinderdörfern auf der ganzen Welt leben dürfen.  Geschmückte Bananenstämme in Benin Der 14-jährige Bayo hat seine neue Heimat im SOS-Kinderdorf Natitingou im westafrikanischen Land Benin gefunden. Dort...

weiter lesen



WiSo zitiert
24.12.2019
Aktuelle Presseschau
Besonders in Nigeria aber auch in mehreren anderen Ländern wird die Notlage der Mütter von Kriminellen für den Handel mit Kindern ausgenutzt. Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit

Auch Weihnachten: Schmutzige Geschäfte laufen in „Babyfabriken“

Kinderhandel in Nigeria: „1000 Euro für einen Jungen“

Lagos. Der Handel mit Babys aus Nigeria boomt. Laut der Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer entstehen in dem westafrikanischen Land immer mehr sogenannte „Babyfabriken".  „Junge Frauen, unter ihnen viele minderjährige Mädchen, werden in getarnten Gebäuden festgehalten, vergewaltigt und geschwängert, um die Babys dann zu verkaufen....

weiter lesen



WiSo berichtet
21.12.2019
Neues aus der Region
Fröhliche Menschen staunen über die Farbenpracht der Feuerwerke zum Jahreswechsel, doch sowohl der Umwelt als auch Menschen und Tieren drohen als Folge der Feiern erhebliche Schäden. Foto: Adobe Stock

Umweltbundesamt und Ärzte warnen vor gesundheitlichen Gefahren

Silvester als Albtraum für Menschen und Tiere

Wittenberg (wg/wm) Seit 1998 ist Jürgen Krause Vorsitzender des Tierheimvereins Wittenberg. Auch nach seiner Pensionierung blieb er Vorsitzender, weil die Arbeit mit Tieren für den inzwischen 77-Jährigen „eine Herzenssache“ geworden ist. Jetzt bereitet ihm ein Thema große Sorgen: Auch wenn für viele Menschen das Feuerwerk zu Silvester...

weiter lesen



WiSo berichtet
16.12.2019
Neues aus der Region
Obwohl sich die Altstadt weihnachtlich ansprechend dekoriert zeigt, herrscht wochentags ab 18 Uhr Totentanz in den Straßen, dabei haben viele Geschäfte noch geöffnet. Für den Handel sind Sonntagsöffnungszeiten zu attraktiven Anlässen wie Töpfermarkt oder Weihnachtsmarkt überlebenswichtig. Foto: Wolfgang Gorsboth

SPD-Ortsverein für Verbesserungen beim Feiertagsgesetz im Interesse der Innenstadtbelebung

Streit um verkaufsoffene Sonntage: Verdi gegen Kommunen und Handel

Wittenberg (wg). „Wir wollen bei den vier verkaufsoffenen Sonn- und Feiertagen im Jahr bleiben, diese müssen aber verlässlich sein, deshalb wünschen wir uns Regelungen nach dem Vorbild Nordrhein-Westfalens“, berichtete André Seidig, der Justitiar der Stadtverwaltung erklärte beim Stammtisch des SPD-Ortsvereins die Rechtslage und die...

weiter lesen



WiSo denkt
14.12.2019
Klartext

Ein Klartext von Wolfgang Marchewka

USA-Time macht Greta Thunberg zum jüngsten Titelgirl aller Zeiten!

In der vergangenen Woche ist passiert, was den vernünftigen Menschen dieser Welt große Freude bereitete, jedoch den Unvernünftigen die Zornesröte ins Gesicht trieb: Die schwedische Klimaaktivistin und Mitbegründerin der „Fridays for Future“-Bewegung ist zur „Person des Jahres“ gekürt worden. Und das nicht von irgendwelchen...

weiter lesen



WiSo berichtet
13.12.2019
Neues aus der Region
Joachim Zander, Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsvereins Wasag Hautwerk Reinsdorf e.V., erläutert die geplanten Baumaßnahmen im Pförtnerhaus und der Ambulanz der ehemaligen Klinik. Foto: Wolfgang Gorsboth

Wasag-Verein erhielt Fördermittelbescheid in Höhe von 186.000 Euro

Dank guter Arbeit des ALFF: Wasag-Umbau ist in Sicht!

Wittenberg (wg). „Es hat lange gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt“, erklärt Joachim Zander, Vorsitzender des Geschichts- und Forschungsvereins Wasag Hauptwerk Reinsdorf e.V., im Gespräch mit dem Wittenberger Sonntag. Der Fördermittelbescheid in Höhe von 186.000 Euro liegt vor, damit kann 2020 mit der Sanierung des ehemaligen...

weiter lesen




Videos Stimmen aus der Region

Oberbürgermeister Zugehör
Keine Angst – uns geht es gut
Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark

Videos Kultur

Schlosskirche Wittenberg Sarah Herzer an der Orgel
Schlosskirche
Neue Liedertour mit Karl Neukauf
75 Jahre Saxophone Joe
Alaris Schmetterlingspark.m4v


FIW mbH & Co. KG, Wittenberger Sonntag/Freizeit Magazin, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: